löschen mit "sudo rm -r" ohne nötige Rechte?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von jensf, 16. August 2005.

  1. jensf

    jensf New Member

    Hallo
    möchte einige Progs löschen, versuche es nun im Terminal mit "sudo rm -r ", es fhlen mir nun aber die nötigen zugriffsrechte auf etliche html-dateien, was ich nicht immer mit "y" beantworten kann.
    kann ich den befehl entsprechend anpassen.
    Ich habe Admin-berechtigung.

    Vielen Dank
    Jens
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    Hast Du es schon mal im Finder versucht?
    Wenn man nicht die nötigen Rechte hat wird man zwar dort auch aufgefordert, sich zu authentifizieren, aber eigentlich nur einmal.

    Oder Du loggst Dich im Terminal als root ein (vorher akktivieren im Netinfo Manager nicht vergessen), damit sollte es dann doch eigentlihc gehen, wäre mir aber etwas gefährlich wenn man sich nicht 100&ig auskennt.
     
  3. macbike

    macbike ooer eister

    Ah, noch was. Vielleicht nimmst Du ein "-R" im Befehl zusätzlich/statt dem "-r"?

    Nee, ist das selbe… :sleep:
     
  4. RaMa

    RaMa New Member

    root bringt dir in diesem fall auch nichts... da du mit sudo als root befehle ausführst.

    die datein sind höchstwahrlich geschützt, apfel + i und das häkchen bei geschützt raus.

    dann sollt' es gehen.
     
  5. macbike

    macbike ooer eister

    Ich dächte immer, dass man geschützte Dateien trotzdem auf diese Weise problemlos löschen kann, geht ja sogar ohne root-Rechte mit der Alt-Taste den Papierkorb zu leeren…
     
  6. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Versuche es 'mal mit "sudo rm -rf"
     
  7. sudo rm -r ist schon richtig

    Danach standardmässig alle Meldungen mit y bestätigen

    Das funktioniert schon
     
  8. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    das f bei den Optionen bedeutet folgendes:
    -f, --force
    ignore nonexistent files, never prompt

    Insofern solltest du damit auf die x-fachen Y-Bestätigungen verzichten können...
     
  9. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Wenn du auf deinem Rechner etwas mit "sudo ..." ausführst, so machst du das als root. Als root hast du auf deinem Rechner alle Rechte.
    Pass jedoch auf! Falls du etwas auf einem Server-Volume machen willst, das auf deinem Rechner gemountet ist, so ist root deines Rechners auf dem Server nur ein ganz normaler Benutzer.

    Gruss GU
     
  10. jensf

    jensf New Member

    vielen Dank
    so hats funktioniert
    mit dem f kann ich auf all die Bestätigungen verzichten
    jens
     
  11. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Mein Reden :meckert:
     

Diese Seite empfehlen