LaserWriter IP-Adresse rausfinden

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von GigaSven, 8. März 2004.

  1. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Hallöle!
    Lange nicht gesehn;-)
    Ich habe ein Problem: Ich habe seit kurzem DSL (hansenet), möchte aber auch unter OS X meinen alten LaserWriter 12/640PS weiterbenutzen. Dafür habe ich ein Switch zwischen meinen Cube und den Drucker, sowie den DSL-Eingang gelegt. So weit, so gut! Nun kann ich ja unter OS X leider PPoE und AppleTalk nicht gleichzeitig laufen lassen, daher funzt der LaserWriter als AppleTalk-Druker schon mal nicht. Ich kann ich den LW doch aber als Netzwerkdrucker laufen lassen, dazu muß ich aber seine IP-Adresse wissen. Weiß ich aber nicht! Weiß jemand, wie ich die herausbekomme?
    Besten Dank im Voraus

    Giga
     
  2. Florian

    Florian New Member

    Das ist falsch! Du legst einfach zwei Netzwerkumgebungen an (z.B. Ethernet und AppleTalk Printer Connection) und läßt das System automatisch umschalten (Umgebung: automatisch).

    Voila, schon geht's!
    Florian
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    Also klar kannst du PPPoE und AppleTalk gemeinsam benutzen, wieso soll das nicht gehen???
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ich hoffe, du hast dem Router auch gesagt, dass er die IP-Adresse umsetzen soll auf eine private Nummer?
    Vermutlich kannst du eine Konfigurationsseite ausdrucken, da sollte die IP-Adresse drauf stehen.

    Viel Erfolg, Christian.
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nein, geht mit dem LW 12/640 nicht, da am Gerät selbst nur ein Netzschalter ist, sonst nix.
     
  6. Florian

    Florian New Member

    Hi Macci,
    eben wollte ich Dir schreiben: "Das geht über einen kleinen Umweg: Classic-Umgebung starten, dann das Laserwriter-Dienstprogramm, dann dort einstellen: Testseite drucken."

    Als ich das dann aber ausprobieren wollte, habe ich festgestellt, daß das unter 10.3 nicht mehr funktioniert, das LW-Dienstprogramm findet meinen 4/600 PS nicht. Unter 10.2 ging das noch. . .

    Merkwürdig und ärgerlich, da das LW-Dienstprogramm für die alten Drucker einfach mehr Optionen bereithielt als Drucker-Dienstprogramm unter X (z.B. die Testseiten-Option).

    Gruß,
    Florian
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    Deswegen hab ich unter dem Tisch noch einen PowerMac 8500 mit OS 9.1 stehen, damit hab ich dem LW erstmal die Leerseite vor dem Druck abgewöhnt...:D
     
  8. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Soweit ich mich um etliche Jahre zurück erinnern kann, kannst du dem LW mit dem LW-Dienstprogramm eine IP Adresse zuteilen. Vielleicht hat er ja noch gar keine, da du immer via AppleTalk gearbeitet hast. (Vor langer Zeit brauchten nur die lieben Kollegen mit PC's eine IP Adresse auf dem LW drucken zu können.)

    Wenn du jedoch mit PPPoE via Switch und Modem direkt den DSL-Anschluss ansteuerst, weiss ich nicht, ob du mit der gleichen Netzwerkeinstellung gleichzeitig auch den LW ansteuern kannst. (Keine Erfahrung mit dieser Konstellation) Bei mir habe ich gleich von Anfang an einen Router mit FW zwischen DSL und dem internen Netz eingeschaltet. So kannst du dein internes Netz frei (DHCP oder fest) mit IP Adressen konfigurieren. Der Zugriff auf das Internet erfolgt dann via NAT und der vom Provider zugeteilten IP Adresse.

    Gruss GU
     
  9. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Hallöle!
    Lange nicht gesehn;-)
    Ich habe ein Problem: Ich habe seit kurzem DSL (hansenet), möchte aber auch unter OS X meinen alten LaserWriter 12/640PS weiterbenutzen. Dafür habe ich ein Switch zwischen meinen Cube und den Drucker, sowie den DSL-Eingang gelegt. So weit, so gut! Nun kann ich ja unter OS X leider PPoE und AppleTalk nicht gleichzeitig laufen lassen, daher funzt der LaserWriter als AppleTalk-Druker schon mal nicht. Ich kann ich den LW doch aber als Netzwerkdrucker laufen lassen, dazu muß ich aber seine IP-Adresse wissen. Weiß ich aber nicht! Weiß jemand, wie ich die herausbekomme?
    Besten Dank im Voraus

    Giga
     
  10. Florian

    Florian New Member

    Das ist falsch! Du legst einfach zwei Netzwerkumgebungen an (z.B. Ethernet und AppleTalk Printer Connection) und läßt das System automatisch umschalten (Umgebung: automatisch).

    Voila, schon geht's!
    Florian
     
  11. Macci

    Macci ausgewandert.

    Also klar kannst du PPPoE und AppleTalk gemeinsam benutzen, wieso soll das nicht gehen???
     
  12. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ich hoffe, du hast dem Router auch gesagt, dass er die IP-Adresse umsetzen soll auf eine private Nummer?
    Vermutlich kannst du eine Konfigurationsseite ausdrucken, da sollte die IP-Adresse drauf stehen.

    Viel Erfolg, Christian.
     
  13. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nein, geht mit dem LW 12/640 nicht, da am Gerät selbst nur ein Netzschalter ist, sonst nix.
     
  14. Florian

    Florian New Member

    Hi Macci,
    eben wollte ich Dir schreiben: "Das geht über einen kleinen Umweg: Classic-Umgebung starten, dann das Laserwriter-Dienstprogramm, dann dort einstellen: Testseite drucken."

    Als ich das dann aber ausprobieren wollte, habe ich festgestellt, daß das unter 10.3 nicht mehr funktioniert, das LW-Dienstprogramm findet meinen 4/600 PS nicht. Unter 10.2 ging das noch. . .

    Merkwürdig und ärgerlich, da das LW-Dienstprogramm für die alten Drucker einfach mehr Optionen bereithielt als Drucker-Dienstprogramm unter X (z.B. die Testseiten-Option).

    Gruß,
    Florian
     
  15. Macci

    Macci ausgewandert.

    Deswegen hab ich unter dem Tisch noch einen PowerMac 8500 mit OS 9.1 stehen, damit hab ich dem LW erstmal die Leerseite vor dem Druck abgewöhnt...:D
     
  16. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Soweit ich mich um etliche Jahre zurück erinnern kann, kannst du dem LW mit dem LW-Dienstprogramm eine IP Adresse zuteilen. Vielleicht hat er ja noch gar keine, da du immer via AppleTalk gearbeitet hast. (Vor langer Zeit brauchten nur die lieben Kollegen mit PC's eine IP Adresse auf dem LW drucken zu können.)

    Wenn du jedoch mit PPPoE via Switch und Modem direkt den DSL-Anschluss ansteuerst, weiss ich nicht, ob du mit der gleichen Netzwerkeinstellung gleichzeitig auch den LW ansteuern kannst. (Keine Erfahrung mit dieser Konstellation) Bei mir habe ich gleich von Anfang an einen Router mit FW zwischen DSL und dem internen Netz eingeschaltet. So kannst du dein internes Netz frei (DHCP oder fest) mit IP Adressen konfigurieren. Der Zugriff auf das Internet erfolgt dann via NAT und der vom Provider zugeteilten IP Adresse.

    Gruss GU
     
  17. Winnie the Puuh

    Winnie the Puuh New Member

    Servus

    Bin neu auf dem Forum, hatte das gleiche Problem, bis gerade eben. Wie finde ich die IP Adresse meines Laserdrucker 12/640PS raus?
    Bei mir hat folgendes funktioniert (unter 10.3.3)
    Auf meiner alten OS 9.1 Installations CD fand ich das Programm "Apple Printer Utility-PPC"
    Dieses liess sich in der Classic Umgebung starten und hat die Printeradresse in der Konfiguration angezeigt. Diese liess sich auch ändern. Eine Testpage liess sich ebenfalls drucken. Der Trick war, den Drucker mit einem gekreuzten Ethernet Kabel direkt an den Netzwerkausgang meines G3/500 hängen, sonst sieht OS 9 den Drucker nicht. Mein Router routet nämlich kein Appletalk Protokoll. Dann unter 10 einen neuen Drucker anlegen.
    Nun gehts auch mit dem Drucken.:cool: Unter OS X habe ich keine Möglichkeit gefunden (und ne Woche gesucht). Die Antworten auf Deine Nachricht haben die Spur zum Printer Utility gelegt. Danke an alle hier!
     
  18. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    vielen Dank für die Anwort!
    Werde es heute abend mal ausprobieren.

    Gruß

    Giga
     
  19. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    :angry:
    Mist! Fing alles so gut an! LW Printer Utility gezogen, LaserWriter-IP-Adresse gefunden und notiert, unter OS X neuen Drucker angelegt als Netzwerkdrucker (vielleicht falsches Protokoll???), IP zugewiesen aber beim Drucken findet der Mac ihn nicht und bricht nach zwei minuten ab. Ich probier noch mal ein bisschen.

    Bis später

    Giga
     
  20. Florian

    Florian New Member

    Warum steuerst Du den Drucker nicht einfach über AppleTalk an?
    Funktioniert zuverlässig (wenn auch etwas langsam), und Du bist aller Sorgen ledig.

    Gruß,
    Florian
     

Diese Seite empfehlen