laserdrucker von epson...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MacLefty, 3. September 2004.

  1. MacLefty

    MacLefty New Member

    hallo forum,

    komme gerade von meinem webmaster.
    hölle ! er hat einen kleinen epson laserdrucker für 350.- tacken !?
    was haltet ihr davon ? mac-kompatibel ? oder doch den neuen canon tintenrotzer... ?

    lefty...
     
  2. MacLefty

    MacLefty New Member

    ähem...

    farblaserdrucker.

    das hat mich so fassungslos gemacht...
     
  3. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Hallo MacLefty.
    Um dir dazu etwas sagen zu können, solltest du schon etwas mehr darüber schreiben um welchen Epson Farblaser es sich handelt.
    micha.
     
  4. MacLefty

    MacLefty New Member

    hi micha,

    das wüßte ich ja gerne selber ? ;-)

    ich zeig' doch offiziel kein interesse an einer windoof workstation...

    dachte nur, da viele immer sagen, epson ist schlicht kot...
     
  5. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Also ich kenn den Epson Laserdrucker auch nich, aber bei dem Preis kannse wohl von ausgehen, das der 'ne schlechte Auflösung (600 x 600 oder so) hat, und zum ausdrucken von Fotos z.B. is sowas dann überhaupt nich zu gebrauchen. Dafür müsste es dann schon ein hochwertiger Photodrucker oder Thermosublimationdrucker sein. Die besten Ergebnisse (und nebenbei auch den besten Preis) erzielst du bei Fotos wenn du mit deiner Chipkarte zum Fotographen gehst. Aber ich weiß ja bis jetzt nich mal ob du den überhaupt für Fotos brauchst, oder z.B. für farbigen Text, dafür sollte der schon O.K. sein denk ich.
    micha.
     
  6. MacLefty

    MacLefty New Member

    danke dir micha.
    ich schau jetzt mal bei epson vorbei...
     
  7. phil-o

    phil-o New Member

    mmh, wenn das Ding so billig ist, nehme ich an, es ist ein AcuLaser C900. Allerdings ist das Ding mitnichten klein, sondern ein Brocken, der fast 30 Kilo wiegt. Aber vielleicht vergleichst du das Ding auch mit 'nem Profilaser, die sind weitaus größer.
    Also: ich hab das Ding. Die Ausdrucke sind sehr ordentlich. Hat zwar 600mal600 Auflösung, aber ein Optimierungsverfahren, das für eine höhere Druckqualität sorgt als eigentlich damit drin ist. Mit den Ausdrucken bin ich sehr zufrieden. Man darf allerdings nicht erwarten, dass man mit nem Farblaser die Brillanz eines guten Fototintenspotzers erreicht. Auch die Druckkosten sind recht gering, besonders im S/W-Modus.

    ABER:
    ich hatte sehr, sehr viel Ärger, das Ding softwaremäßig einzurichten, denn Epsons Treiber ist schlichtweg eine FRECHHEIT. Der mitgelieferte Treiber funzt unter Panther erst gar nicht. Sogar offiziell wird geraten, einen Treiber von der Panther-CD zu nehmen. Gesagt, getan. Allerdings unterstützt der Treiber einige Funktionen des Druckers nicht, unter anderem die überlebensnotwendige Funktion, zum Toneraustausch die entsprechende Trommel in die richtige Position zu bringen!!! :crazy: Zu diesem Zweck muss ich immer zu dem Windows-Treiber unter VPC greifen. Na gut, ist das kleinere Problem, aber trotzdem ärgerlich, weil es einige Zeit gekostet hat, das herauszufinden. Außerdem hat der Druckertreiber zumindest bei mir eine ziemlich unangenehme Eigenschaft: Sobald ich die Druckereinstellung nämlich ändere, druckt das Ding den ersten Druckauftrag unter den neuen Einstellungen immer, immer, immer mit den Einstellungen des vorherigen Druckauftrags, was ich ausgesprochen nervig finde :wuerg:
    Man kann zwar damit leben, aber nicht besonders toll, wie ich finde.Außerdem muss man dem Ding erstmal ordentlich RAM spendieren, damit es auch größere Farbausdrucke gebacken kriegt - hat ungefähr nochmal 70 Tacken gekostet bis 144MB. Darüber hinaus macht der Drucker sehr ordentlich Lärm.

    Wirklich empfehlenswert ist das Ding also nicht, obwohl ich mittlerweile ganz zufrieden bin, weil ich seine Marotten kenne. Schau dich lieber mal nach anderen Marken um, mittlerweile baut auch HP Farblaser, die nicht viel mehr kosten (aber schau zuerst auf die Tonerpreise, bevor du zuschlägst - das kann verdammt teuer werden!).
     
  8. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Das ist ja sehr Interessant! Der Drucker ist also für jemanden der VPC nicht hat bzw. absolut nicht haben will überhaupt nicht zu gebrauchen. :shake: Jetzt würde mich noch interessieren wie das z.B. mit dem Acculaser 1900PS aussieht, der bei abgabe eines alten Laserdruckers ähnlich im Preis ist wie ich inzwischen herausgefunden habe. :rolleyes:
    Find ich auch! :)
    micha.
     
  9. phil-o

    phil-o New Member

    soweit ich mich erinnere, sehen die Erfahrungen zum C1900 durchaus anders aus, und wenn man berücksichtigt, dass der von Haus aus mit 96 statt mit 16MB Speicher ausgestattet ist, schrumpft der Preisunterschied. Es gab da schon einige threads zu. Einfach mal die Suche bemühen.

    Ansonsten ist der AL-C900 definitiv mein letzter Epson gewesen, falls sich bei denen nicht eine radikale Neuorientierung einstellt. Die Treiberlage für die Mac-Plattform ist eine einzige Frechheit.
     
  10. weitz73314

    weitz73314 New Member

    Das ist sicher der C1900 PS - wenn Du einen alten Laserdrucker zurückgibst, zahlst Du für den neuen nur
    ich glaube ca. 349 Euro. Allerdings habe ich über den schon relativ viele negative Kommentare gelesen...

    Kauf Dir einen OKI C5400, der ist zwar teurer (ca. 800 Euro), dafür bekommst Du ein tolles Gerät, macht super Ausdrucke, ein feines Gerät. Sehr empfehlenswert!
     
  11. Macmix

    Macmix New Member

    Das stimmt - zumindest für OS X.
    Ich habe einen Epson 5900 L s/w Laserdrucker. Unter OS 9 funktioniert alles : Alle Einstellungen usw. - und : Er druckt rasend schnell !
    Unter OS X ( egal 10.1 .2 .3 ) ist der Treiber eine Frechheit ! Kann keine Tonermenge sehen und vieles mehr...und er ist laaaaangsam !

    Vor 2 Jahren hab ich mal beschwert...wird kommen, sagten die...bis heute hat sich da bei mir nichts geändert. Ich werd ihn trotzdem behalten - aber sollte er kaputt gehen : Nie wieder Epson !

    Gruss
     
  12. MacLefty

    MacLefty New Member

    au backe !

    vielen dank jungs ! ne - ne, dass ist nichts für mich. ich bin 'ne laienpappnase. das ding sollte klaglos laufen. halbwegs. sonst der thread platz hier echt gefährdet. wer mich kennt wird jetzt wissend mit dem kopf nicken... :party:

    also der ip4000 von canon ? den fand ich eigentlich nicht schlecht. umme 128.- tacken bei cyberport. ist doch auch 'nen wort !

    lefty...
     

Diese Seite empfehlen