Laserwriter LS

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von XYMOS, 21. November 2001.

  1. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    könnte nen alten Laserwriter LS erwerben. da das teil ja schon nen bissel alt ist, würde ich gerne wissen was ich ausgegeben kann.
    was würdet ihr zahlen??

    xymos
     
  2. Florian

    Florian New Member

    Ich habe seit '91 diesen Drucker, der immernoch (inzwischen an einem Keyspan Serial Adapter) brav seinen Dienst versieht. Original hatte er 512 KB Speicher, max. Aufrüstung ist 1 MB - und das sollte er auch haben.
    Der Wert ist nach meiner Einschätzung abhängig vom Füllstand der Tonerpatrone, die immerhin 150-160 Mark kostet. Rechne doch einfach 100.- für den Drucker und anteilig die Kartusche, das dürfte glaube ich O.K. sein.
     
  3. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi florian,

    kannst du das teil auch unter OSX nutzen??

    xymos
     
  4. DonRene

    DonRene New Member

    das geht zur zeit nicht und ich denke mal das es auch nicht gehen wird. di kannst die seriellen ports unter x nicht mit apple talk nutzen
     
  5. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Der PLW LS ist ein reiner QuickDraw Drucker und im Netz meines Wissens überhaupt nicht zu verwenden, auch nicht mit LocalTalk Adapter. Evtl. funktioniert PrinterSharing mit dem LaserWriter 300 Treiber.

    Würde den Drucker nur noch für einen reinen Einzelplatz kaufen. Was die Kollegen über die Qualität des Druckers sagen, stimmt ohne Einschränkung. Das war noch Qualität!

    Lässt sich bei diesem Drucker irgendwie feststellen, wieviele Drucke er schon gemacht hat? Daraus lässt sich auf die voraussichtl. Lebenserwartung schliessen.

    Zum Preis: leider macht jeder MacAnwender die traurige Erfahrung, dass ein oft teuer erstandenes, weil hochwertiges (s.o.) Produkt nach ein paar Jahren so gut wie nigggs mehr wert ist. Das ist auch hier der Fall, Gebrauchswert unbestritten.
     
  6. XYMOS

    XYMOS New Member

    das teil gehöhrt nem älteren herren. er hat vielleicht nach seiner schätzung max 1000 seiten gedruckt. ich brauche nur für daheim nen drucker. da ich aber nur SW drucke will ich nur nen alten Laserdrucker...mehr bracuh ich net...
    nur wo bekomme ich nen treiber?? finde keine PPD weder kann ich den drucker über den Adobe noch Laserwriter programm ansprechen.
    gibt es eine möglichkeit ihn solo an meinem G4 zu nutzen?? odfer muss ich dafür meinen alten PM 7200 reanimieren???
    habe keine böcke für nen billgien drucker noch voll die investionen zu tilgen, denn das meiste drucke ich in der firma....

    was taugt denn der Adapter von "dayna" ?? dieses teil soll wohl ein mini ethernet printadapter sein, welches von RS 422 auf Rj45 wandelt??
    kenne nur ne möglichkeit von asante´ doch die finde ich zu happig

    thx

    xymos
     
  7. Florian

    Florian New Member

    Hi Xymos!
    Also, der Drucker funktioniert unter 9.1 mit dem Druckertreiber LaserWriter 300/LS, Version D2-1.2 aus System 8.5 (das ist meines Wissens die neueste Version) ohne Fehl und Tadel.
    Wie schon gesagt verwende ich den Keyspan SerialAdapter (ca. DM 150.-). Die einzige Besonderheit ist, daß der Adapter an meinem iMac DV 400 nur an der oberen, mit Nr. 1 bezeichneten USB-Schnittstelle funktioniert. Erklären kann ich das nicht, ist aber so. Über Ethernet kannst Du ihn, als QuickDraw-Drucker, nicht ansprechen, PrinterSharing funktioniert aber (wenn auch quälend langsam). Als Einzelplatz-Drucker ist er immernoch vollkommen O.K., jedenfalls für meine Bedürfnisse.
    Er geht ausgesprochen sparsam mit Toner um (das Handbuch sagt 3500 Seiten/Kartusche, was nach meiner Einschätzung auch ungefähr hinkommt). Ein Zählwerk hat er nicht, aber ich habe jetzt die dritte Kartusche drin (seit '90!) und es gab wie gesagt noch nie ein Problem.
    Achte aber unbedingt auf die RAM-Erweiterung, sonst kann er z.B. komplexe Excel-Tabellen, querformatig und mit vielen Zellen, nicht komplett ausgeben. Außerdem steigt dadurch die Geschwindigkeit erheblich.
    Mit System X habe ich keine Erfahrung, unter der Classic-Umgebung dürfte es aber keine Probleme geben. Solltest Du den Treiber benötigen, maile ich ihn Dir gerne zu.
    Nimm ihn!
    Grüße, Florian
     
  8. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    yeah cool mann, maile mir iden treiber bitte;-))

    xymos@macnews.de

    thx

    xymos
     
  9. XYMOS

    XYMOS New Member

    so vielleicht hilft uns das weiter:Neuer OS X-Treiber von Keyspan für USB-Seriell-Adapter
    Mit folgender Hardware des Peripheriespezialisten Keyspan funktioniert der neue, englische Treiber in Version 1.0.1:

    " Twin Serial Adapter (models USA-28X, USA-28XA and USA-28XB)
    " PDA Adapter (model USA-19)
    " High Speed Serial Adapter (model USA-19W)
    " USA-18X Serial Adapter

    In der neuen Treiber-Revision 1.0.1 GM wurden hauptsächlich Fehler korrigiert. Die Info-Funktion in Mac OS X (Apple + i) erteilt jetzt genau Auskunft des über den Keyspan-Adapter angeschlossene Gerät; Peripherie wird nun mit einem Icon auf dem Desktop dargestellt. Der 164 KB große, in englischer Sprache verfügbare Treiber kann bei Keyspan heruntergeladen werden. (ms)

    quelle macnews.de

    xymos
     

Diese Seite empfehlen