Laserdrucker / PostScript ...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Hegma, 16. Februar 2002.

  1. Hegma

    Hegma New Member

    Hallo - ich hab mir einen ## EPSON 5900 L - Laserdrucker ## für meinen I-Mac zugelegt. Alles wunderbar. Nach 2,3 Tagen bemerkte ich, dass dieser " kein PostScript " kann. Genau kenn ich mich damit nicht aus und weiss nur, dass es Probleme bei Schriften und Grafiken geben kann. *** Meine Frage : weiss JEMAND ob man nachträglich " etwas ? " einbauen kann oder ob man diese postscriptfähigkeit auch per Software ( ...wenn ja - welche ) herstellen kann. Oder ist es dann eben so und man kann es nicht ändern ? *** Danke *** Gruss Markus
     
  2. Florian

    Florian New Member

    s umsonst von Adobe) installiert.
    War's das, was Du wissen wolltest?

    Gruß,
    Florian
     
  3. gizmo

    gizmo New Member

    als erstes mal einen link zu 'nem älteren posting, in dem ich eine kleine abhandlung über postscript hielt, falls es interessiert...
    http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=9984#65910

    um auch auf einem drucker ohne ps ebendieses drucken zu können, gibt es beispielsweise von adobe pressready.
    http://www.adobe.de/products/pressready/main.html

    ich umgehe das fehlen von postscriptfähigkeit bei meinem farbtintenstrahler, indem ich von meinen dokumenten pdfs erzeuge und diese ausdrucke. ist zwar ein wenig umständlich, aber es geht...

    gruss. gizmo
     
  4. Hegma

    Hegma New Member

    Danke für die Antwort !!!
     
  5. Hegma

    Hegma New Member

    Danke für die Antwort.
    *** Am meisten stört mich der ungenaue Ausdruck bei Schriften...zackig. Aber vielleicht ist es ja mal an der Zeit, sich mit Schrift - Vektoren ect. auseinanderzusetzen....
    *** Hätte mich der Käufer ja auch darauf hinweisen können....aber wem sag ich das schon - in der heutigen Zeit wird " verkauft " !!!......oder ich hätte mich besser informieren sollen.
    Mein alter LaserWriter 4/600 funktionierte so wie ich es wollte - deshalb hab ich mich nie über PostScript usw. nachgedacht.
    Aber an Geschwindigkeiten sind es Welten .....
     
  6. Florian

    Florian New Member

    Nochmal eine Nachfrage: welche Sorte Schriften befinden sich in Deinem Systemordner?
    Sollten es PS-Schriften sein (erkennbar an den getrennten Dateien Screen- und Printer-Font), kannst Du durch verwenden des "Adobe Type Manager" einen einwandfreien "ungetreppten" Ausdruck erreichen.
    Das Programm (besser Kontrollfeld) ist umsonst und bei Adobe in der Light-Version, die für den gewünschten Effekt völlig ausreicht, runterzuladen.
    Mit TrueType-Schriften (die andere Sorte mit nur einer Datei pro Schrift) sollten auch Nicht-PS-Drucker problemlos umgehen können.

    Das kriegen wir schon hin!
    Florian
     

Diese Seite empfehlen