Laufwerk schließt ncht mehr, Hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von nadinestefani, 25. April 2003.

  1. nadinestefani

    nadinestefani New Member

    Hallo,
    Gestern wollte ich eine CD unter Toast brennen (eine selbstgebrannte) und nun schließt das Laufwerk nicht mehr!!! (OSX 10.2.4, Imac mit superdrive)
    Egal was ich tue, nicht mal beim runterfahren, aber wenn er aus ist, kann man den Schlitten manuell schließen, sobald man startet, öffnet er sich aber wieder.
    Gelegentlich versucht er, sich zu schließen, aber nix passiert...
    Ich weiß nicht, was ich tun soll, bitte um Antworten (bitte für Anwender verständlich;-), hatte gestern schon gepostet, aber keiner konnte helfen...

    DANKE!
     
  2. Macziege

    Macziege New Member

    Hi,

    was hast Du denn schon alles versucht, um das Problem zu lösen?

    PRam gelöscht? Rechner neu gestartet?

    u s w
     
  3. nadinestefani

    nadinestefani New Member

    ich habe neu gestartet, abr nix gelöscht, wo finde ich das denn?
     
  4. Multiuser

    Multiuser New Member

    Du schreibst "wollte eine CD brennen, nun schließt das Laufwerk nicht mehr".
    Beschreibe mal genauer den Vorgang. Hast Du die CD gebrannt bekommen? Den Vorgang unterbrochen? Vielleicht eine Datei nach dem Brand auf den Rechner gelegt? Bitte möglichst genaue Beschreibung was gemacht wurde, bevor der Fehler auftrat.
     
  5. sbg1

    sbg1 Member

    PRAM löschen:

    Beim Neustart: alt+Befehl (Apfel)+P+R drücken und nicht loslassen bis der Computer drei mal neu gestartet hat.

    Vorsicht Finger bei dieser Tastenkombination nicht verrenken ...

    Gruss Bruno
     
  6. nadinestefani

    nadinestefani New Member

    so, ich habe es jetzt mit der tastenkombination versucht, es erklang dreimal dieses Startgeräusch, ich hoffe, das hast du mit dreimal hochfahren gemeint, also müsste der PRam jetzt gelöscht sein, geändert hat sich leider garnix...
    hast du einen anderen tip???
     
  7. nadinestefani

    nadinestefani New Member

    alos, ich habe toast gestartet, bin in dem Fenster dann auf KOPIE gegangen und habe die besagte CD eingelegt. Dann wollte ich den Schlitten schließen (ganz normal per Tastatur) und das ging nicht. Habe versucht, ihn von Hand reinzudrücken und es gleich wieder sein gelassen wegen heftiger Gegenwehr...
    Dann habe ich Neugestartet, kein Resultat. Und dann ausgeschaltet (da ließ er sich reinschieben) aber beim einschalten kommt er sofort wieder raus.
    Während der ganzen Aktion (also auch schon beim ersten Hochfahren des Mac war ein MD-Player von Sony angeschlossen per USB (was sonst nicht der Fall ist), kann es daran liegen? Ich habe ihn aber längst wieder abgestöpselt und es tut sich nix....

    So ein Mist, ich muss ihn doch jetzt nicht einschicken, oder? bitte nicht!!!
     
  8. sbg1

    sbg1 Member

    Ja, so ist es richtig.

    Warum nun aber der Schlitten dauernd öffnet, da weiss ich auch nicht weiter.

    Gruss Bruno
     
  9. nadinestefani

    nadinestefani New Member

    hat keiner einen tip??? mein mac staubt langsam ein, wenn ständig das laufwerk offen steht, das kann nicht gut sein...
    ich möchte ihn nicht wegbringen, schnief!
     
  10. tarzaaan

    tarzaaan New Member

    Hallo!

    Ich hatte zwar noch nie wirklich mit einem iMac G4 zu tun, aber irgendwie sind sich Computer doch (zum Glück) häufig ähnlich...

    Ich brabbel jetzt einfach mal drauflos, was ich so denke, bzw. wie ich vorgehen würde...

    Wie is'n das, wenn Du den Schlitten (in ausgeschalteten Zustand) manuell eingeschoben hast und neustartest - fährt der dann wirklich SOFORT wieder heraus, oder "überlegt" er erst einen Moment?

    Falls er die Schublade wirklich sofort wieder öffnet, spricht das für einen Hardwaredefekt - d.H. das Laufwerk selbst kann vielleicht nicht mehr erkennen, ob die Schublade auf oder zu ist...

    Falls er vorher einen Moment "überlegt" - hast Du schonmal probiert, von CD (Apple-Hardware-Test-CD oder Software-Install-CD) zu booten (also mit gedrückter "C"-Taste)? Falls das klappen sollte, spricht das dafür, das das Problem irgendwie auf der Platte beheimatet ist, und man dieses z.B. durch eine Neuinstallation (im Notfall!) oder auch das Wegwerfen irgendwelcher Preferences wieder hinbekommt...

    Und nochwas - die CD-Auswurftaste auf der Tastatur klemmt nicht etwa? Um das sicher auszuschließen, versuch doch mal ganz ohne Tastatur neuzustarten!

    Aber berichte vielleicht erstmal wie lange er "überlegt" bevor er das Ding wieder herausfährt...

    Gruß, tarzaaan.
     
  11. tarzaaan

    tarzaaan New Member

    >mein mac staubt langsam ein, wenn ständig das laufwerk offen steht,

    sonst läuft er also völlig normal???

    Lese hier auch gerade, man solle mal versuchen, mit ausgestöpselter Maus hochzufahren (weiß der Deivel wozu das gut sein soll, steht aber im "Service Source - iMac (Flat Panel)" - und dem wollen wir denn wohl mal glauben, oder?)
     
  12. tarzaaan

    tarzaaan New Member

    rein und dann wieder 'raus, oder scheint es eher so, als ob sie (also die Schublade) irgendwo unterwegs hängenbleiben würde und deswegen gleich wieder "gegensteuert" - oder ist es möglicherweise noch ganz anders...
     
  13. nadinestefani

    nadinestefani New Member

    hallo,

    also der mac an sich läuft sonst ganz normal. ich habe jetzt folgendes ausprobiert:

    wenn man ohne maus startet, tut sich nix. habe ich aber nur über neustart probiert. danach habe ich ihn ausgeschaltet und wieder an, der schlitten fährt sofort, ohne zu zögern raus, noch während des starttons. danach versucht er sich wieder einzuziehen (vielleicht 2-
    versucht man ihn mauell reinzudrücken, weigert er sich nach nem halben zentimeter und gibt sirrende geräusche von sich und fährt das stückchen wieder raus, und zwar sofort...
    wenn ich den mac ohne tastatur starte, öffnet sich zwar der schlitten, er lässt sich aber auch wieder reinschieben, wenn der mac läuft...
    öfnet man dann allerdings den schlitten per tastatur, geht alles wieder von vorne los...
    heißt das, es ist ein hardware-problem??? der mac oder die tastatur?
     
  14. tarzaaan

    tarzaaan New Member

    ich Dich da richtig verstanden, daß die Schublade unter gewissen Umständen (beim Hochfahren ohne Tastatur und nachträglichem manuellen 'Reinschieben) sogar in eingeschaltetem Zustand (und mit wieder eingestöpselter Tastatur) geschlossen bleibt?

    Hast Du schon versucht, den Rechner DANACH (also mit geschlossener Schublade) mal auszuschalten, und dann wieder ein? Was macht er dann? Bleibt dann die Schublade auch weiterhin drin?
     
  15. nadinestefani

    nadinestefani New Member

    so, habe auch das ausprobiert...
    wenn ich den mac mit geschlossener schublage ausschalte, fährt er sie auch beim einschlaten wieder aus, keine veränderung.
    ich habe gerade herausgefunden, dass sich die schublade (egal ob tastatur ausgestöpselt oder nicht) während des hochladevorgangs (also nachdem sie rausgefahren ist aber erst einige sekunden danach und vor dem anmelden als einer der benutzer) manuell hereinschieben lässt, also nur in diesem zeitraum!
    außerdem glaube ich schon, das der mac noch schnallt, das der schlitten offensteht, er versucht ja gelegentlich, ihn reinzuholen. es wirkt auf mich so, als würde er irgendwoher den befehl bekommen, den schlitten aufzumachen, nur woher? an der tastatur liegt es wohl nicht. wie sieht es aus, soll ich mal den hardwaretest machen, oder kann ich dann daten verlieren? wobei das eigentlich egal ist, da ich ohnehin keine möglichkeiten mehr hab, welche zu sichern ;-(
    ???
     
  16. tarzaaan

    tarzaaan New Member

    ich auch.

    Daß der Rechner die Schublade beim Hochfahren sofort wieder öffnet, könnte aber auch daran liegen, daß der Rechner denkt, die Schublade wäre noch geöffnet bzw. zum Teil geöffnet - und sein Reflex dann ist "wenn schon, denn schon" und das Ding dann wieder 'rausschiebt.

    Für gewöhnlich gibt es bei solchen Laufwerken einen Endanschlags-Sensor, der dem Rechner meldet "komplett geschlossen" - und mir scheint, daß bei Deinem Laufwerk dieser Sensor irgendwie nicht aktiviert werden will...
     
  17. tarzaaan

    tarzaaan New Member

    ...und das was so aussieht wie der Befehl "mach mal die Schublade auf" ist dann vielleicht eher: "schau mal, was mit der Schublade los ist - und wenn sie nur zum teil auf ist, dann mach sie mal richtig auf"...
     
  18. tarzaaan

    tarzaaan New Member

    Also, nochmal zum vorläufigen Abschluß (weil, ich muß jetzt weg) - ich denke, daß Dein Laufwerk irgendwie ein Hardwaredefekt hat - vielleicht auch nur was verjustiert (was ein begabter Frickler vielleicht wieder hinkriegt). Aber das beste wird wohl ein Besuch beim Händler sein...

    Gruß, tarzaaan.
     
  19. Multiuser

    Multiuser New Member

    Ich würde mal sagen, auf keinen Fall mit Gewalt die Lade manuell schließen.

    Wie ist das bei Dir; Bist Du alleiniger User oder hast Du schon einen Root aktiviert oder einen 2ten Benutzer? Wenn nicht, mach das mal und starte Deinen Mac als neuer User, Root oder neuer User ist egal. Es wäre gut möglich, daß nach dem Boot der Mac die Lade von selbst schließt. Dann ist das Problem eher gering und es besteht die gute Chance, daß eine der folgenden Maßnahmen zum Erfolg führt.

    Ich weiß nicht, wo die Preff-Datei (plist) von Toast liegt, die könntest Du aber mal per Sherlock suchen, falls Du es nicht weißt und einfach in den Müll schmeißen um danach nochmal zu probieren. Vielleicht brauchts ja auch nur mal Toast neu zu starten, es ist ja immerhin möglich, daß irgendein Befehl von der Soft an die Hardware gegangen ist, der jetzt im Off steht.

    Und, hast Du schon mal "Erste Hilfe" ausgeführt?
    Da das ja jetzt nicht via CD geht, evtl. vom Start via fsk ausführen. Vielleicht ist ja bloß in der Katalogstruktur was kaputt und muß repariert werden.

    Dann wäre auch noch die Möglichkeit gegeben, daß das System einen Pfad verloren hat (Prebinding). Den stellt man so her:
    Shell starten und eingeben:
    sudo update_prebinding -root /
    Entertaste
    Du wirst nach Deinem Passwort gefragt;
    PW eingeben
    Enter
    Danach warten, bis Mac fertig.

    Dann bitte wieder berichten.
     
  20. nadinestefani

    nadinestefani New Member

    hallo!
    ich bin nicht alleiniger user, aber der administrator, werde gleich mal versuchen, es über den anderen benutzer zu versuchen...
    toast neu zu starten, hat nix gebracht.
    wie führe ich denn erste hilfe per fsk durch, für ein armes anwenderlein sprichts du in rätseln...
    das mit dem pfad würde ich gerne versuchen, weiß aber nicht was shell ist und habe es per Suche auch nicht gefunden.
    die plist von toast habe ich auch nicht gefunden, er listet zwar über 2000 plist, aber keines von toast und wenn ich beide suchbegriffe eingebe, findet er nix...
    erstmal vielen dank, ich melde mich jetzt als Benutzer an, veilleicht fällt dir in der zwischenzeit ja was ein oder du erläuterst mir deine hinweise nochmal kurz...
     

Diese Seite empfehlen