Letzte Hoffnung Mac Fans

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Sylviomac, 20. Dezember 2002.

  1. Sylviomac

    Sylviomac New Member

    Hallo wer weiß rat ?
    Ich habe für meinen eMac 700/256 der mit Mac OS 10.1.5 und mit 9.2.2 läuft einen
    HP Scanjet 3500c Scanner gekauft .Der Scanner funtioniert unter MacOS 10.1.5 aber nicht obwohl die Software von HP für Mac OS 10.1.5 getestet ist und laut HP Kundendienst an Ihrem Mac läuft.Seit 6 Monaten geben sie mir Tips die nichts nützen.
    Ich erhalte immer die Fehlermeldung " kein Scanner angeschlossen Scanner kann nicht
    initialisiert werden". Der Applesystehm Profiler erkennt aber den Scanner am USB Port.
    Auf dem 9.2.2 läuft aber der Scanner ohne Probleme, es ist umständlich wenn ich nur um etwas zu Scannen jedes mal einen Neustart auf das 9èr System machen muß.
    Da HP mir nicht helfen konnte weil es am System liegen muß habe ich mich an den Apple Kundensevice gewand die haben auf meine Anfrage nach 6 Wochen nicht reagiert.Bei dem Apple TelefonSupport hat man mir nach dem man mir viele Fragen über meinen Rechner gestellt hat gesagt ich müßte pauschal 90,00Euro bezahlen um mir zu helfen .Ihr seit meine letzte Hoffnung um den glauben am Mac nicht zu verlieren
    von meinen Freunden die alle Windows Nutzer sind werde ich mitleidig belächelt bis zu
    hämischem Spott.
    Danke im Voraus für eure Tips
     
  2. Dradts

    Dradts New Member

    wir belächeln die windows user ja auch immer. obwohl wir und die genau wissen, dass eigentlich mac os und windows der gleiche müll ist.
     
  3. MacELCH

    MacELCH New Member

    Schon mal mit Vuescan versucht ? Findest DU unter Versiontracker

    Gruß

    MacELCH
     
  4. Sylviomac

    Sylviomac New Member

    Vuescann hat den Scanjet 3500 c nicht hab ich mir von Macwelt runtergeladen.
     
  5. MacGhost

    MacGhost Active Member

    > Da HP mir nicht helfen konnte weil es am System liegen muß<
    Genau das ist der Grund warum ich mir keine HP Geraete mehr kaufe, kommst Du mit einem Win Problem moeglichst mit einem Compaq oder HP PC reissen die sich den A... auf und fragst Du etwas zu einem anderen Szstem wirst Du ignoriert.
    Die pure Arroganz habe ich auch dort schon mehrfach erlebt, sei es bei Druckern oder auch Scanner. Als ich mit dem HP Scanner am Compaq PC Aerger hatte hingegen ging alles und auch schnell.
    Beim Digital Sender hiess es im Vorfeld das es dort keine Probleme gibt und Software in der Entwicklung sei fuer den Mac. Inzwischen steht das Geraet ueber ein Jahr und kann immer noch nur die PCs vernuenftig bedienen.
    Lass die Leute ueber Epson oder Canon meckern, aber die bemuehen sich da wesentlich mehr.
    Sogar Mustek ist da fairer und sagt Dir klipp&klar das sie den Mac derzeit nicht unterstuetzen beim Thema OSX.

    Joern
     
  6. Sylviomac

    Sylviomac New Member

    Hallo Joern,
    diesmal muß ich den HP Mitarbeiter mal in Schutz nehmen der hat mich zurückgerufen
    mir 2x eine neue Software CD und einmal eine selbstgebrannte mit Softwarezugeschickt.Von Apple fühle ich mich mehr im Stich gelassen.
    Aber ansosten teile ich Deine Meinung was Services und Hotlines angeht.
    gruß

    Sylvio
     
  7. petervogel

    petervogel Active Member

    mach das mit dem apple telefon support ja nicht!
    das hatte ich mal vor 3 jahren gemacht und da haben sie mir auch gleich mal kohle abgeknöpft, bevor ich meine fragen stellen durfte.
    fazit war: keine brauchbaren lösungsvorschläge sondern ingnoranz und arroganz im höchsten masse!
    peter
     
  8. ipossum

    ipossum New Member

    also das kann ich nun nicht bestätigen, ich habe mich immer mit den Damen von der Hotline klasse unterhalten, allerdings habe ich nie eine Lösung meines Problems erhalten, aber macht ja nix.....
     
  9. artmarket

    artmarket New Member

    >also das kann ich nun nicht bestätigen, ich habe mich immer mit den >Damen von der Hotline klasse unterhalten, allerdings habe ich nie eine >Lösung meines Problems erhalten, aber macht ja nix.....

    also bei der Telefonseelsorge kann man für lau anrufen - dafür braucht man keine mac für viel geld kaufen

    und zu hp: habe noch threads im ohr: keine epson-drucker mehr kaufen, jetzt keine HPs, demnächst keine CanonS etc. Erinnert mich irgendwie an die schlechten alten apple-zeiten, wo nur ein par überteuerte geräte zu verwenden waren. na denn prost
     
  10. wuta1

    wuta1 New Member

    Tja der apple telefon-service ist bemüht - je nach Mitarbeiter erhält man mehr oder weiger schnell kompetente Hilfe - nur wenn z.b inkompatible Systeme aufeinandertreffen kann Dir hier im Forum auch keiner helfen . weder beim Hersteller ,am allerwenigstens ja wohl die apple Hotline - leider hat man nur 90 Tage kostenfreien Telefon-Support und danach muß man zahlen - da ist apple ja mal wieder ganz weit vorne mit dabei - siehe mac.com - meine Visitenkarten kann ich wegwerfen.-
    Auf jeden Fall fand ich zumindestens anfang 2000 die apple hotline wirklich hilfreich .. im Gegensatz zu manchen telefonischen HOTLINE`s , die im mac-magazin inserieren -(die mit der BOMBE und dem nicht schon wieder .. da drunter) - die labern dich wirklich mit total nutzlosen Infos voll um ja lange mit dir quatschen zu können - Bis hin zu eBay und gebrauchten G4`s bei nem defekten iMac.. ( noch mit Garantie) - also so pauschal lass ich auf die apple hotline nix kommen - und 90.00 mack war wohl die Gebühr ,um 1 jahr lang infos zu bekommen.
     
  11. wuta1

    wuta1 New Member

    Stimmt - apple hat den schwarzen peter - ganz klar - ständig werden neue OS auf den Markt geworfen , die wiederum alle neue Treiber benötigen - bei einigen wenigen Prozent Gesamt-Marktanteil auch noch von anderen Herstellern zu erwarten , dass die mal eben alle 3 Wochen ne neue Software für apple entwickeln ist einfach ne Frechheit - ich habe mir erst im mai nen neuen iMac G4 gekauft mit OS X 1.5 - der erfüllt alle meine Bedürfnisse und ist die ca 300.00 DM Aufpreis zum OS 9 auch (beinahe ) Wert - aber für irgendwelche updates,deren Nutzen mir nicht einleuchtet und der nebenher dafür sorgt,dass ich mir anschliessend auch noch neue Drucker,Scanner etc kaufen muß,würde ich nicht nochmal 128 ¬ ausgeben - NO WAY - Da gilt das alte Sprichwort - NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM ..Wenn OS XII auf den Markt kommt - mit vergleichbarem mehrwert zum OS X- dann werde ich darüber nachdenken - wahrscheinlicher ist ein Rechner-Neukauf mit dem dann aktuellen System - so habe ich es mit dem X ja auch gemacht - Mein erster iMac war die erste Serie,die OS 9 installiert hatte- OCTOBER-DEZEMBER 1999 und da gab es schon genügend INKOMPATIBILITÄTEN .. in 2 bis 3 Jahren wird es wohl wieder so weit sein- bis dahin JAGUAR nein danke !
     
  12. Sylviomac

    Sylviomac New Member

    Hi Wutal,
    muß lange her sein das Du die Hotline genutzt hast es kostet 90,00Euro pro Anruf
    zu Deiner anderen Meinung finde ich auch das man als Mac User immer mehr ausgegrenzt wird und ich find es einen Hammer das ich für das Update auf Jaguar schon wieder bezahlen soll wo mein eMac doch grade 5 mon alt ist. Wenn man dann auf den meisten Geräte Infos liest das Mac OS 10.2 nicht unterstützt wird ist das schon traurig was Apple mit seinen Kunden macht.In meiner Region Landkr. Northeim kenne ich grade mal einen weiteren Mac User.Uns Mac Fans wird es gehen wie den Dinos wir sterben einfach aus und über bleibt Windows.
    Gruß
    Sylvio
     
  13. heiki

    heiki New Member

    Moin,

    bei allem Mitgefühl, wir sollten dem Jungen mal helfen.

    Hier eine ganz unbedarfte Idee: Kannst Du das Ding irgendwie überlisten im Classic-Modus zu arbeiten? So sparst Du Dir wenigstens einen (zwei) kompletten Neustart.

    So konnte ich den fehlenden X-Treiber für meinen Canon Drucker kompensieren, Apple Works startet bei mir jetzt im Classic. Wie der Trick funktioniert weiß ich leider nicht mehr.

    Viel Glück und *daumendrück*

    Heike
     
  14. German-Boy

    German-Boy New Member

    Hallo zusammen!
    Ich habe ebenfalls den HP 3500c Scanner und der läuft bei mir sowohl unter 10.2.3 (auch schon unter 10.1) als auch unter 9.2.2 perfekt. Allerdings NICHT mit der HP-Software/Treibern, die dem Scanner beigelegen hat (obwohl da groß drauf steht "Für MacOS X"!) Die war Müll und hat die von Dir beschriebenen Eigenarten gehabt: Scanner wird erkannt aber Software arbeitet nicht damit zusammen. Als ich mich dann auf den HP-Seiten durchgeklickert hatte, fand ich diesen Treiber:

    http://h20015.www2.hp.com/en/softwa...328-1&prodId=hpscanjet373488&lc=de&sw_lang=de

    Damit funktioniert der Scanner unter X tadellos! Aber 196 MB (!!!) sind echt der Hammer. Zum Glück habe ich als armer 56k-Modem User einen Bekannten mit DSL :) der mir das "mal schnell" gezogen hat.

    Gruß,
    Torsten
     
  15. Sylviomac

    Sylviomac New Member

    Hi Heiki,
    hab ich auch versucht aber im Classic Modus werden die Geräte über das OS X angesteuert tut sich nichts.
    Sieht aus als wenn es ein Fehlkauf war.Wenigstens kann ich den Scanner überhaupt nutzen und als Mac User sind wir ja Kummer gewohnt.

    An Alle die mir helfen wollten Euch allen ein Frohes Fest und ein glückliches Händchen
    bei der Geräte auswahl.

    Sylvio
     
  16. Sylviomac

    Sylviomac New Member

    Hi Thorsten ,
    disen Download hatte auch ein Freund für mich gemacht aber das Ergebnis ist das selbe
    wie mit der beiliegenden Software.Wie hast Du die Installation ausgeführt?Ich habe auf den Uninstaller geklickt um die alte Software zu entfernen dann neu installiert nach dem Neustart das bekannte Problem.Kann es sein das Reste im Mac verbleiben die das Problem verursachen. So wie es aussieht bist Du der einziege der das gleiche Problem hatte nur Du hast es gelöst ich find den Fehler nicht.
    Es wäre nett wenn Du mir eine Beschreibung schicken könntest wie Du alles neu installiert hast.
    Grüße Sylvio
     
  17. heiki

    heiki New Member

    Na,
    scheint doch langsam was zu werden!

    Prefs von Hand löschen! Bin mir nicht sicher, ob die beim Deinstall mit weggeworfen werden.

    Frohe Weihnachten!

    Heike
     
  18. thesky

    thesky New Member

    Also wenn es german-boy hinbekommen hat, muss es bei dir ja wohl auch klappen. Zur Not würde ich OSX nochmal neu installieren, vielleicht sind doch noch irgendwelche Dateien vom alten Treiber im System. Ist halt die Frage, ob du dir die Mühe machen willst.

    thesky
     
  19. German-Boy

    German-Boy New Member

    ---> Sylviomac

    Hab Dir inzwischen gemailt. Kannst mich auch anrufen. Das kriegen wir schon hin :)
    Bei mir schleicht zwar jetzt die lahme Raubkatze rum - aber der Scanner funzt mit Sicherheit auch bei Dir unter 10.1.5!

    Torsten
     

Diese Seite empfehlen