Leidiges IDE-Platten-Thema

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von clemensjg, 20. November 2000.

  1. clemensjg

    clemensjg New Member

    Hallo zusammen.
    Ich habe gerade in einen bw-G3 eine 45-GB IBM-Platte neben die interne 6-GB-Fireball eingebaut und das ganze funktioniert nun nach dem Prinzip: geht/geht nicht/geht/geht nicht ... Bei etwa der Hälfte der Neustarts werden die alten (jetzt Slave) Partitionen erkannt, bei der anderen Hälfte nicht. Die Jumper-Belegung für die neue Platte scheint zu stimmen, denn die ist immer da (und hat das System).
    Die Belegung der Fireball habe ich immerhin der Quantum-Site entnommen (alles aus). Hat jemand eine Idee?
     
  2. Folker

    Folker New Member

  3. clemensjg

    clemensjg New Member

    Der G3 ist von Anfang letzten Jahres. Kann ich irgendwo ablesen, von wann genau? Die (beim G4 werksseitig eingebaute) Verkabelung hatte er noch nicht. Die Tatsache, dass es mal geht und mal nicht, finde ich allerdings ziemlich nervig, weil ich so natürlich größere Schwierigkeiten habe, den Fehler zu finden. Ich werde vielleicht versuchen, die Slave-Platte ganz neu zu initialisieren (was ich ohnehin wollte). Vielleicht gehts ja dann ...
     
  4. Folker

    Folker New Member

    Schau mal auf der o.g. Site rein. Entscheidend ist der Einbau-Rahmen der IDE-Platten. Wenn der Rahmen ("U-Bracket") für 2 Platten ÜBEREINANDER ausgelegt ist (der Rahmen auf der entgegengesetzten Seite ist lt. Apple f. eine SCSI-Platte gedacht), so ist der Einbau v. 2 IDE-Platten v. Apple supported sonst nicht, d.h. es kann zu Fehlern, Datenverlusten u.ä. kommen. Wir haben fast 2 Wochen mit merkwürdigsten Speicherfehlern gebraucht, bis wir den Verursacher hatten!

    Gruß aus Eutin

    Folker
     
  5. clemensjg

    clemensjg New Member

    Ich hab es mir schon angesehen. Das U-Profil gibt es bei mir nicht. Aber was ist das denn für ein Film? Ich glaube Dir das ja, aber warum um alles in der Welt sollte es eine Platte interessieren, ob sie über oder neben der anderen sitzt??
     
  6. Folker

    Folker New Member

    Ich vermute, daß Apple da Mist gebaut hat und nachträglich sagt, 2 IDE-Platten werden in diesen Rechnern nicht supported - fehlerhaftes Platinenlayout? Nur ne Vermutung (Halloooo MACWELT!). Achso, es gab, ich glaube in diesem Forum, auch Leute die behaupteten, daß in Ihren Modellen ohne "U-Bracket" 2 Platten ohne Probleme arbeiten - bei uns in der Firma leider (auch?) nicht.

    Gruß aus usw.

    Folker
     
  7. clemensjg

    clemensjg New Member

    Puh. Das ist ja ein Ding! Aber wie sollte ich die SCSI-Platte anschliessen? Über die Karte, die ich mir ja wohlgemerkt noch von Drittanbietern dazu kaufen muss oder wie? Also echt. Das will ich ja fast gar nicht wahrhaben!
    Viele Grüße nach Eutin ;-)
    Vielleicht kann ja mal jemand von denen helfen, die das schon mal geschafft haben ...
     
  8. charly68

    charly68 Gast

    allses quatsch!!!!!!!!!!!!!!!!

    ich habe einen g3 b&w aus der ersten baureihe. auch hier lassen sich 2 ide
    platten anschliessen!! hab es selber!!
    nur du musst die jumper richtig stellen
    und das richtige kabel verwenden!!!!

    gruss charly

    ps hast du eine fireball ex 6,4 gb??
    als slave ist da nicht alLes aus!!
     
  9. hoffmicha

    hoffmicha New Member

    Hallo
    Ich habe einen G3 b&w mit 2 IDE Platten drin. Du hast recht mit der vermutung, das es den Platten völlig egal ist wie Sie positioniert sind. Was für ein IDE Kabel verwendest Du ?? Hat es farbcodierte Stecker? Ich verwende ein selbiges Kabel und die Platten sind auf "CS" Cable select angeschlossen und zicken nicht rum.

    Michael
     
  10. charly68

    charly68 Gast

    hallo

    das kabel was ich habe ist ein UMDA-66
    die stecker sind blau/schwarz/grau
    blau für controller (motherboard)
    schwarz für die master-platte und grau für die slave-platte. fuzzt einwandfrei.

    gruss, charly
     
  11. Folker

    Folker New Member

    >allses quatsch!!!!!!!!!!!!!!!!
    -> http://til.info.apple.com/techinfo.nsf/artnum/n58193 ???

    Ist ja schön, daß es bei Dir (und ich hoffe vielen anderen) funktioniert - allerdings traten bei uns diese Fehler in einem b&w auf und wir konnten das insofern nachvollziehen, als das wir die Platten mitsamt Kabel in neuere b&w eingesetzt haben und die vorher beobachteten Fehler der Vergangenheit angehörten.

    Gruß aus Eutin

    Folker Brandt
     
  12. clemensjg

    clemensjg New Member

    Vielen Dank für Deinen Tipp. Das Kabel kam vom Versender gleich mit und ist ein farbcodiertes IDE-Kabel. Ich habe die Belegung eigentlich von der Quantum-Website.
    http://www.quantum.com/support/hdd/fireball_ex_ata_support.htm
    Sollte man den Park-Pin belegen. Ich meine aber, dass ich das auch schon probiert habe.
     
  13. charly68

    charly68 Gast

    hallo

    selbst die macup bestätigt das es klappt
    und apple nur ein paar scsi-karten verkaufen wollte. mit der jumperbelegung wie sie bei quantum angegeben ist hat es bei mir auch nicht geklappt. aber eine andere.
    1 off,2 on,3 on 4 off von links nach rechts gesehen. (pk und cs sind dann auf on)

    gruss, charly

    ausprobieren und hier berichten!!!
     
  14. Folker

    Folker New Member

    > ausprobieren und hier berichten!!!

    > &haben fast 2 Wochen mit merkwürdigsten Speicherfehlern gebraucht, bis wir den Verursacher hatten!

    > &und wir konnten das insofern nachvollziehen, als das wir die Platten mitsamt Kabel in neuere b&w eingesetzt haben und die vorher beobachteten Fehler der Vergangenheit angehörten.

    Gruß

    Folker
     
  15. clemensjg

    clemensjg New Member

    So. Also jetzt isses so: Das blau-schwarz-graue Kabel konnte ich leider nicht so anschließen, dass alle Farben da wären, wo sie sein sollten, weil das nicht passt (Ihr erinnert Euch. die
    Platten liegen nebeneinander, nicht übereinander, deshalb sind die Plattenanschlüsse selbst zu nah beieinander). Das hätte schon mal das erste Problem sein können, aber ein Kundiger aus der PC-Welt meinte, das müsste bei richtiger Jumper-Stellung auch so gehen. Nun hatte ich aber kein richtig dimensioniertes Kabel da und habe mir deshalb kurzerhand mit einem zugegebenermaßen etwas gepfuschten Workaround beholfen, bis ich das Kabel habe:
    Da ich kein internes Zip brauche, habe ich die alte 6,3 GB-Fireball einfach im Zip-Einschub verstaut (Jumper übrigens doch alle "off") und die neue 45 GB-IBM an die Stelle der alten montiert. Das funktioniert (bis jetzt). Sobald ich ein Kabel gefunden habe, bei dem die Distanz vom schwarzen zum grauen Anschluss lang genug ist, werde ich mal versuchen, diese Variante zu stecken. Aber so lange wird das hoffentlich halten ...
    Puh! Vielen Dank für Eure rege Anteilnahme. Ich habe dieses Forum erstmals genutzt und freue mich sehr, dass die Hilfsbereitschaft so groß ist. Vielleicht kann ich mich gelegentlich revanchieren ;-)
     

Diese Seite empfehlen