Langsamer USB Stick

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von D_Stahl, 12. April 2008.

  1. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich kopiere gerade eine 1.25Gb Datei auf den neuen 2GB USB Stick.
    Der Finder zeigt an, dass der Kopiervorgang 43 Minuten dauert.

    Sowohl Stick wie auch iMac haben einen USB 2.0 Anschluss.

    USB Festplatten sind schon ziemlich langsam, aber das hier schießt ja alles ab.

    Ist das bei Euch auch so lahm?
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Flash-Speicher ist in der Tat nicht so schnell, wie viele meinen. Allerdings gibt es gerade da auch große Unterschiede. Daher lohnt es sich, in Tests (z.B. in der c't) vor dem Kauf zu informieren, welche Sticks schnell sind. ich gebe da lieber paar Euro mehr aus.

    Übrigens, selbst wenn man einen SanDisk-Stick kauft, kann man Pech haben. Da gibt es welche, die richtig schnell sind, und einige, die schnarchlangsam sind.
     
  3. Mathias

    Mathias New Member

    Der Stick hängt nicht zufälligerweise an einem USB-Hub?
     
  4. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich hatte den Stick an der Tastatur und auch am Hub angeschlossen. Aber es lief sonst nichts am Hub.
     
  5. gschwieb

    gschwieb Member

    Irgendwo habe ich zwar mal gelesen, dass Apple inzwischen dazu übergegangen sein soll, auch die USB-Anschlüsse am Keyboard auf den USB-2.0 Standard zu führen (bis vor kurzem wurden diese lediglich nach USB 1.1 geführt - was für die Maus keine Rolle spielte).
    Mein Vorschlag: Teste den USB Stick mal durch Kopieren jeweils der gleichen Datei an allen USB-Schnittstellen. Dabei solltest Du außer Tastatur und Maus keine anderen USB-Geräte anschließen und teile mal das Ergebnis mit.
     
  6. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Der USB Anschluss an der Tastatur ist 2.0 (Alu-Tastatur).
    Aber auch beim Anschluß direkt am Mac kommt keine merkliche Beschleunigung.

    Beim Lesen vom Stick (egal wo angeschlossen) hat er die 1.25GB in 3 Minuten übertragen. So ähnlich sollte das auch beim Schreiben gehen. Mist.
     
  7. D_Stahl

    D_Stahl Active Member


    Beim Schreiben zeigt er immer die 43 Minuten für die Datei an (und braucht sie auch). Es spielt keine Rolle an welchem Anschluss ich den Stick anstöpsel.

    Dann ist wohl der Stick einfach Schrott, oder?
     
  8. Mathias

    Mathias New Member

    Wenn der Stick beim Lesen so viel schneller ist, ist mit dem Teil etwas nicht in Ordnung. Normalerweise sind Lese- und Schreibgeschwindigkeit relativ ähnlich und liegen nicht um den Faktor 10 auseinander.

    Noch eine Idee: Ist der USB-Stick FAT32 formatiert? Falls ja, könnte es helfen den Stick im Macformat zu formatieren.
     
  9. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hallo D_Stahl,

    ich hatte gestern beim Kunden die c't Nummer 9/2008 kurz in der Hand. (Test von SSD Festplatten).

    Es gibt wohl einen drastischen Einbruch der Schreibrate, wenn ein bereits beschriebener Block ein zweites Mal beschrieben wird, da der Speicherblock erst frei gemacht und dann beschrieben wird, was deutlich länger dauert.
    (Hoffentlich habe ich das jetzt nicht so stark vereinfacht ausgedrückt, daß die Aussage technisch inkorrekt wird.)

    Moderne SSD-Festplatten schaffen es mit ihrem Controller diesen Effekt inzwischen zu minimieren, bei USB-Sticks ist das jedoch häufig anzutreffen.

    Ich habe es mit meinem Kingsten 4GB Stick nachvollziehen können. Nachdem der einmal ziemlich komplett gefüllt war, sackte die Schreibrate von 14-17MB/s auf ca. 3MB/s zusammen.

    Interessant war zu sehen, daß er teilweise trotzdem die volle Geschwindigkeit erreicht hat, wenn vermutlich ein "freier Bereich" zur Verfügung stand.
    Ohne den beschriebenen Hintergrund hätte ich gedacht daß der Stick defekt ist.

    Gruß

    Volker
     
  10. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich hatte schon mal angefangen das Ding neu zu formatieren und mit Nullen beschreiben zu lassen. Das wäre aber 2 Stunden gegangen, also hatte ich abgebrochen.

    Mit Deinem Tipp werde ich wohl doch mal aufs Formatieren zurückgreifen.
     
  11. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Der Stick ist jetzt formatiert und mit Nullen beschrieben.
    Das brachte leider auch nichts. Für 700MB Schreiben zeigt er 23 Minuten an.
     
  12. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hm, wie ist dein Stick formatiert?

    Ich habe bei mir noch etwas rumexperimentiert. Formatierung über Festplattendienstprogramm.

    Wenn ich HFS+ nehme ist er sehr flott beim schreiben. Bei HFS+ (Journaled) bricht die Schreibleistung stellenweise drastisch ein.
    Auch FAT ist bei mir deutlich langsamer.

    4 GB Kingston:

    HFS+ (nicht journaled) 700 MB: Anzeige beim Kopieren unter 1 Min durchschnittlich 14 MB/s.

    HFS+ (Journaled) max. 8MB/s, bricht teilweise bis auf 0,5 MB/s ein.

    512 MB Noname:

    HFS+ (nicht journaled) 400 MB: Anzeige beim Kopieren 5 Min durchschnittlich 2,5 MB/s.
    HFS+ (Journaled) max. 1 MB/s, bricht teilweise bis auf 0,2 MB/s ein.

    HFS+ = Mac OS Extended

    Schau mal, ob Du die Unterschiede reproduzieren kannst.

    Gruß

    Volker
     
  13. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Im Augenblick ist er mit FAT32 formatiert. Ich muss den Stick ab und an noch die PS3/Xbox360 stecken.

    HFS+ brachte auch kein Mehr an Geschwindigkeit (ohne Journaled).

    Ich werde mir wohl einen neuen Stick kaufen müssen.
     
  14. shorafix

    shorafix New Member

    Nein - schreiben dauert etwa 6 x solange wie lesen mit meinem 1 GB USB Stick. eine Datei von etwa 200 MB dauert bei mir ca. 3 Minuten. Das würde hochgerechnet auf 1,25 GB etwa 18 Minuten dauern. Lesen war bei knapp 30 Sekunden - also hochgerechnet auf 1,2 GB etwa 3 Minuten.
     
  15. DominoXML

    DominoXML New Member

    Wie oben schon geschrieben kommt es wohl auf den Stick und den verwendeten Flash-Speicher an.

    Mein "guter" Kingston schafft 17-18 MB/s beim Lesen und 13-14 MB/s beim schreiben.
     
  16. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Das ist ja schneller als meiner USB-Festplatte.

    Wie ist denn die Typenbezeichnung von Deinem Stick?
     
  17. DominoXML

    DominoXML New Member

  18. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    OK, die sind auch gleich mal deutlich teurer als mein "Neuer".
    Jetzt weiß ich auch warum.

    Danke für den Link.
     
  19. shorafix

    shorafix New Member

    Meine "Testergebnisse" bezogen sich auf den Kingston DataTraveler I 1 GB für 5,95 - 9,95 Euro. Format war vor formatiert als "FAT16".

    Stick neu formatiert
    Schreiben bzw. Kopieren von Stick auf SATA intern:

    "FAT32":2 Minuten 50" Sekunden
    "MacOs extended": 2 Minuten 39 Sekunden
    "FAT32": 3 Minuten 20 Sekunden
    gleiche Partition 2.Versuch: 2 Minuten 45 Sekunden
    :confused:
    Die Formatierung macht also nicht wirklich einen Unterschied.

    Fazit: wer nur Dateien die zu groß für email aber zu klein für CD-R oder DVD-R sind transportieren möchte, kommt mit dem DataTraveller I vorerst gut zurecht. Der DataTraveller II scheint dagegen bei deutlich höherem Preis um den Faktor 3-4 schneller.
     

Diese Seite empfehlen