Leopard, na super, Apple kupfert doch selbst ...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von SusiaFLY, 9. August 2006.

  1. SusiaFLY

    SusiaFLY TussiMac

    Kennt ihr die kleine Software
    wie z.b
    VirtueDeskotps ?
    ChatX ?
    ChatFX ?


    Achja kennt ihr bereit ?
    Leider hat die Apple die Ideen von den Entwicklern bereit in Leopard eingebaut, soviel steht es fest, dass selbst kleine Entwickern überhaupt nicht darüber freuen kann.

    Warum kauft Apple nicht die kleine Software-Hersteller auf, umso besser für alle, anstatt die Ideen zu klauen.

    Soviel Begeisterung habe ich schon lange nicht mehr gehabt :-((((

    Siehe dazu kleine Bericht von www.mactechnews.de da steht es darüber! So denke ich auch darüber, dass großer Windows nicht immer die Ideen klauen würden, dito APPLE!
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Haben sie in der Vergangenheit schon verschiedentlich gemacht, auch sind sie dafür bekannt, dass sie Lizenzgebühren (oder Einmal-Abfindungen) an die Entwickler der vielen kleinen Hilfsprogramme bezahlen, die sie in spätere Betriebssysteme integriert haben. Im Gegensatz zum grossen Konkurrenten hat Apple sich da in der Vergangenheit geradezu vorbildlich verhalten.

    Ciao, Maximilian

    PS: Z.B. hat die Menüleistenuhr, ohne die man sich seit 10 Jahren weder MacOS noch Windows vorstellen kann, hat ihr Dasein als public-domain Programm "SuperClock" begonnen und wurde von Apple brav lizensiert, bevor sie es ab System 7 zur Standardausrüstung gemacht haben.
     
  3. Scone

    Scone New Member

    Ich habe mal eine Frage zu Leopard, da ich Neuling bin: muss man sich die neue Version kaufen, oder kann man seine aktuelles MAC OS einfach (kostenlos) updaten?
     
  4. WoSoft

    WoSoft Debugger

    musst du kaufen. Nur die Updates in der zweiten Nachpunkt-Stelle (10.4.7,
    10.4.8, 10.4.9) sind umsonst. Bei 10.5 musst du zahlen, 10.5.1 ist wieder gratis.
     
  5. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    Hallo Scone - Willkommen in Forum

    MAC ist nicht dasselbe wie Mac

    http://de.wikipedia.org/wiki/MAC-Adresse
    Die MAC-Adresse (Media Access Control, Ethernet-ID oder bei Apple Airport-ID und Ethernet-ID genannt) ist die Hardware-Adresse jeder einzelnen Netzwerkkarte bzw. jedes einzelnen WLAN USB-Adapters, die zur eindeutigen Identifikation des Geräts im Netzwerk dient.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Apple_Macintosh
    Apple Macintosh
    Der häufig abgekürzt als Mac [mæk] bezeichnete Macintosh [?mæk?nt???] der Firma Apple war der erste Mikrocomputer mit grafischer Benutzeroberfläche, der in größeren Stückzahlen produziert wurde.
     
  6. Scone

    Scone New Member

    Also wäre es jetzt unklug, sich einen neuen Mac anzuschaffen?

    P.S.: Was soll eigentlich diese Klugscheißerei? :shake:
     
  7. WoSoft

    WoSoft Debugger

    ich würde nicht wegen Leopard mit dem Mac-Kauf warten, würde auch nicht sofort die erste Version von Leopard kaufen. Erst mal abwarten, wie die sich macht und dann schauen, ob 10.5.1 OK ist.
     
  8. JuliaB

    JuliaB New Member

    .. oder 10.5.2 oder 10.5.3....
    Wegen des Betriebssystems würde ich auch nicht warten, die € 130 fallen nicht ins Gewicht.
    Aber ich würde mir jetzt auch nicht unbedingt ein Book kaufen, schliesslich willst Du einen Computer und kein Bügeleisen...
    Auch hier würde ich, genau wie beim Betriebssystem, warten, bis die Kinderkrankheiten im Griff sind...
     
  9. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan


    Wieso unklug - 10.5 erscheint erst im nächsten Frühjahr - also deswegen würde man doch nicht mit dem Kauf warten - ausserdem sollte man das erste Update abwarten - ein Kauf empfiehlt sich also vielleicht erst im Sommer 2007

    Aufklärung - und nicht klugscheißern
    hab ja extra Links beigefügt zum Nachlesen
     
  10. Kar98

    Kar98 New Member

    "MAC ist nicht dasselbe wie Mac" _ist_ Klugscheißerei.
     
  11. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    er soll also lieber den Rest seines Lebens von seinem MAC schreiben :confused: wen es Ihm nie jemand sagt, kann man es nicht wissen

    ich wurde auch schon über die Mehrzahl von Macs belehrt:

    "Apostroph ist bei Abkürzungen und nicht für Mehrzahl gedacht.
    Mac's bedeutet Mac ist ...
    Macs -> Mehrzahl von Mac
    So wie apple-bytes Mehrzahl von apple-byte ist
    im Gegensatz von apple-byte's schlau."

    Und ich fand das sehr nett - fände es dumm, weiter Mac's zu schreiben, wenn Macs richtig ist
     
  12. SusiaFLY

    SusiaFLY TussiMac

    Egal was die anderen sagen, Mac ist ne Begriff die meisten so verstehen es, kein Wunder, dass Apple die Marken "Mac" schützen wollen bzw bereit gemacht.
    So punkt!
     
  13. arnbas

    arnbas New Member

    Auch ich würde sagen gute Ideen zu übernehmen ist nicht gleichzusetzen mit abkupfern, allerdings denke ich auch, das die Entwickler dieser guten Programmideen entsprechend honoriert werden sollten bzw. wenn sie es wünschen meinetwegen auch aufgekauft werden sollten.
    Ein gutes Beispiel für eine gute Idee war zum Beispiel SoundJam von Cassady & Greene. Wir alle kennen und lieben es jetzt als iTunes.
     
  14. Chriss

    Chriss New Member

    Wie bist du eigentlich drauf ... :confused:
    Das war nicht mehr als eine gut gemeinte Randnotiz von apple-byte ... wenn dich das nicht interessiert, überlies die Info einfach ... kein Problem ... ansonsten kenn ich solche Töne nur aus Win-Foren ... damit kommste hier nicht sehr weit ... :cool:
     
  15. Macfan

    Macfan New Member

    Sorry, aber die „Randnotiz” kam nicht von WoSoft, sondern von apple-byte:nicken:
     

Diese Seite empfehlen