Lösung für Pioneer DVR-106!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Michel_30, 22. Dezember 2003.

  1. Michel_30

    Michel_30 New Member

    Nach unzähligen Kernel Panic's und Problemen beim auswerfen der CD's bekam ich den Tip von einem sehr freundlichen Cyperport.de Mitarbeiter das
    Laufwerk auf Cable Select zu jumpern.

    Und oh Wunder, es funktioniert.

    So macht's Spass!!!


    :wink:
     
  2. Chriss

    Chriss New Member

    was hast du eigentlich sonst noch im G4 drin ?
    Festplatten, ZiP o.ä. ... Thanks
     
  3. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Du hast "mein Weihnachten gerettet". Ich hatte vorhin kurz mein Pioneer DVR-106 (neu zu Weihnachten!) eingebaut und mich natürlich gefreut, dass zunächst alles lief. Und dann dachte ich, legste mal eine DVD ein und guckst, was passiert. Zwanzig Minuten später - tatsächlich: das Laufwerk war weg. Auch Toast, iTunes und sogar ein Draht konnten nicht mehr helfen.

    Und dann dein Tipp mit der CSE-Jumperung. Supi! Übrigens habe ich gerade mal nachgeschaut und festgestellt, dass auch das ursprünglich verbbaute Pioneer-Combodrive kein Master, sondern ein CSE-Laufwerk war. Da werden die sich bei Apple wohl etwas bei gedacht haben...

    Merke: erst nachdenken, dann auf Apple oder andere schimpfen! :wink:

    Das war mal wieder ein Super-Tipp aus dem Hause MW-Forum. Danke vielmals!
     
  4. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Der DVR-106 brennt und wird auch nicht mehr so o.W. "vergessen".

    Aber ein Problemchen hatte ich heute doch noch: während ich Daten für eine Backup-DVD gesammelt habe (die Scheibe war eben mit rund 280 MB freier Kapazität noch nicht voll genug), bin ich versehentlich an die Auswurftaste geraten. Danach konnte ich die DVD weder brennen noch auswerfen und musste neu starten. Der Rohling war zwar unversehrt, aber etwas ärgerlich war es doch, weil ich ja die Datensammlung neu anfertigen musste.

    Aber eine DVD zu schreiben ist ja doch ein "abendfülllendes Programm". Daran muss man sich als jahrelanger CD-Schreiber erst gewöhnen!

    Für die Chronisten: meine erste DVD war ein Minus-Rohling. Spielt das überhaupt eine Rolex, welches Format man mit dem DVR-106 verwendet? Geht eins besser als das andere?
     
  5. Macfan

    Macfan New Member

    Na ja,

    iDVD nimmt sowieso nur - Rohlinge und dann sollen die + Rohlinge ja nicht so kaompatibel sein.
     
  6. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

  7. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Wenn Ihr mit Toast und dem A06 /106 brennt, nehmt bloß Version 6.03. Dann klappt alles 1A

    6.0 vebrennt Rohlinge wegen mangelnder Unterstützug für dieses Laufwerk.
     
  8. Zack2002

    Zack2002 Active Member


    ich würde zuerst einen ordner auf dem desktop erstellen und dort deine datensammlung anlegen. wenn du dann alles zusammengetragen hast, kannst du es erst dann auf die dvd-r kopieren und brennen.

    der mist da dran ist nur, dass du nachher die verschiedenen ordner in diesem ordner auf dem desktop wieder an ihren ursprünglichen platz zurücklegen musst...
     
  9. Macziege

    Macziege New Member

    Hi,

    ....nicht wenn Du die Daten kopierst. Dann brauchst Du den Ordner nur in den Papierkorb befördern.

    Gruß
    Klaus
     
  10. Dragan

    Dragan New Member

    Danke für Deinen Tip, werde ich heute Abend noch ausprobieren. Die gleiche Probleme habe ich auch als ich meinen neuen Pioneerbrenner ansstelle von DVD-Laufwerk eingebaut habe.
    Da wird mann mit der Zeit nicht mehr froh mit den ganzen Neustarts.

    Gruß
    Dragan :klimper:
     
  11. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    ja klar, beim kopieren nicht. aber wenn du das zeugs nachher noch auf der festplatte haben willst... ;)

    gruss zack
     
  12. Hase1303

    Hase1303 New Member

    Hallo heute ist der 26.. Mich würde interresieren ob es mit cable select immer noch so gut klapptn dann werde ich aucm umstecken.
    Kann man dann acuh von dem Laufwerk booten?

    Danke


    Christian
     
  13. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Das Booten habe ich noch nicht ausprobiert, und Probleme gibt es weiterhin, wenn Energiespar-Optionen aktiv sind. Dann kann das Gerät sogar mitten im Kodieren bei iDVD verschwinden, und dann gibt's eine nichtssagende Fehlermeldung. Aber insgesamt scheint Cable Select wirklich das Problem des "Vergessenwerdens" wesentlich zu entschärfen.

    Probleme scheint das Pioneer 106 auch mit Toast zu haben. Wenn überhaupt soll es am besten mit Toast 6.03 funktionieren.

    Ich für meinen Teil werde dem Gerät noch ein paar Tage "Schonfrist" geben, bevor ich mich endgültig entscheide, ob ich es behalte... (Eine Nibelungen-Treue zu einem evtl. schlechten Gerät gibt es für mich nicht!)
     
  14. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Man könnte sogar auf die Idee kommen, das Schimpfen auf Apple ganz wegfallen zu lassen, da sie es immerhin in's Handbuch geschrieben haben, dass man die Laufwerke auf CS jumpern soll.
     
  15. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Handbuch? Wir reden hier von der Bulk-Version. So etwas Nobles haben wir "niedrigen" Chargen doch gar nicht... :D
     
  16. Taipan

    Taipan New Member

    Ich meinte auch das Handbuch des Rechners...
     
  17. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Vorsicht mit CableSelect:

    Das darf nur gejumpert werden wenn...

    a) der Mac diesen Modus unterstützt. Das können ältere Modelle noch nicht. Ich weiss aber leider nicht, ab wann CS unterstützt wird. Mein QuickSilver 933 (April 2002) kann es jedenfalls meines Wissens nicht.

    b) Weitere Geräte am selben Kanal müssen unbedingt ebenfalls als CS gejumpert sein.

    Wenn natürlich der 106er als Master eingebaut wurde und bestehende Geräte von Apple als CS gejumpert waren, dann verstehe ich, warum es Kernel-Panics gibt. Entweder alle Master bzw. Slave oder dann alle Cable Select. Mischen ist verboten!

    Dass ein Superdrive, egal ob 104, 105 oder 106 genau aus diesem Grund in bestimmten Fällen als CS gejumpert werden muss, wurde hier in diesem Forum schon zig-fach erwähnt (auch von mir, notabene)

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen