Lern- SpieleSoftware für ganz kleine (ab 2 Jahre)

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von erti, 19. Juli 2004.

  1. erti

    erti New Member

    Hallo,
    ich bin auf der suche nach Software für meinen 2jährigen Sohn. Also nicht gleich ein Kinderlexika oder Peter Lustig erklärt ..., er soll ersteinmal mit der Maus umgehen lernen und dann step by step.

    Kennt einer von Euch etwas geeignetes? Für OSX.
    Danke.
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

  3. neumi

    neumi New Member

    hallo erti,
    unser kleiner mag "babybanger" (seltendämlicher name) und auch "kidlock" ganz gerne.

    grüße
     
  4. Holloid

    Holloid New Member

    mit zwei Jahren vorm Computer...ob das ne gute Idee ist????
     
  5. speedy

    speedy New Member

    Photoshop oder Painter anwerfen und den Kurzen ein bischen rummalen lassen. Das kann man hinterher sogar noch ausdrucken und die Verwandschaft damit belästigen.

    speedy
     
  6. neumi

    neumi New Member

    @ erti: wir googeln auch gerne nach bildern von allen möglichen viechern.


    wo sollte da ein problem sein?
    nachdem er mich ständig am rechner sieht, ist klar, daß er auch mal die maus haben oder auf die tastatur drücken will. und dafür sind die 2 progs oben super. spätestens nach 5 minuten ist das ohnehin nicht mehr soo interessant und er spielt wieder mit etwas "normalem".
    unreal und quake langweilt ihn ohnehin.
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Auch schön ist "Art Dabbler", so ein interaktives Malprogramm von Kai Krause/Metacreations oder wie die Firma damals gearde hiess (gibts die überhaupt noch?). Läuft leider nur unter Classic, ist aber sehr kindgerecht. Unseren Kleinen (4 1/2) kann man damit auchmal eine Viertelstunde alleine lassen. Meine Frau spielt manchmal 'Lemminge' mit ihm, das kommt auch gut an.

    Als er zwei war, habe ich gerne mit ihm am Computer geflippert (Crystal Caliburn) - die verschiedenen Töne und bunten Lichter waren wohl sehr faszinierend.

    ciao, maximilian
     
  8. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,
    Kinder sollte man mit allem spielen lassen, außer es ist gefährlich.

    Mein Sternchen wird im Oktober drei, schaltet ganz selbstverständlich den Computer ein, startet das Spiel - meistens KidPix (ein Kinderprogramm zum Malen usw.) - beschäftigt sich ca. eine halbe Stunde, fährt das Programm runter und schaltet den Computer wieder aus.

    Was soll daran bedenklich sein?

    Gruß
    Klaus
     
  9. Marcus12345

    Marcus12345 New Member

    Eine sehr gute sogar, stell Dir vor die ersten Erfahrungen sammelt er im Kindergarten mit Windows ! Dann lieber gleich auf die richtige Schiene bringen ;)
     
  10. rollercoaster

    rollercoaster New Member

    und dann hocken die Kleinen vor ner Kathodenstahlröhre.....;(
     
  11. turik

    turik New Member

    vor der Kat-
    hodenstrahlröhre...
     
  12. Macziege

    Macziege New Member

    Bei mir nicht, habe einen TFT. Da nach meiner erfahrung die Kleinen aber nicht sehr lange Lust haben, vor dem Computer zu sitzen, wird sich die Belastung sicher in Grenzen halten. Wie viele dürfen schon in sehr jungen Jahren vor dem Fernseher sitzen, oft stundenlang. Dabei sich auch noch sogenannte Kinderproduktionen, von KIKA z.B., über sich ergehen lassen. Ich habe mir mal einen Nachmittag die gesamte Sendung angesehen. Solch ein Müll und Schwachsinn macht Kinder krank, nämlich geistig.

    Dagegen sind Kinderprogramme zum Teil sehr lehrreich und animieren zu kreativen Übungen.

    Klaus
     
  13. speedy

    speedy New Member

    Das ist genau der Unterschied zum TV. Es gibt im Fernsehen zwar auch ein paar sehr gute Sendungen, aber es fehlt das Interaktive.
    Wenn die Kids bei einem Lernprogramm nicht mitdenken und mitmachen, macht der Computer von allein garnichts mehr --- während sie von der Glotze ununterbrochen eingelullt werden, obwohl sie ihr Hirn schon längst ausgeschaltet haben.

    Aber wir Eltern sollten trotzdem genug Verantwortung zeigen und sowohl das Angebot als auch die Dauer dem Alter entsprechend begrenzen.

    speedy
     
  14. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Bei www.tivola.de gibts nette Software auch schon für die ganz kleinen (ab 3 Jahren) . Ansonsten würde ich auch das AppleWorks Malprogramm empfehlen.
     
  15. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    babybanger ist ja geil, vorallem mit systemsounds :D
     
  16. benz

    benz New Member

    Selbst BMW versucht ja schon die Kleinsten auf ihre Schiene zu bringen.... (Bild)

    Zum Thema: Für Computer soll das selbe gelten wie für Filme: Dem Alter angepasst und unter elterlicher Aufsicht.

    Ich hätte mir immer gewünscht, mit dem Würfelmac von meiner Mutter spielen zu dürfen... :party:
     
  17. Macziege

    Macziege New Member

    Noch ein kleines Beispiel: Mein Sternchen sah und sieht sich unheimlich gerne die CD "Vogelwelt" die es mal als Beilage zur Macwelt gab an. Ich weiss nicht wie viele Vögel dort gezeigt werden, aber um die 50 werden es wohl sein. Sie war zwei Jahre, als sie die CD das ertse Mal zu sehen bekam. Dabei habe ich ihr die Namen der Vögel vorgelesen, wärend sie witerblättern durfte. Das machte ihr solchen Spass, dass sie das eine Zeitlang jeden Tag machen wollte. Nach ca. einen Monat kannte sie jeden Vogel und nannte den Namen selbst. Es haperte zwar bei dem einen oder anderen Vogel mit der Aussprache, aber sie kannte sie alle. Das hätte ich nicht mal geschafft.

    Gruß
    Klaus
     

Diese Seite empfehlen