LCD oder Plasma TV!?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Chance, 11. Dezember 2006.

  1. Chance

    Chance New Member

    Hallo Leute,

    stehe vor einem TV-Neukauf und frage mich nun, was wohl "besser" wäre, LCD, oder Plasma!?
    Die "fachkundigen" Mitarbeiter bei MM meinen, ein LCD TV wäre besser...

    Ich hab mal die Geräte kurz durchprobiert, bzw. die laufenden DVD-Wiedergaben(Filme) mit dig. Sat-Programmen bez. Bildqualität verglichen.
    Was mir aufgefallen ist, ist das Philips mit seinem Pixel PLus bei LCD TVs ein besseres Bild haben, als herkömmliche.

    Was meint ihr, auf was sollte man beim Kauf auchten(Kontrast, Helligkeit, Auflösungen etc.)???
    Und wo liegen die Vorteile bzw. Nachteile v. LCD bzw. Plasma TVs???

    Grüße Chance
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Sehr schwer zu sagen. Seit vielen Jahren bin ich Abonnent der Zeitschrift AudioVision und habe schon unzählige Vergleichstests gelesen, die mal so, mal so ausfallen.

    Persönlich habe ich mich für LCD entschieden. Erstens weil ich den (wie ich finde) exorbitanten Stromverbrauch von Plasma-Schirmen nicht akzeptieren kann. Anfangs lagen diese Geräte zwischen 500 und 1000 W, heute ist es etwas besser geworden, aber unter 300W findet man kaum etwas, während LCD-Schirme sich mit etwa 100W begnügen.
    LCD-Fernseher sind inzwischen auch im Preis (und damit im Preis/Leistungs-Verhältnis) deutlich günstiger als Plasmas. Und da ich keinen besonders grossen Bildschirm haben wollte (Filme schaue ich mit dem Videoprojektor an), war für mich ein LCD-Bildschirm die bei weitem günstigste Lösung.

    Als Hauptnachteile von LCDs werden deren unnatürliche Farben und die Reaktionszeit der Pixelchen genannt. Letztere sieht man z.B. bei Fussballspielen daran, dass der Ball einen kleinen "Kometenschweif" hinter sich herzieht und die Schrift der Bandenwerbung bei Kamerabewegungen (und manche Laufschriften) unscharf erscheint. Ist mir persönlich egal, weil ich ohnehin keinen Sport anschaue und unscharfe Werbung sowieso die beste Werbung ist :p
    Und das Bild mancher LCDs soll ziemlich abhängig vom Betrachtungswinkel sein. Muss man halt im Laden mal aus all den Richtungen anschauen, die man bei sich daheim erwarten kann, und danach entscheiden.

    Übrigens werden die Philips-Geräte mit "Ambilight"-Funktion allgemein sehr gelobt, da "erweitert" eine farbige Umgebungsbeleuchtung, die sich dem Bildschirminhalt anpasst, das Bild nach hinten an die Wand.

    Grüße, Maximilian
     
  3. mac-g4

    mac-g4 New Member

  4. pewe2000

    pewe2000 New Member

    LCD!

    Und wenn Du das nötige Kleingeld hast, dann einen Guten, sprich Teuren von Philips. Ich habe schon desöfteren Lobeshymnen auf mein Gerät von ViewPia gesungen, dessen Display von Philips ist. Sony ist auch sehr gut, etliche Hersteller haben fast gleichgezogen. Philips ist aber wohl immer noch einen Tick besser. Wenn Du um 2.000 Euro für einen 32" Fernseher in der Lage bist auszugeben, wirst Du zufrieden sein. Mein Bruder hat den Philips mit Ambilight seit mehr als einem Jahr und ist immer noch begeistert.
     
  5. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Mit unserem Philips bin ich jetzt nach einem halben Jahr auch noch sehr zufrieden. Die einzigen Kritikpunkte sind (geringfügige) Software-Probleme, aber ohne die scheint moderne Technik nicht mehr auszukommen...

    Ich bin auch froh, dass ich damals die "HD-ready" Version anstatt dem günstigeren Modell mit 640x480 Pixeln genommen habe. Beim Fernsehen macht es praktisch keinen Unterschied, aber jetzt kann ich ihn auch als externen Monitor für den Computer benutzen.

    Bei einem richtig grossen LCD-Fernseher würde ich aber schon einen echten HDTV-Bildschirm ("1080p") nehmen, denn sonst kann man in zwei oder drei Jahren gleich wieder einen neuen kaufen.

    Grüße, Maximilian
     
  6. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Heute bietet übrigens der MediaMarkt einen 82er LCD von LG für 699 Euro an, wenn Du aufs Geld schauen mußt. Das Blöde ist, daß Du erst zuhause das richtige Bild siehst. In den Märkten sieht man meist nur miese Bilder, weil zuviele Geräte an einem Strang hängen. Dann wird das Gerät gerne mit einer DVD vorgeführt. Auf jedem Fall das aktuelle Fernsehprogramm zeigen lassen.

    Auf meinem Viewpia sehe ich übrigens keine Schlieren bei scharf geschossenen Bällen.
     
  7. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Wenns sehr gross sein muss, dann müsste es wohl eher ein Plasma sein. Bei normalen Grössen würde ich jedoch den LCD vorziehen. Wie schon gesagt wurde, hat der LCD auch einen wesentlich kleineren Stromverbrauch und soll weniger schnell altern.

    Ich habe vor ein paar Monaten für meinen Vater einen neuen TV kaufen müssen. Mit dem LCD von Panasonic den ich ihm kaufte, ist er auf jeden Fall sehr zufrieden.


    Gruss GU
     
  8. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Ein Plasma hat neben der flüssigeren Darstellung auch leuchtendere Farben und einen besseren Schwarzwert.

    LCDs haben aufgeholt und bieten oft für weniger Geld eine Menge.
    Wenn Du etwas vernünftiges haben willst, kauf Dir einen mit voller HD Auflösung, also 1920x1080

    Bedenke aber den Preisverfall, die Dinger werden überproportional billiger. Im Juni noch 2500€, heute 1800€.
    Kauf Dir also besser nicht den teuersten.

    Wenn HD kein Thema ist, nimm einen preiswerten, so oder so ist es keine Anschaffung mehr fürs Leben. Da kommt zu schnell was Neues. In einem Jahr bekommst Du das Ding für das halbe Geld.

    Hast Du schon mal über einen Projektor nachgedacht ? Für 1000€ bekommst Du ein 3m Bild :)
     
  9. Chance

    Chance New Member

    Danke für die vielen Tips!

    Ich dachte an einen TV mit 94 bzw. 102 cm Bildschirmdiagonale, größer nicht.
    Beamer lohnen sich für mich nicht, ich will ja täglich fernsehen und dafür sind ja die Birnen zu teuer.

    Was mich noch interessieren würde, ist die Angabe des Kontrastes, wie zB. 1600:1 oder 2400:1. Bei Plasma gehts ja gleich zu 10000:1...!
    Einige Modelle(LCDs) besitzen auch noch einen eigenen "Game Mode"!? Wird da die Auflösung runtergeschraubt, oder wie. Die freundlichen MM-Mitarbeiter meinten nur, das sei eine zusätzliche Einstellung....
    Super, darunter kann man sich was vorstellen?

    Grüße Chance
     
  10. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Bei so einem (für heutige Verhältnisse) kleinem Bild reicht auch die Standardauflösung von 1344xirgendwas, da muß es kein volles HD sein.

    Das mit dem Kontrast sind reine Zahlen auf dem Papier, haben keinerlei verwertbare Bedeutung. Letztendlich musst Du Dir das Bild selber ansehen und entscheiden.

    Ein Plasma hat da allerdings einen Vorteil, aber alles Geschmackssache
     
  11. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich habe mich auch für einen LCD Fernseher entschieden. Da stimmt das Preis/Leistungsverhältnis.

    Ich fand die von LOEWE und Philips deutlich vor den anderen. aber das
    ist halt auch eine Geldfrage.
     
  12. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich bin in den letzten Monaten und Wochen häufig aus anderen Gründen in den TV-Abteilungen sämtlicher Handelsketten und Händler unterwegs gewesen. Sämtliche ! dort ausgestellten Geräte von billig bis extrem teuer und mit LCD ausgestattet hatten gegenüber einer stinknormalen billigen Röhre einfach mal ein beschissenes Bild. Und ich habe nicht ein einziges Gerät gesehen, das eine vergleichbare Bildqualität geboten hätte wie die billigste Röhre. Für mich käme daher weder ein LCD noch ein Plasma-Gerät in Frage. Eine Röhre tuts noch viele Jahre und bis es keine Röhren mehr gibt ist die Plasma- oder LCD-Technik auf einem besseren Stand. Für so viel Geld so eine miese Bildqualität, da kauf ich lieber zwei Röhren.
     
  13. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Einmal sind die Zuspielungen in den Kaufhäusern unter aller Sau. Wenn man da mal ein richtiges Signal zuspielt, sieht das Ganze schon anders aus.

    Viele LCDs sehen in der tat schrottig aus, gebe Dir voll recht. Aber den Kunden ist das ganz egal. Die wollen Flach und 16:9. Vom Rest haben sie keine Ahnung. 4:3 Material wird aufgezoomt, Eierköpfe sind wohl cool. Dann noch schwammig und matschig, bei Bewegungen erkennt man nichts mehr.

    Lange Zeit hatte ich eine 80er 4:3 Röhre, 16:9 Geräte fand ich blöd (auch heute noch)

    Erst einmal weil es kaum 16:9 Filme gibt (kein Kinofilm ist 16:9) und mich stören die Balken nicht. Bildqualität ist wichtiger.

    Möchte daher meinen Projektor (seit 4 Jahren kein TV mehr, ausschließlich Proki) nie wieder missen. Gute Auflösung, immer das richtige Format. Gutes Material in der Zuspielung macht richtig Spaß.
     
  14. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Es wird mit allerlei Tricks gearbeitet, um die 4:3/16:9 Problematik zu überspielen.
    Mein Bruder hat einen 82er Philips mit Ambilight (was überraschend gut ist). Dieses Gerät läßt das Bild in der Mitte zu einem Drittel normal und modifiziert es dann links und rechts auf die neue Breite. Ich finde das etwas gewöhnungsbedürftig, weil an den Rand geratende Personen plötzlich breite Gesichter bekommen. Bei Schrift ist das auch sehr gut wahrnehmbar. Man kann das aber ausstellen. Ich habe bei meinem ViewPia einfach auf breit modifizieren gestellt, das fällt weniger auf. Ich mußte schon diversen Leuten den Fernseher zeigen, noch keinem fiel auf, daß das Bild breit modifiziert ist.

    @maiden: Du kannst es glauben, das Bild guter LCD-Geräte ist hervorragend. Denk nur an Computer-Röhrenmonitore und die LCD-Monitore. Der gleiche Unterschied besteht auch bei Fernsehern. Wie von mir geschrieben, ich war zu Beginn sehr skeptisch, weil ich bei keinem Anbieter ein gutes normales Fernsehbild sah, aber hervorragende Bilder von der DVD. Ich habe aber zu mehr als 90% hervorragende Bilder vom ganz normalen Fernsehprogramm. Manche Sender senden mit weniger Power, das merkt man dann schon einmal. 3sat hat bei mir das beste Bild. Allerdings habe ich auch noch KabelDeutschland gebucht, da sind alle Sender sehr gut.

    Neulich war ein befreundeter Nachbar bei mir, weil er ähnlich skeptisch wie Du war. Heute abend rief er mich an, daß er sich einen Samsung gekauft hat. Den kann man auch empfehlen, er ist preiswerter als Philips und nur ein kleines bißchen schlechter.
     
  15. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich war heute mal wieder in einer der Abteilungen. Dort standen LCDs und Röhre direkt nebeneinander. Beide Apparate haben das gleiche Signal bekommen, auf beiden lief also das gleiche Bild - in diesem Falle Fernseh-Werbung. Deutliche erkennbar: das Bild der LCDs war schlechter. Alle Röhren zeigten ein klareres und schärferes Bild. Noch deutlicher wurde der Unterschied bei schnellen Bewegungen der gezeigten Bilder. Da viel das Bild vom LCD noch mehr ab und zeigte noch mehr Unschärfe und wurde pixelig bzw. grieselte.
     

Diese Seite empfehlen