Legen sie sich schnell auf den Boden und rühren Sie sich nicht !!!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 25. Februar 2009.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    Diesen Satz brüllte mir gestern eine Hundehalterin zu, als ihr Liebling ( vermutl. Labrador, Schulterhöhe über 1m ) kläffend und knurrend auf mich zustürmte. :eek::augenring

    Ich war im Englischen Garten spazieren. Da besteht eigentlich Leinenzwang. :boese:

    Ich legte mich nicht hin, blieb einfach stehen und spannte meinen Schirm ( Übergrösse auf ). Der Hund verbiss sich in den Schirm und verletzte sich dabei im Maul. Dann war auch die Halterin ( ca. 50, Pelzmantel ) schon da und konnte den Hund beruhigen. :crazy:

    "Warum haben Sie sich nicht hingelegt ? Da wäre nichts passiert ! Der arme Hund. Ich muss zum Tierarzt ! . Die Rechnung geht an Sie !! " :crazy::crazy:

    Ich habe 3 Zeugen, einen kaputten Regenschirm und bin für die unkontrollierte Jagd auf Hunde und ihre dämlichen Halter, wenn die ihre Lieblinge nicht unter Kontrolle und angeleint spazieren führen. :boese:
     
  2. wilzim

    wilzim MacWilly

    Für diesen Satz hätte ich der Hundebesitzerin mit dem Schirm einen Aufenthalt in dem Städtischen Kliniken besorgt(obwohl man Frauen? nicht schlägt) und den Hund mit Leckerlies beruhigt.:eek:)
    Ich hoffe, das du die Anschrift der Person hast. Der würde ich eine Anzeige wegen versuchter Körperverletzung anhängen.
    Übrigens würde ich die Jagd nur auf die Besitzer beschränken.:teufel:

    `Nicht alles was zwei Backen hat ist ein Gesicht´
     
  3. Singer

    Singer Active Member

    Sehr gut!

    Zeig' sie an!


    :nicken:
     
  4. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Der schnuppert nur!

    :crazy:
     
  5. wilzim

    wilzim MacWilly

    Das glaubst du. Und der Hund??
     
  6. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    ... zeig sie an und verlange Schadenersatz für den Schirm!

    Und verlange selbstverständlich ein hohes Schmerzensgeld!


    Gruss GU
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Der wollte doch nur spielen!! Und dann gleich mit dem Schirm schlagen, so was aber auch. [​IMG]

    MACaerer
     
  8. ermac

    ermac Member

    Fettes Paket schnüren aus saftiger Hundesteuer und saftiger Haftpflicht + Kontrollen, und weg wäre die Hälfte der Tölen....

    Ähnliches sollte auch für exzessive Forennutzer gelten, die meinen, zu allem ihren Senf dazugeben zu müssen ohne zu wissen worüber sie schreiben
     
  9. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich wurde am 28.12. von einem Hund angesprungen. Er hat nicht gebissen, das sah aber nicht so sehr freundlich aus:

    http://s11b.directupload.net/file/d/1662/9mt3e4ev_jpg.htm

    Auch dort – in einem Schlosspark – natürlich Anleinpflicht. Und die Besitzerin meinte, dass der nichts tut. Ich hatte den Fotoapparat parat und habe drauf gehalten. Hatte natürlich nicht die richtige Einstellung für schnelle Bewegungen, der Boden unter der Töle ist scharf.

    Ich sehe immer wieder wie Läufer und Radfahrer von Hunden angesprungen werden. Die Besitzer sind immer ganz cool.
     
  10. batrat

    batrat Wolpertinger


    Bitte näher erläutern ! :rolleyes:
     
  11. batrat

    batrat Wolpertinger

    Schaden ca. 15 €, lohnt sich also nicht. :shake:

    Und ausser einem tüchtigen Schreck ist mir ja nix passiert. :)
     
  12. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Sie würde ein Bußgeld bekommen, Dir Deinen Schaden ersetzen müssen und vielleicht eine Lehre daraus ziehen. Du musst auch an die nächsten Läufer/Spaziergänger/spielenden Kinder denken, die sich nicht in den Dreck legen und Toter Mann spielen wollen.
     
  13. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Leg dich mal bloß auf den Boden, du!

    *mitdrittenzähnendroh*
     
  14. batrat

    batrat Wolpertinger

    In der SZ stand mal ein dämlicher Kommentar, weil der Leinenzwang eingeführt wurde ( und noch einiges andere)

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/414/448148/text/

    Ein paar Auszüge

    "Der Hund sieht zwar die Jogger, findet sie aber eher nicht weiter interessant. Er sieht die Radfahrer, die er vielleicht ein bisschen fürchtet, und er sieht andere Hunde, deren Sympathiewert er mit der Nase ermittelt.

    Ansonsten sieht er vor allem kleine eklige Dinge, die er aufleckt, Stöcke, die er zerkaut, Wasserläufe, die er vorsichtig betritt, Feldwiesen, durch die er springt - kurz: der Hund geht artgerecht in seinem Biotop auf, und die Beiträge, die er an das Biotop abgibt, klaube wiederum ich mit einer schwarzen Plastiktüte auf. "


    Ein echter Gutmensch ! :nicken:

    "Wenn ich den grünen Deckel des schmiedeeisernen Abfalleimers neben der Parkbank öffne, stoße ich auf einen Schatz von, sagen wir, zehn Plastiktütchen mit der Aufschrift Bell 00 - alle sind ordentlich zusammengebunden von den Hundebesitzern im Englischen Garten. Diese vielen kleinen schwarzen Beutel sind Manifestationen skrupulöser Hundeeigner. Jeder Beutel signalisiert: "Sieh’ her, liebe Parkverwaltung, wir lassen nichts liegen, dafür lasst ihr bitte unsere Hunde freilaufen!""

    Stellt sich die Frage, ob es Menschen sind, die in die Wiesen scheissen :confused:

    "Bei all den morgendlichen, mittäglichen, mitunter abendlichen Spaziergängen mit oder ohne Hund im Englischen Garten ist in all den Jahren weder mir noch Kollegen ein Hund mit Tötungsabsicht an die Kehle oder an vergleichsweise empfindliche Körperstellen gesprungen.


    Mir bis gestern auch nicht. Soll mich jetzt die Wahrscheinlichkeitsrechnung trösten ? :crazy:


    Hunde gehören zur Zivilisationskultur und nicht an die Leine der Kleinmütigkeit. Was den Hundedreck anbelangt, hat die Kynologie, also die Wissenschaft vom Hund, übrigens etwas Erstaunliches herausgefunden: auch angeleinte Hunde müssen groß! Und jene Hunde, die kürzlich die Schafe gerissen haben? Ihnen soll das Maul zugebunden werden für lange Zeit, und in der Hundeschule sollen sie hart bestraft werden. Aber diese Hunde sind: Ausnahmen."




    "Und - zugegeben ist das jetzt ein bisschen kühn - aber: Muss man sich gleich in die Hose machen, wenn mal ein Hund an einem hochspringt?"

    Genau ! Alles Warmduscher :pirat: Die wollen ja nur spielen. :rolleyes:
     
  15. batrat

    batrat Wolpertinger

    Bisst du gegen Tollwut geimpft ? :D
     
  16. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Was macht der Hund in der Stadt? Kacken.
     
  17. ermac

    ermac Member

    Bitte näher erläutern !

    hahaha - fühlt sich hier jemand angesprochen ?
    Nein, ich meine nicht speziell batrat oder Convenant

    Natürlich gibt es genügend unvernünftige Hundehalter die ihren evt. aggressiven Hund frei laufen lassen - Punkt.
    ABER: Leider gibt es weitaus mehr Menschen, die sich aus Unkenntnis völlig falsch in einem solchen Fall verhalten - z.B. dem Hund gegenüber eine drohende Körperhaltung einnehmen oder gar weglaufen.
    Aber so ist es eben mit Menschen die in der Großstadt aufwachsen und nie Kontakt zu Tieren hatten (außer zu ihrem Goldhamster vielleicht) aber Hunde sind keine Goldhamster.
    Ich hatte schon sehr oft Kontakt mit frei laufenden Hunden (auch Schweinehunden) aber gebissen o.Ä. hat mich noch nie einer - was mache ich falsch ?
     
  18. edwin

    edwin New Member

    Ja. Geht mir auch so. Ich freue mich immer auf einen entgegenkommenden Hund.
     
  19. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ahemmm, die Menschen machen also alles falsch, nicht die Hunde.
    Wenn ich das nächste Mal in einem Naturschutzgebiet bin und unangeleinte Hunde sehe (Strafe übrigens 500 Euro!), knalle ich sie ab und sage: Typische Stadthunde, die denken sie können überall rumrennen.

    :crazy:
     
  20. batrat

    batrat Wolpertinger

    Das ist genau das, was mich aufregt: :meckert:

    Wenn zu Hundeattacken kommt, ist der Gebissene Schuld, da er sich falsch verhält. :crazy:

    Gehts noch ! :crazy:

    Ich soll mich anpassen, weil die Halter ihre Kläffer nicht im Griff haben. :meckert:

    Schwachsinn !!
     

Diese Seite empfehlen