Leopard bootet langsam?!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von maxx, 4. November 2007.

  1. maxx

    maxx New Member

    Wie ist das bei euch? Auf meinem MacBook Core2Duo mit 2GB RAM ist der Bootvorgang deutlich langsamer als unter Tiger, ich würde sogar sagen fast doppelt so lang...?
     
  2. maceddy

    maceddy New Member


    Dann stimmt bei mir was nicht, ist alles schneller.


    maceddy
     
  3. eajbraun

    eajbraun New Member

    alle Stecker (auch Strom!!!!) abziehen, 20 Sekunden warten. Kabelgebundene Tastatur und Strom anschliessen. ALT+APFEL+P+R gedrückt halten, Rechner Strarten und warten, bis es 3x "gehupt" hat. Dann Tasten los lassen. Gucken ob er jetzt schneller runter und wieder rauf fährt...
     
  4. shorafix

    shorafix New Member

    Das mit der Bootzeit an sich, kann ich nicht bestätigen: MacBook Pro CoreDuo, 2GB. Aber hast Du etwa Netzwerkordner freigegeben? Dann sucht der Mac beim Booten dach denen und wenn Du nicht in Deinem Netzwerk bist, dauerts dann a bissel länger. So geht's jedenfalls mir:eek:)
     
  5. mafe

    mafe Member

    auch bei meinem MacPro bootet Leopard langsam. Meistens (nicht immer) zeigt sich am Anfang längere Zeit ein weisser Bildschirm, nach Minuten bootet dann der Rechner. Oftmals startet er mit MacOS Tiger, das ich noch auf einer anderen Festplatte installiert habe, obwohl unter Startvolume 10.5.1 ausgewählt ist. PRAM habe ich bereits zurückgesetzt, hat aber nichts gebracht.
     

Diese Seite empfehlen