Logic 9 auf MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Dietmar.Harms, 16. August 2009.

  1. Dietmar.Harms

    Dietmar.Harms Member

    Guten Tag allerseits!

    Bis jetzt mache ich mit Logic 8 Musik, und zwar auf einem PPC G5 mit Dual 2.5 GHz und 8 GB RAM.

    Logic 9 läuft leider nur noch auf Intel Macs. Ich habe ein 17" MacBook Pro mit Intel Core Duo 2.4 GHz und 4 GB RAM. Habe damals schon extra eine größere Festplatte (300 GB) einbauen lassen, aber da ich mit dem MacBook auch programmiere, sind davon schon über 200 GB belegt. Es haut also nicht hin, zusätzlich die "Musik" auf der Festplatte des MacBook zu installieren (Logic 9 und zahlreiche fette PlugIns). Ich könnte bestimmte Teile der Daten auf einer externen Festplatte ablegen, aber am einfachsten ist es wohl, alles so zu installieren, wie es die Installer vorgeben.

    Zwei Fragen:

    a) Wie schlägt sich das MacBook wohl im Leistungsvergleich mit dem PowerPC?

    b) Würde es Sinn machen, ein zweites Mac OS X auf einer externen Festplatte (1 TB) zu installieren, und dieses System rein zum Musik machen zu verwenden? Falls ja: Welcher Anschluss für die Festplatte ist zu empfehlen? Eher FireWire 800, oder USB 2.0? Meiner Einschätzung nach ist die Geschwindigkeit der Festplatte extrem wichtig für Streaming von Sample-Playern. Die SSD-Platten auf dem Markt sind leider in der Regel max. 160 GB groß und auch noch ziemlich teuer, die scheiden eher aus.

    Danke für Tipps und viele Grüße,
    Dietmar :)
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Samsung hat m.W. nach schon 256GB SSD´s auf dem Markt, andere Hersteller dürften sich auch finden lassen. Leider stimme ich dir zu: sie sind zurzeit noch relativ teuer. Auch die neuen größeren. Aber schon wesentlich günstiger, als seinerzeit die 120 o. 192GB HDs raus kamen.
    http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=977782
     
  3. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hallo Dietmar,

    Logic 9 läuft angeblich auf dem PPC G5 ist aber wohl bereits für intel optimiert.(http://www.hardmac.com/news/2009/08/01/logic-9-works-on-pm-g5).

    Dein MBP sollte deinen G5 in der Performance deutlich übertreffen.

    Zu deiner anderen Frage:

    Generell ist FW 800 deutlich schneller und stabiler als USB 2.0. Zusätzlich können durch der besseren Stromversorgung 2,5'' Platten ohne zusätzliches Netzteil genutzt werden und wenn das Gehäuse über einen zweiten FW 800 Anschluß (Hub) verfügt, dann läßt sich hier noch eine weitere Platte anschließen. (Setze selbst so ein Gehäuse an meinem MBP ein)

    Normalerweise passen in solche Gehäuse auch Platten mit einer Bauhöhe von 12,5 mm. WD beginnt angeblich in den kommenden Wochen mit der Auslieferung einer 2,5'' 1TB Platte. (http://www.pierre-markuse.de/2009/07/27/wd-scorpio-blue-1gb-25-hdd/)

    BTW: Von Toshiba gibt es bereits schnelle SSD's mit 512 GB. Habe diese jedoch noch in keinem Store gefunden. In bestimmten Toshiba Notebooks soll man sie aber bereits vorbestellen können.
    http://www.computerbase.de/news/har...09/august/neue_ssd-generation_512_gb_toshiba/

    LG

    Volker
     
  4. Dietmar.Harms

    Dietmar.Harms Member

    DAS ist doch schon mal eine sehr positive Info :)
     
  5. Dietmar.Harms

    Dietmar.Harms Member

    DAS ist wahrscheinlich die beste Lösung für meinen Zweck. Leider kenne ich mich mit Hardware nicht gut aus; kannst Du ein bestimmtes Gehäuse oder einen Hersteller (oder sogar einen bestimmten Typ) empfehlen?

    LG, Dietmar :)
     
  6. Dietmar.Harms

    Dietmar.Harms Member

    Diese Riesenplatten sind gerade zur Markteinführung schweineteuer. Wäre eigentlich ideal, aber ich frage mich, ob ich bei der Installation von Native Instruments Kore 2, Komplete etc. nicht schnell wieder an die Grenze stoße bei 512 GB. Da bin ich vermutlich mit der 1 TB Platte von WD auf der sichereren Seite.

    Nochmals danke und viele Grüße,
    Dietmar :)
     
  7. turnt

    turnt New Member

    logic auf intel mac ist ein deutlicher performanc zuwachs!
    alle plugs die nicht logic sind müsen auf intel (UB) umgestellt werden!!!!
    800FW Platte egal welche - hauptsache es ist platz drauf (für samples etc.)
    externes system ist eher zweifelhaft

    für 100,- euro eine interne 500gb kaufen, system clonen und FP austauschen

    viel spass
     
  8. DominoXML

    DominoXML New Member

    Ich denke der Vorschlag von turnt ist sehr gut.

    Sollten die 500 Gb nicht reichen kannst Du ja über die Anschaffung eines externen Gehäuses nachdenken. Ich setze Gehäuse von Macpower ein, da diese über einen guten und performanten Oxford Chip für FW verfügen. Sind leider nicht billig.

    Beispiele:

    http://www.macpower.com.tw/products/hdd2/sk2500/sk2500_800plus
    http://www.macpower.com.tw/products/hdd3/m9/m9dx2
    http://www.macpower.com.tw/products/hdd3/sk3500/sk3500_superscombo

    Als 3,5'' Platten nehme ich zur Zeit die WD Green 1 / 1,5 / 2 TB. Die sind keine Performance-Wunder aber leise und sparsam. Über FW 800 bekommst Du eh kaum mehr als 80 MB/s drüber.
     

Diese Seite empfehlen