LG DVD Brenner

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von faustino18, 15. Januar 2004.

  1. faustino18

    faustino18 New Member

    Hallo,
    erstmal vorweg: Ich bin kein Hardware-Bastler und bis auf Ram-Riegel und Airport-Karte habe ich noch nie rumgeschraubt. Jetzt die Frage:
    Ich will mir einen LG 4040g dvd brenner kaufen. Soweit ich das verstanden habe, muss ich mir die Bulk-version kaufen und in ein FW-Gehäuse einsetzten (mein PB hat kein USB 2.0). Wie mache ich das? brauche ich da noch ein Netzteil?
    Oder ist alles ganz anders?
    Ich freue mich auf die Hilfe

    Patrick
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Genau. Bulk-Version aus dem PC-Schrauber-Shop. Beim Gehäuse ist immer auch ein Netzteil mit dabei, entweder ein eingebautes oder ein externes Steckernetzteil.

    Achte darauf, dass Du ein aktuelles Gehäuse mit neuem Brückenchip kaufst, denn es gab und gibt Probleme mit älteren FiWi-Bridges. Ist jetzt Panther daran Schuld oder geht es nur um die neuen G5? Weiss ich gerade nicht mehr.

    Ach ja, und den Brenner als Master jumpern und nichts anderes. Meist wird er aber bereits so geliefert. Überprüfen schadet aber nicht.

    Gruss
    Andreas
     
  3. faustino18

    faustino18 New Member

    Danke für die schnelle Antwort, aber da ich ein totaler Novize was diese Sachen betrifft kommen jetzt noch einige (doofe) Fragen, da ich auch keine Lust habe auch nur 1 Euro zuviel auszugeben.

    Ist die Gehäusegröße entscheidend? Muss man das viel größer kaufen wegen der Belüftung?

    Liegen den Gehäusen Anleitungen bei, um die Jumper-Einstellungen zu überprüfen?

    Brauche ich da extra Firmware, da ich das ganze ja auf FW setze? oder läuft das alles einfach Plug'n play?

    Wieviel kostet denn ein gutes Gehäuse, oder habt ihr da einen Tip für mich?

    Nicht erschlagen, aber es ist halt das erste Mal.
    Gracias
    Patrick
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Gehäusegrösse muss 5.25" sein. Das sind die Masse der Brenner und anderer optischer Laufwerke. Harddisk-Gehäuse sind kleiner, es gibt noch kleinere für Notbook-Platten.
    Platz für Belüftung ist nicht notwendig, da der Brenner selber hinten einen Lüfter hat und die Gehäuse selber meist auch noch. Muss einfach ein Gehäuse sein, das vorne einen Schlitz für die Schublade hat und ev. eine Klappe davor.

    Dem Gehäuse liegen mit Glück Befestigungsschrauben bei. Installationsanleitungen vielleicht auch, kommt halt auf das Produkt an. Aber viel solltest Du nicht erwarten, erst recht nicht auf Deutsch. Passende Schrauben bekommst Du aber in jedem PC-Shop. Die sind genormt, genau so, wie die Position der Schraubenlöcher an den Laufwerken und Harddisks. Sollte also alles passen.

    Das ganze läuft Plug&Play. Die Umsetzung von IDE nach FiWi übernimmt ja der Brücken-Chip, der immer mit dem Gehäuse geliefert wird. Es gibt auch Gehäuse, die sowohl USB2 als auch FiWi drauf haben. Das ist dann die beste Lösung. Aber FiWi alleine reicht für den Mac natürlich auch.

    Das Laufwerk selber hat hinten kleine Steckbrücken, sogenannte Jumper. Wie diese Brücken gesteckt sein müssen, ist fast immer auf dem Gehäuse des Brenners oder der Harddisk aufgeklebt. IDE-Geräte werden fast ausnahmslos als Master gejumpert geliefert, also für Deine Anwendung bereits richtig. Aufpassen musst Du nur, wenn Du den Brenner gebraucht kaufst.

    Preise? Da musst Du andere fragen, da ich in der Schweiz wohne. Da sind die Preise nicht die selben. Aber für ein gutes Gehäuse wirst Du schon 100 Euro hinlegen müssen.

    Gruss
    Andreas
     
  5. faustino18

    faustino18 New Member

    Ich danke dir vielmals für die nette und gute Einführung. Auf jeden Fall fühle ich mich jetzt gewappnet für den Einbau.
    HdT

    Patrick
     

Diese Seite empfehlen