.Log-Files Wo?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von peterhecht, 26. Oktober 2002.

  1. peterhecht

    peterhecht New Member

    Hi,

    wo finde ich unter 10.2 die Log Files?
    Wo man sehen kann wer versucht auf das System zugreift?

    Habe auch die Airport Station, dort wird doch auch ein Log mitgeschrieben, wo man erkennen kann ob ev. ein Fremd-Rechner eindeloggt ist! Wo finde ich die Daten?

    Dankeschön! ;-)
     
  2. logan5

    logan5 New Member

    cd /var/log

    oder mit console z.B..: open -a console system.log
     
  3. peterhecht

    peterhecht New Member

    mit der konsole kann ich paar crash logs und ein java log und ein directory log öffnen, aber da steht nichts von system.logs oder von der Airportstation!?

    cd/var/log habe ich im terminal eingegeben und dann??
     
  4. baltar

    baltar New Member

    Ich habe mich mit den Logfiles zwar noch nicht beschäftigt, aber per cd/var/log
    liegt u.a. auch die system.log datei welche man sich mit
    cat system.log | more
    ansehen kann.
    Wenn es Probs mit der Airportstation gibt, würde ich danach direkt fragen....

    MfG
     
  5. peterhecht

    peterhecht New Member

    Hi,

    wo finde ich unter 10.2 die Log Files?
    Wo man sehen kann wer versucht auf das System zugreift?

    Habe auch die Airport Station, dort wird doch auch ein Log mitgeschrieben, wo man erkennen kann ob ev. ein Fremd-Rechner eindeloggt ist! Wo finde ich die Daten?

    Dankeschön! ;-)
     
  6. logan5

    logan5 New Member

    cd /var/log

    oder mit console z.B..: open -a console system.log
     
  7. peterhecht

    peterhecht New Member

    mit der konsole kann ich paar crash logs und ein java log und ein directory log öffnen, aber da steht nichts von system.logs oder von der Airportstation!?

    cd/var/log habe ich im terminal eingegeben und dann??
     
  8. baltar

    baltar New Member

    Ich habe mich mit den Logfiles zwar noch nicht beschäftigt, aber per cd/var/log
    liegt u.a. auch die system.log datei welche man sich mit
    cat system.log | more
    ansehen kann.
    Wenn es Probs mit der Airportstation gibt, würde ich danach direkt fragen....

    MfG
     
  9. logan5

    logan5 New Member

    im var/log pfad dann
    ls
    zeigt er dir den inhalt des ordners log...
    dort findest du alle relebvanten logs. die wichtigsten ereignisse findest du in system.log und console.log die sich telweise ueberscneiden.... baltars befehl ist sehr brauchbar....
    Das Pipe Symbol | erhallt man via alt+7
     
  10. peterhecht

    peterhecht New Member

    Ok, das funktioniert. Ich dachte aber mehr an die Daten, welche IPs sich z.B auf meinem Rechner bzw. die Airport Station einloggen wollen, um zusehen, ob es wirklich nur meine IP ist und nicht z.B die eines fremden Rechners!
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    aja ... du suchst glaube ich eher die Firewall Logs von der jag internen Firewall. Also vorrausgesetzt diese ist in den systemeinstellungen aktiviert müsste die doch auch ihre logs hinterlassen, fragt sich nur wo - ich habs auch noch nicht rausgefunden. Vielleicht hat ja jemand ne Idee, denn DAS würde mich auch interessieren :)
     
  12. logan5

    logan5 New Member

    ???? die firewall logs werden im system.log mitprotokolliert....

    das sieht dann so aus (seit ich vigor dsl router habe, allerdings alles schon von dem abgefangen):

    Nov 17 03:21:27 localhost mach_kernel: ipfw: 53008 Deny TCP 217.84.33.99:4298 217.84.232.107:80 in via ppp0
    Nov 17 03:21:30 localhost mach_kernel: ipfw: 53008 Deny TCP 217.84.33.99:4298 217.84.232.107:80 in via ppp0
    Nov 17 03:24:14 localhost mach_kernel: ipfw: 53008 Deny TCP 217.84.33.99:1707 217.84.232.107:80 in via ppp0
    Nov 17 03:24:18 localhost mach_kernel: ipfw: 53008 Deny TCP 217.84.33.99:1707 217.84.232.107:80 in via ppp0
    Nov 17 03:29:43 localhost mach_kernel: ipfw: 53008 Deny TCP 217.84.33.99:3573 217.84.232.107:80 in via ppp0

    via den befehl:

    last

    kannst du herausfinden wer eingeloggt war ist und wie lang, macht aber nur bei richigen multiuser sinn....

    p.s. ipfw steht fuer IPFirewall
     

Diese Seite empfehlen