logic board in iBook kaputt, was nun?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von uweps, 7. März 2007.

  1. uweps

    uweps New Member

    Das Logic Board in meinem iBook G4 ist kaputt (Diagnose von Gravis für 59 Euro).
    Ein neues Logic Board würde mich inclusive Einbau bei Gravis 700 Euro kosten.

    Würdet Ihr mir raten, mein iBook zu verschrotten und ein neues MacBook zu kaufen, oder wisst Ihr noch eine rentable Alternative, mein knapp drei Jahre altes iBook wieder zum Laufen zu bringen.

    Vielen Dank im Voraus für Eure Tipps!

    Grüße, uweps
     
  2. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Ein neues Logicboard einbauen zu lassen ist definitiv zu teuer, bei einem iBook rechnet sich das nicht. Also entweder du holst dir ein gebrauchtes Book, ein gebrauchtes Logicboard zum Selbsteinbau oder du kaufst dir gleich ein neues MacBook. Aber kauf dir eine Garantieverlängerung dazu, wenn du das machst. Muss ja nicht gleich Apple Care sein, güstige Garantieverlängerungen bieten z.B. Cancom, Gravis, Comspot, MacTrade oder Cyberport an. Aber die Garantiebedingungen vorher gut durchlesen!
     
  3. kakue

    kakue New Member

    das alte iBook solltest Du bei ebay anbieten.
    Alles andere lohnt sich nicht.

    Das bei mir eingebaute Logic Board hatte ebenfalls einen Defekt, es lädt den Akku nicht mehr. Daher kann ich von einer Reparatur nur abraten.
     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Ich habe diese Firma hier gefunden, bei der ich mein ersäuftes PowerBook reparieren lassen werde: http://www.edv-consulting-berlin.de
    Der Preis für den Logic-Board-Tausch, den mir die Firma nannte, liegt weit unter dem von Gravis!
    Lass Dir doch auch ein Angebot machen.

    Allerdings ist mein PB noch nicht repariert, deshalb kann ich auch noch über keine konkreten Erfahrungen berichten!

    Grüße, Maximilian
     
  5. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

  6. uweps

    uweps New Member

    Hallo paddymacwelt!
    Tausend Dank für Deine Hinweis.
    Das war ein Volltreffer!!

    Mein iBook lag jetzt ein paar Wochen "kaputt" herum aber der "Trick" funktionierte.
    Also was habe ich gemacht? Ich habe, wie beschrieben, mein iBook in die "Schraubzwinge" genommen, hochgefahren, und läuft wieder!!

    Nach zwei Stunden ohne Problemen, wieder Streifen und eingefroren.
    Ich, wieder gedrückt, hochgefahren, und läuft.

    Ich denke ich werde das Book in den nächsten Tagen auseinanderbauen und den Trick mit der Karte versuchen.

    Und wie isses bei Dir? Würde mich interessieren, ob Du auch so erfolgreich warst!

    Begeisterte Grüße, Uweps
     
  7. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    also, auseinanderbauen dauert ca. 1,5 stunden und ich weiss nicht, ob ich das nochmal machen würde!
    hast du ein G3 oder G4. wenn du ein G3 hast, lass die finger weg und die schraubzwinge dran!
    hab beim auseinanderbauen eine lötstelle abgerissen (obwohl ich vorsichtig war), und zwar gibt es da ein kabel vom powerbutton zum board, und das ist mir am board rausgerissen, und die lötstelle ist so klein, das selbst ein elektriker die nicht mehr löten kann. ich frag morgen noch einen kumpel ob es eine andere möglichkeit gibt (er hat ein messgerät), vielelceicht kann man das kabel woanders festlöten.....ansonsten muss ich die einzelteile bei ebay verkaufen :(

    also, überleg dir gut, ob du das risiko eingehen willst, denn wenn probleme auftauchen, gibts leider keine beschreibung m internet. :(

    trotzdem, viel glück!

    ps: ach ja, eine anleitung zum ausbau findest du hier: www.ifixit.com
     
  8. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Achso, um das hier zu vervollständigen:
    Inzwischen habe ich mein Notebook repariert zurück und kann die genannte Firma nur jedem empfehlen, der solchen Service auch einmal benötigen sollte! Sowohl der vereinbarte Pauschalpreis, als auch die Reparaturzeit (3 Wochen, weil erst ein "refurbishedes" Motherboard in den USA berschafft werden mußte) wurden eingehalten, mein geschätztes Ti-PowerBook läuft wieder wie am ersten Tag.
    Wem es zu riskant ist, sein Notebook einem Unbekannten zu schicken, dem bietet die Firma auch die Abwicklung über eBay an, um die dortigen Schutzmechanismen nutzen zu können.

    Grüße, Maximilian
     
  9. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    darf ich fragen, was du bezahlt hast?
     
  10. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Klar! (steht das nicht sogar auf der Website, die ich angegeben habe?): Pauschal 259 Euro + MWSt, Rückporto inklusive. Kann man nichts sagen, wenn man bedenkt, daß Apple für ein Motherboard alleine 900 Euri sehen will.

    Grüße, Maximilian
     
  11. uweps

    uweps New Member

    Hallo paddymacwelt,
    Mist, dass die "Operation" bei Dir misslungen ist!

    Nachdem nun bei meinem iBook gar nichts mehr ging, ohne drücken (und Schraubzwingen hab ich nicht), versuchte ich den Kartentrick.
    Ich habe ein G4, und ... jetzt läuft es wieder!!!
    90 Minuten hat der ganze Einbau gedauert, wobei das Zusammenschrauben flotter vonstatten ging als das auseinandernehmen.

    Keine Ahnung wie lange dieser Notbehelf währt und mir mein iBook zickenfrei zu Diensten sein wird, aber im Moment freu ich mich erst mal wie ein Schneekönig und mach mich jetzt zuallererst an die längst fällige Datensicherung.

    Schöne Grüße,
    uweps
     
  12. morty

    morty New Member

    mit etwas glück, werdet ihr noch alle nen neues gerät bekommen
    in dänemark ist erstmals nen serienfehler bei apple durchgesetzt worden und die betreffenden bekommen die rep bezahlt oder austauschgeräte

    das internet ist euer freund, google auch :)

    ärgerlich mit dem logigboard
     
  13. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    hi morty,

    denke das ist nun zu spät…alles auseinandergebastelt…
     
  14. herrapfel

    herrapfel New Member

    und wie kann erreicht werden das apple auch in deutschland anerkennt das dies ein serienfehler ist???
     
  15. maximilian

    maximilian Active Member

    das kann sicher dadurch erreicht werden das ein rechtsanwalt deines vertrauens einen strengen brief an apple schreibt in dem er schreibt das du das gerne so haben würdest und wenn sie es nicht so machen wie du es gern hättest das er dann erst richtig böse wird mit ihnen und sie verklagt solange bis sie es dann doch tun!
     
  16. Macfan

    Macfan New Member

    :D :D :D
     
  17. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member


    hi, so jetzt rennt er wieder, lötstelle repariert und so. allerding wieder absturz nach ca 30 min (vorher 2 min)...hab zwischen gehäuse und prozessor was eingebaut um druck auszuüben, ist aber keine dauerlösung so wie es aussieht… morty, erklärst du mir nochmal was ich machen muss um evt auf kulanz ein neues gerät zu bekommen? bei apple anrufen? zum servicepartner damit? auf jeden fall werden sie sehen, dass ich das gerät schonmal offen hatte…
     

Diese Seite empfehlen