Leopard und Kompatiblität ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mgrasek100, 20. Januar 2007.

  1. mgrasek100

    mgrasek100 New Member

    Hallo Leute,

    ich habe vor mir Leopard zu kaufen und es gewissermaßen als Update auf Tiger zu installieren.

    Ich habe nun die Befürchtung, dass mein Computer abstürzt, da Leopard vielleicht nicht zu 100 % abwärtskompatibel ist.
    Was passiert mit folgenden Programmen.:

    SMC Fan control
    Eye Tv
    Google Earth
    Diverse Messenger Prpogramme
    Toast 8
    Sims
    IGlasses


    Falls ihr ne Idee habt, bitte antwortet.

    Danke :D
     
  2. JuliaB

    JuliaB New Member

    Einige Programme müssen sicher angepasst werden.
    In den Foren und auf den verschiedensten "Mac"-Seiten wirst Du lesen, was alles funktioniert und was noch nicht.
    Warte mit dem Kauf (bzw. mit der Installation) einfach, bis sicher ist, dass alle Programme, die Du benötigst, auch laufen.
    Ziemlich sicher hat 10.5 und auch noch 10.5.1 einige bugs, insofern ist es eventuell sowieso sinnvoll, auf 10.5.2 oder 10.5.3 zu warten....

    Aber "abstürzen" wird Dein Computer sicher nicht!
     
  3. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    will auch dann wenn mal der leo kommt updaten
    denke aber das wohl nur programme schwierigkeiten bereiten könnten die auf die hardware zugreifen, so wie diverse Musikkomposition und Audioproduktion
    wie z.b. Logic

    kann mich natürlich irren :rolleyes:
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    Bisher gab es bei den Raubtierwechseln keine Probleme, warum sollte es die bei diesem wechsel geben. Aber gewisse Regeln sollte man schon einhalten, aber die werden erst mit der Auslieferung bekannt gegeben. Und wie schon gesagt, Programme, die schon jetzt etwas problematisch sind, können auch auf der neuen Systemvariante Probleme machen.

    Ob der Rechner mit dem neuen System klar kommt, kann man nicht sagen, weil nicht geschrieben wurde, welcher Rechner im Einsatz ist.
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Grundsätzlich rate ich immer bei Updates: nicht der erste sein sondern lass andere testen! In einem solches Forum sprechen sich schnell die Erfahrungen anderer rum! Und dann Geduld mitbringen und eventuell auf das erste Update warten...

    Ich habe leider sehr häufig erlebt, dass allzu hastiges Updaten zu massiven Problemen führen kann und man anschließend wieder Downgraden muss! Das ist nicht nur ärgerlich, sondern auch mit viel Arbeit verbunden. Daher sollte man immer das andere Extrem im Kopf haben, nämlich den Spruch, "Never touch a running system". Irgendwo dazwischen musst du deinen Weg suchen!

    Ach ja, mach vor dem Update ein 1:1 Backup (wie man das immer und regelmäßig machen sollte!)! Im Falle eine Problems kopierst du alles wieder zurück, 2. Platte vorausgesetzt natürlich, sollte man aber immer haben!
     
  6. Macziege

    Macziege New Member

    "Never touch a running system."

    Würden das viele beherzigen, gäbe es keinen Fortschritt. Also unter "Dumme Sprüche" abheften.
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    In klassisches Beispiel für Oberflächligkeit!!!! :teufel: :teufel: :teufel:
    Wenn du mein Posting richtig gelesen hättest (!), hättest du diese Bemerkung nicht geschrieben! :teufel: :teufel: :teufel:
     
  8. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Deshalb warte ich auf das iPhone der 5. Generation. :D

    A propos beherzigen: Der weg ist das Ziel!! :teufel:
     
  9. Macziege

    Macziege New Member

    Und ich auf das System Superdrache. :biggrin: :biggrin:
     
  10. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Wieso Oberflächlichkeit? Also beim Leoparden würde ich mir keine Sorgen machen. Hier und da ruckelt es vielleicht ein bischen, aber die Abwärtskompatibilität dürfte gewahrt sein.

    Der Wechsel von 9xx nach OS X war viel grundlegender. Daß da einige Anwendungen ihre Probleme hatten, ist viel eher nachzuvollziehen. :geifer:
     
  11. rosso@rosso

    rosso@rosso New Member

    Wenn alle so denken, wer teste dann im Endeffekt?
     
  12. Mathias

    Mathias New Member

    Vielleicht Apple? ;)
    Und irgendwelche Spinner? :D
     
  13. rosso@rosso

    rosso@rosso New Member

    Apple hat keine Zeit mehr, die bauen jetzt Telefone. :confused:
    Dann müssen halt die Switcher dran glauben. Die können gleich VISTA und OSX testen. :geifer:
     
  14. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Bevor hier gleich die ersten Fäuste geschwungen werden, weise ich darauf hin, dass Leopard noch gar nicht zu kaufen ist und ein Termin noch nicht fest steht. Vielleicht sollten wir diese Diskussion dann fortsetzen, wenn Näheres bekannt ist... :cool:
     
  15. MacS

    MacS Active Member

    So ist es! Daher einfach Ruhe bewahren und Tee trinken! Wenn man mit der Gelassenheit an Leopard rangeht, und nicht gleich in der Nacht vor der weltweiten Veröffentlichung vor dem Laden übernachten will, um ja der erste zu sein. Verrückte gibt es genügend, die das machen. Aber denen lasse ich gerne den Vortritt und lese erstmal in Ruhe, welche Probleme es so geben kann. Man kann ja auch immer noch 10.5 kaufen, wenn schon das 1. oder 2. Update durch ist!
     
  16. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Sag' ich auch. Wenn's da ist, spielen wir doch gerne Beta-Tester. Auch wenn Apple neue Schwerpunkte setzt, vertraue ich darauf, das sie wie bei den ersten OS X die Abwärtskompatibilität wahren. Das ist nicht ihr erstes Mac OS.
     

Diese Seite empfehlen