Leistungsvergleich Mac Pro und Mac Mini

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von John L., 17. August 2007.

  1. John L.

    John L. Active Member

    Hallo allerseits,

    ein Bekannter von mir hat mich heut gefragt, ob er sich als neue DTP Arbeitsstation nen Mac pro kaufen soll oder ob ein Mac mini auch ausreichen würde. Da ich auf diese Frage auch ausm Stegreif keine Antwort wußte und ich auch im Netz keine "vernünftigen" Vergleiche gefunden hab, frag ich nun Euch...

    Da ja ein Leistungsvergleich an mehr Faktoren als nur am Prozessor hängt, wär meine Frage nun, ob mir jemand nen groben Vergleich von einerseits einem Mac pro mit 2x 2 GHz und 2 GB RAM und andererseits nem Mac Mini mit 2 GHz und 2 GB RAM liefern kann...ich brauch hier auch nicht zwingend irgendwelche Benchmark Ergebnisse, mir würde ein "gefühlsmäßiger Vergleich" auch schon reichen..! Der Arbeitsplatz muss nicht mit irgendwelchen PCI (o. ä) Karten erweitert werden.

    Bin mir natürlich darüber im Klaren, dass ne DTP Maschine nie schnell genug sein kann. Allerdings sind natürlich auch 1000 Euro ein gewichtiger Faktor. Ich sags mal übertrieben: Wenn der Mac Pro 3x so schnell ist wie der Mac mini, ist das natürlich ein gutes Argument, die 1000 Euro auszugeben...bei einem Leistungsplus von 20% natürlich nicht...

    Ich weiß, dass dieser Vergelich immer relativ subjektiv sein wird, aber vielleicht hat ja jemand hier Erfahrungswerte...

    Vielen Dank schon mal...

    John L.
     
  2. MacDragon

    MacDragon New Member

    Mac proAeehhhhh.....

    Also, Mac mini hat Chipsatzgrafik. Die ist das Letzte. Dann doch lieber iMac und Mac Pro vergleichen...

    Ausserdem passt da nur 2GB Ram rein. Du kannst locker mehr in notebooks usw reinpacken....

    Also ich denke das lohnt sich nicht. Wenigstens in einen Rechner mit Grafikkarte solltest du schon investieren...

    Benchmarks gibts auf Barefeats. Da wirst du dieselbe Antwort in Zahlen sehen koennen.
     
  3. pinocchio81

    pinocchio81 New Member

  4. Mathias

    Mathias New Member

    Bis auf die Grafik ist der neuen Mac Mini etwa gleich gut wie dein MacBook Pro. Du könntest deinem Bekannten ja 'mal zeigen, wie schnell dein Book ist.
     
  5. MacDragon

    MacDragon New Member

    Im Vergleich zum Macbook fehlen

    Grafikkarte und FW 800....doch schon ne Menge gerade bei DTP wuerde ich sagen....solche Sachen sind doch Grafiklastig und Dateigroessen sind auch nicht ohne

    Hier noch die Leistungsdaten der MacMini im Vergleich:

    http://www.macworld.com/2007/08/firstlooks/macmini/index.php
     
  6. terriehome

    terriehome New Member

    Hallo, diese Frage habe ich auch lange hin und her gewälzt, noch dazu, dass der 2 GHz Mac Pro den du hier ansprichst sich nicht lohnt (lange Lieferzeit und rapider Leistungsabfall gegenüber dem 2,66 Modell).

    Somit kommt nur der teuere 2,66 Mac Pro für Basis 2450 Euro in Frage. Dann noch RAM, Festplatten die den Namen verdienen und dann bist du rasch an der 3-3,5 t Grenze - ein ganz gewichtiges Argument für den Mini. Wenn man bedenkt, dass du für den Preis 3 Mini´s bekommst, die unterschiedliche Aufgaben abwickeln können verschiebt sich das Verhältnis noch mehr zu Gunsten des oder der Mini.

    Aber, und jetzt kommt der Pferdefuss, der Mini ist (habe selber einen) ein besseres Spielzeug. Gut für iTunes, Internet und so, aber für die Adobi-Flöte gänzlich ungeeignet. Selbst unser alte G4 MDD (für die Leo) schlägt den Kleinen um Längen. Und das ist von Apple so gewollt, es würde sonst niemand mehr einen Mac Pro kaufen!

    Die Grafikleistung des Mini ist erbärmlich und mehrer Aufgaben nebeneinander abwickeln nahezu unmöglich, alles Dinge, die ein G5 oder Mac Pro macht ohne das es die schwere Käsereibe (leider auch ein Argument für den Mini) anstrengt.

    Ich würde deinem Freund einen gut gebrauchten G5 empfehlen, da hat er alles, was einen Apple ausmacht und DTP ist gut zu Bewältigen.

    Gruss
    terriehome

    Mac Pro 2,66, Mini 1,6 DP, G5 1,8 SP, G4 MDD 1,2
     
  7. Kar98

    Kar98 New Member

    Schwachsinniges Geplapper wie man es von "old school" Mac-Usern nicht anderes kennt. Ordentlich RAM rein, und gut ist.

    Na hallo. Ich kann dir garantieren, daß mein mini deinen Dino G4 aus der Steinzeit um Längen schlagen wird. 4 Generationen neuere CPU, Doppelherz, 1.83 Ghz, 7,200rpm Fw-Platte, 2 GB RAM...ha, ich lach mich ja kaputt. G4 MDD vs die neusten (und auch die davor) mini-Modelle, daß ist wie Lada mit Ralley-Spoiler vs. BMW M3.

    Für DTP mit Adobe CS3 reicht dir der aktuelle mini völlig aus. Die Mac Pros wären da absoluter overkill. Übrigens erkennt der neue dank C2D CPU auch bis zu 3GB RAM. 2GB im Vorgänger reichen aber auch mehr als aus. Zum Vergleich: Windows XP-Anwendungen laufen in Parallels (ab 2GB RAM) auch nicht langsamer als auf nativen Windows-Maschinen ähnlicher Ausstattung.
     
  8. Mathias

    Mathias New Member

    @Kar98: Du hast eine externe Firewire-HD. Merkst du einen Unterschied zur internen 2.5'' HD? Zugriffszeiten, allgemeine Geschwindigkeit? Ich überlege mir nämlich auch, einen Mac Mini zu kaufen...
     
  9. Kar98

    Kar98 New Member

    Dank 7,200rpm (vs 5,400rpm auf der internen) "gefühlte" 40% schnelleres System.
     
  10. x-mac

    x-mac New Member

    Und ich dachte bereits über einen neuen Mac Pro nach. Habe noch einen G5, aber genau die neue Adobe CS3-Reihe gibt dem G5 den Rest. Wie schon etliche Jahre zuvor ist es eine reine Verkettung, dass ich plätzlich schneller den Mac bediene, als er nachkommt. Und das nervt. Danach ist dann wieder neue Hardware dran. Aber ca. 1500 EUR mehr, als ein vergleichbarer iMac?

    Lohnt ein Kauf jetzt, oder weiß jemand, ob in nächster Zeit neue Modelle angedacht sind?
     
  11. morty

    morty New Member

    naja, so ganz taufrisch sind die aktuellen modelle nicht gerade, aber leider kann dir "fast" keiner sagen, wann und was neues kommt

    ICH denke, das der Pro das nächste gerät ist, was überarbeitet wird

    ist DIR JETZT die größere geschwindigkeit wichtig ?
    bist du damit dementsprechend schneller mit deinen sachen fertig, als das du 1500€ an zeit sparen kannst ?

    kaufe dann, wenn du benötigst, verschiebe es, wenn nicht dringend und warte auf die nächste revision und kaufe dann sofort (achtung, erste geräte haben oft kleine bugs, bei ALLEN herstellern)
    hat alles vor und nachteile ... was machst DU richtig ? :rolleyes:
     
  12. x-mac

    x-mac New Member

    Vor kurzem habe ich nen 17" iMac gekauft, drei Wochen später sehe ich den neuen 24" iMac für 400 EUR mehr …

    dieses Mal wollte ich denn doch mal nachfragen ;-)
     
  13. morty

    morty New Member

    ups
    kann ich nachvollziehen und wäre auch :cry:

    bei nem profigerät und DER leistungsklasse ... s.o.
    ICH denke, das dieses jahr auf jeden fall noch nen update kommt
     
  14. x-mac

    x-mac New Member

    Ich rufe mal Herrn Jobs an.
     

Diese Seite empfehlen