LiveUpdate bei Norton Antivirus

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von 6699, 5. November 2006.

  1. 6699

    6699 New Member

    Ich weiß, Norton Antivirus genießt nicht wirklich den besten Ruf - und echte Viren für OS X gibt es (zum Glück) bisher ja auch nicht. Trotzdem habe ich das Programm installiert, vor allem um keine Windows-Viren z.B. über meine mails weiter zu verschleppen.

    Nun, bisher ging das immer ganz gut, über LiveUpdate konnte ich die aktuellen Virusdefinitionen herunterladen, mein Abonnement läuft noch bis Dezember. Wenn ich nun LiveUpdate starte, prüft das Programm zunächst die Verfügbarkeit und zeigt korrekt die aktuellen Definitionen an, die heruntergeladen werden müssen. Der eigentliche Download startet dann aber nicht! Das Programm zeigt erst an:

    Aktion: in Verarbeitung (leider werden keine Dateien heruntergeladen ...)

    Dann erscheint ein Fenster "Update-Fehler": Bei der Ausführung des Updates ist ein Fehler aufgetreten.

    Dieses Problem hatte ich schon einmal. Weil über mehrere Tage keine Aktualisierung möglich war, habe ich die Software deinstalliert und neu installiert, dann ging es erst einmal wieder. Aber das kann doch nicht die Lösung sein ....

    Hat jemand Erfahrung mit dem Problem?
     
  2. roseanne

    roseanne New Member

    Auch ich kenne dieses Problem nur zu gut. Nachdem ich 3mal das Programm deinstalliert, neu aufgespielt hatte und dann jeweils bis zum nächsten Update damit arbeiten konnte, mir dann ziemlich dämliche Hilfestellungen vom Norton-Support übersandt wurden, die allesamt nicht weiter halfen, habe ich mich für Kaspersky entschieden. Das Programm fand dann auch prompt 4 durch Würmer verseuchte Mails auf meinen Rechnern, die in die Zeit fielen, in der Norton noch auf meinen Rechnern lief. Noch ein gewichtiger Grund zu wechseln! Roseanne
     
  3. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Wenn man unbedingt ein Virenprogramm auf dem Mac nutzen möchte, dann wenigstens nicht Norton! Das Teil macht mehr kaputt als dass es hilft. Ehrlich!

    Holt euch ClamXAV oder wenns was kosten soll/darf, dann Virex.

    Finger weg von Symantec!
     
  4. 6699

    6699 New Member

    Danke für die Rückmeldung. Mittlerweile habe ich bei Macfixit mehrere Einträge zu dem Thema gefunden. Gibt es denn eine Version von Kaspersky für den Mac? Die habe ich nämlich nicht finden können (nur Win und Linux).

    Ja, und an ClamXav habe ich auch schon gedacht, das Programm soll aber recht "zäh" sein.
     
  5. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Soweit ich weiß nicht. Ich würd, wie gesagt, ClamXAV oder Virex nehmen.

    Und zäh ist auch relativ. Wenns schneller sein soll, dann kostet das halt. Versuchen würd ichs auf jeden Fall, wenns zu langsam ist, dann kannst du immer noch was anderes kaufen.
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Kann ich bestätigen, ClamXav ist sehr zäh und läuft auch nicht im Hintergrund und überwacht Ordner. Wenn man, so wie bei mir, etwa 20 GB meiner 250er Platte komplett scannt, und zwar nicht nur den User-Ordner, sondern auch den System-Ordner, dann dauert das schon mal auf einem G5 Dual 3 Stunden.

    Aber, da er nix findet, spar ich Geld und Zeit und lass es. Wenn, dann würde ich alles andere zulegen, nur nicht NAV, z.B. Integos Virus Barrier, oder eines der genannten Namen.
     
  7. Altermac50

    Altermac50 New Member



    Ich hatte vor Jahren unter OS 9 dasselbe Problem.Hatte dann bei der Hotline angerufen und gefragt was ich machen soll. Nach einigem hin und her gab der Mitarbeiter "inoffiziell" folgenden Rat : Von der Norton CD aus aufstarten und die Platte komplett defragmentieren. Dann nochmals Update
    versuchen - was soll ich sagen - damals hat es geklappt - würde ich heute nicht mehr machen :crazy: - das Risiko mir die ganze Platte zu schreddern wäre mir zu groß. Und wie es sich mit OSX verhält - das steht sowieso auf einem anderen Blatt.
     
  8. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    und danach gleich das System neu aufsetzen, um das wieder gradezubiegen, was Norton versaut hat. Defragmentieren unter OSX ist tödlich!

    Ich sags nochmal, ich mein das wirklich ernst und als gut gemeinten Rat: Finger weg von Symantec!
     
  9. 6699

    6699 New Member

    Unter OS X würde ich mich das auch nicht trauen. Dazu hat Norton hier wirklich einen zu schlechten Ruf. Das Antivirus lief die ganze Zeit aber echt gut, außer diesem Problem mit LiveUpdate.
    Mittlerweile bin ich im Internet (US-Seiten von Symantec) auf die aktuellen Virusdefinitionen für Antivirus 10.x gestoßen, die manuelle Installation klappt!
    Nun will ich erst mal mein Abo "aufbrauchen", dann probiere ich eine alternative Lösung zum Virenschutz.
     

Diese Seite empfehlen