Limewire/Frostwire

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von alioeolio, 31. Januar 2010.

  1. alioeolio

    alioeolio New Member

    Das Peer-to-Peer-Programm funktioniert nicht mehr. Bei Limewire kommen nur noch unsinnige Dateien, bei Frostwire gar nix. Ist das P2P-Programm endgültig abgedreht worden? Oder funzt es nur bei mir nicht (mehr)?

    lg
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Sei froh, wenn du bislang noch keine Abmahnung bekommen hast, denn auf diesen Netzen tummeln sich eine Reihe von Ermittlungsbüros, die im Auftrag von Rechtsanwälten jeden Versuch des Anbietens von urheberrechtlich geschützten Dateien aller Art zur Anzeige bringen! Kurz vor Ablauf der Verjährungsfrist flattert dann eine Abmahnung meist in Höhe von etwa 450 Eu ins Haus. Sie auch hier: http://www.heise.de/ct-tv/artikel/Hintergrund-Abmahnen-statt-verkaufen-901244.html
    Das Schlimme ist, man kann sich aufgrund der Rechtslage kaum wehren!
    Genau das ist einen guten Freund bzw. seinem Sohn passiert!
     
  3. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Da gibt es seit langem auch viel bessere Alternativen dazu.
     
  4. Singer

    Singer Active Member

  5. alioeolio

    alioeolio New Member

    Danke für den Hinweis. Allerdings: Eine auf die Finger kriegst du, wenn du MP3s anbietest (Upload), nicht wenn du runterlädst (Download).
     
  6. Dietmar.Harms

    Dietmar.Harms Member

    Welche??

    Grüße, Dietmar
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das stimmt nicht ganz. In dem Moment, in dem du Kontakt mit einer mp3-Tauschbörse aufnimmst bietest du automatisch auch deine auf der Festplatte liegenden mp3s der Börse an.

    MACaerer
     
  8. TomPo

    TomPo Active Member

    Auch das stimmt so nicht ganz.
    Nur die eben herunter geladen wurden, oder die noch geladen werden, stehen im Angebot. Andere files (mp3, m4a, mov, avi, mpeg oder was auch immer), die irgendjemand auf irgendeiner HD in oder an seinem Rechner angeschlossen hat, die kann keiner sehen, darauf kann keiner zugreifen und somit auch keiner herunterladen.
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Ich kann nur jeden warnen, in Tauschbörsen aktiv zu werden, wenn es sich um urheberrechtlich geschützte Inhalte handelt. Auch Dateien, die verdächtige Namen haben, aber deren Inhalt unbedenklich sind, sollte man nicht preisgeben. Es ist mittlerweile ein regelrechte Abmahnwelle losgetretenen worden. Eine Folge der geänderten Rechtslage, die die Verfolgung deutlich vereinfacht, allerdings auch zu Lasten des Beschuldigten! Daher gibt eine große Anzahl von Anwälten, die sich dem lukrativen Zusatzgeschäft nicht entgehen lassen wollen und eine Firma gegründet haben, deren Aufgabe es ist, rund um die Uhr Tauschbörsennutzen nach verdächtigen Dateien zu durchsuchen. In meinem Umfeld hat es schon eine Reihe von Bekannten getroffen, zum Teil aber auch unschuldig, weil das Verfahren immer wieder zu Fehlern führt.

    Wer sich hier noch tummelt, der hat noch Glück gehabt. Aber könnte fast wetten, dass das Glück nicht mehr allzu lang anhalten wird. Und dann ist guter Rat teuer!
     
  10. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Zum Beispiel Bittorrent/Vuze.
    Hat natürlich die gleiche Problematik wie die alten Limewire-P2P-Geschichten. Man kann legale
    Sachen runterladen, findet sich aber auch schnell bei den illegalen wieder.
     
  11. John L.

    John L. Active Member

    Kann da nur MacS zu 100% und in allen Punkten uneingeschränkt zustimmen....lasst die Finger von Tauschbörsen..!!!!!

    John L.
     

Diese Seite empfehlen