Laserdrucker Kyocera

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von paddymacwelt, 23. Oktober 2005.

  1. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    hallo,

    möchte einer freundin den sw-laserdrucker kyocera FX-820 empfehlen (für ca 180 eur). schnitt bei druckerchannel.de am besten ab, denn sie druckt viel und der preis pro seite liegt bei 0,8 Ct.

    jetzt mein problem: es gibt wohl (noch) keine treiber für OS X (sie hat tiger)...kann ich den trotzdem empfehlen und sie nimmt nen anderen druckertreiber??

    sonstige tipps? der drucker sollte günstig in anschaffung und folgekosten sein, sw und textdruck reicht ihr.....

    gruß paddy
     
  2. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    keiner eine idee?
    gibts dafür keine PPD/Treiber??
    bei gimp nix gefunden…
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    PPD gibts bestimmt nicht, denn das ist bei dem Preis sicher kein Postscript-Drucker, oder?
     
  4. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

  5. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    also...bei den vielen antworten sehe ich eher schwarz das ding zum laufen zu bringen...muss ich wohl nach einem anderen drucker ausschau halten.... :(
     
  6. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    was haltet ihr von oki?
    ist auch recht gut getestet...
     
  7. macknife

    macknife Member

    Der Kyocera beherrscht PCL 6. PCL 6 ist die HP Druckersprache. Ich betreibe hier meinen Kyocera mit einer HP PPD und es funktioniert ohne Probleme. Wenn es dir möglich ist, gehe mit einem mobilen Mac in einen Laden welcher diesen Drucker vorführbar bereit stehen hat und probiere ein wenig rum. Die HP Treiber kannst du dir im Vorfeld auf deren Homepage herunterladen.

    MtK
     
  8. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    macknife, das musst du erklären:
    Der Drucker ist wie du sagst ein PCL- also KEIN Postscript-Drucker.
    Wie willst du den mit einer PPD (=Postscript Printer Description) betreiben?
     
  9. macknife

    macknife Member

    Tja, meiner (es ist nicht der, den du in die Auswahl gezogen hast) kann PS und ich nutze halt die PPD eines HP Druckers mit den selben Features. Laut der Kyocera Homepage beherrscht der FS-820 PCL 6 Emulationen daher wäre es einen Versuch wert, ihn direkt mit einem HP Treiber anzusprechen. (Zu Atarizeiten habe ich auch alle Drucker als Epson LQ oder IBM Proprinter angesprochen)

    MtK
     
  10. macknife

    macknife Member

    Ich würde dir allerdings grundsätzlich eher dazu raten, etwas mehr auszugeben und einen Postscriptfähigen Drucker zu kaufen. Für ca. 50€ mehr bekommst du den Kyocera FS 920 welcher nach Datenblatt auch OSX Treiber enthält. (diese sind allerdings schlecht programmiert und unterstützen einige Funktionen nicht, daher bei mir der Umweg über die HP PPD)

    MtK
     
  11. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    uii, naja versuchen kann ich es mal...
    die 50 EUR mehr sind allerdings 50 zuviel, sorry....

    ich schau mich weiter um…

    gruß paddy
     

Diese Seite empfehlen