LG LCD-TV für Mediacenter

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von elfimann, 19. Mai 2007.

  1. elfimann

    elfimann New Member

    Ich habe heute im Media Markt verschiedene LCD-TV als Monitor für ein Mediacenter getestet. Testgerät war ein Macbook, angeschlossen über Mini-DVI auf DVI-Adapter, dann auf HDMI. Abgespielt wurden DVD, Pages und Keynote.
    Alle 32" und 37" LG-Geräte haben direkt harmoniert, das Macbook hat sich automatisch auf den Bildschirm justiert und die nächstliegende Pixelung übernommen. Es blieb jedoch rund um den Monitor ein oben/unten sehr kleiner und links/rechts etwas größerer schwarzer Rand. Das Bild war absolut super.
    Alle Toshiba haben das Macbook nicht erkannt. Panasonic und Samsung haben das Macbook zwar erkannt, Bild super, aber rundrum ein gutes Stück abgeschnitten, so dass Menueleiste und Dashboard nur teilweise sichtbar waren. Bleibt aus heutiger Sicht einzig LG als brauchbarer Monitor für mein geplantes Mediacenter mit Mac Mini. Lediglich der schwarze Rand, sprich nicht genutzte Bildschirmfläche stört mich noch etwas. Nun Meine Frage: Muss man damit wegen der nicht harmonierenden Pixelungen zwischen Mac und LCD-TV ganz einfach leben, oder gibt es noch bessere Lösungen ?
     
  2. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi,

    ich hatte das gleiche Problem mit einem Fujitsu Siemens LCD Fernseher.

    1280 & 768 war ok, aber sobald ich eine andere Auflösung haben wollte (z.B. Für SuperTux für die Kids) flackerte der Bildschirm, Blieb schwarz oder war abgeschnitten.

    Hintergrund war, daß der MIni und der LCD die Auflösungsdaten nicht sauber "synchronisiert" haben.

    Hiermit habe ich sämtliche Probleme behoben:

    http://www.3dexpress.de/displayconfigx/index_de.html

    Einfach alle Auflösungen aus dem Fernseher Handbuch manuell in die Liste eingetragen. (registrierte Version notwendig)

    Gruß

    Volker
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Oder so -> so
     
  4. elfimann

    elfimann New Member

    Erst mal danke für die vielversprechenden Tipps. Muss ich testen sobald ich ein Gerät zuhause habe.
    Heute morgen bin ich erneut ins Geschäft. Diesmal zusätzlich mit Audiokabel um auch noch den Ton zu testen.
    Ergebnis ist, dass ich über DVI auf HDMI nur Bild habe. Ton nehme ich über Mini-Klinke am Mac auf z.B. Componenteneingang am TV. Dann habe ich die Signale jedoch auf zwei verschiedenen Eingängen. Egal was wir versucht haben, wir haben Ton und Bild zwangsläufig nicht zusammengekriegt.
    Gibt es auch dazu eine Lösung ? Nochmals Danke. :confused:
     
  5. DominoXML

    DominoXML New Member

  6. elfimann

    elfimann New Member

    Vielleicht hilft diese Info noch anderen Interessierten.
    Ich habe nun letztlich gestern einen LG 37LC2R zum Preis von 849,00 € gekauft.
    Harmoniert einwandfrei mit Mac und hat einen 3,5 mm Audioeingang für Ton parallel zum HDMI/DVI Anschluss.
    Vom Ergebnis bin ich Mac- und fernsehseitig geplättet. Positiv !!! :D :D :D
     

Diese Seite empfehlen