Locker bleiben? Warum denn?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Energija, 30. Januar 2002.

  1. Energija

    Energija New Member

  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    ich bin ganz locker!
     
  3. DOH

    DOH New Member

    Ich bin auch super locker, weil ich mit der Meinung des Autoren sehr gut leben kann. Es gibt halt solche und solche unter den Mac Usern. Ich bin mit dem zufrieden was ich habe und kann mit guter und schlechter Kritik über Apple in den Medien leben. Sie ist aber wirklich meist gut. Was will man den mehr?
     
  4. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ist doch O.K.

    es gibt halt auch ein paar Schwarze Schafe unter den Mac Usern.

    Warum er nur so viel Reklamation bekommt ? Kann es vielleicht an falschen redaktionellen Schlüssen liegen keine Ahnung oder falsch recherchiert ?

    Ist doch alles sowieso Egal.

    Komisch die 1 GHz Grenze war doch bei uns recht harmlos wahrgenommen worden oder täusche ich mich da ?

    Der Muß schon in einem komischen Forum gewesen sein, vielleicht sollten wir in mal Einladen bei uns reinzuschauen ?

    Gruß

    MacELCH
     
  5. quick

    quick New Member

    verkrampfte arroganz?

    "Andere Marken haben Kunden, Apple hat Fans - und das kommt von "Fanatics". Warum, wundert sich SPIEGEL-ONLINE-Kolumnist Michael Stein, gebärden sich die Verfechter der coolen Macs oft nur so uncool?"


    &

      "Wieso sind Mac-Fans so sensibel? Diskutieren Sie mit anderen SPIEGEL-ONLINE-Usern!"

    http://forum.spiegel.de/cgi-bin/WebX?13@@.ee7171e
     
  6. Der Artikel ist doch eigentlich ok - die Reaktionen finde ich viel interessanter - sowohl der Sektierer ist schon da (*MOTZ OHNE VERSTAND*) als auch der PCler, der Äpfel mit Birnen vergleicht (was mich dann viel mehr aufregt) - also eigentlich immer das gleiche Bild ...

    Und mal ganz ehrlich - was sich bei heise für ein Gesocks rumtreibt - da gehören Beschimpfungen doch zu guten ton.

    Und bei falschen Berichterstattungen (welche wohl die meisten hier aufregt) ist es natürlich immer einfacher die fanatischen Mac-User auszulachen, als die eigenen Redakteure. Welcher Kollumnist packt sich schon gerne selbst an die viel zu hoch getragene Nase?

    Naja, und den Sarkasmus unter den Bildunterschriften finde ich richtig klasse :)
     
  7. kegon

    kegon New Member

    hmm... ich glaube genau das hat der Spiegelredakteur gemeint;) Heise ist doch gar nicht so schlecht. Es wird dort doch auch über Apple berichtet. Natürlich möchte so eine Site viele Leser haben und da ist eine Fokussierung auf Windows sinnvoller.
     
  8. Ich lese selbst Heise.de ... schneller kann man sich fast nicht informieren ... aber diese Schrei- und Motzarien, die da im Forum ablaufen, muß ich mir dann nicht mehr ins Zeitkonto schreiben. Das ist dann wirklich allerunterstes Dumpfbackenniveau.
     
  9. MacELCH

    MacELCH New Member

    Wer ins Forum schaut ist selber Schuld, ich nenne es Zeitverschwendung.

    Die News sind schon O.K. jeden Morgen, Mittag und Abend schau ich rein um zu sehen was es so gibt.

    Natuerlich auch bei http://www.macstart.de

    Gruss

    MacELCH
     
  10. kegon

    kegon New Member

    naja, so ganz unrecht hast Du da nicht. Ich muss sagen, dass mir diese Threads bei Heise auch zu mühsam sind. Da schaue ich mal lieber in nem Windowsforum vorbei, da gibts immer was zu lachen. Leider macht mir das dann auch immer klar: "Stoiber hat vielleicht sogar ne chance" und das wäre dann nicht so toll. Hoffentlich sehen mir die bajuvarischen Mitglieder dieses Forums dieses politische Statment nach.
     
  11. RaMa

    RaMa New Member

    irgendwie ist der autor seltsam...
    erst schreibt er ellenlang einen artikel und dann ganz unten "ohne worte" aber er hat doch was geschrieben, irgendwie kenn ich mich jetzt nimma aus :))

    und locker war ich noch nie... ;-)
     

Diese Seite empfehlen