logicboard defekt?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von zsoltapple, 18. Februar 2006.

  1. zsoltapple

    zsoltapple New Member

    hab einen ibook g3 500MHz, seit vorgestern spinnt er total, Problem:
    - einschalten ton erklingt
    - grauer Bildschirm erscheint wo der Apple oben ist
    - jetzt sollte das Bildschirm mit MAC OS X kommen.....wo er die ganzen Komponente ladet
    - passiert aber nichts, kurz wechselt das Bild in blau und dann sofort wieder in grau. Mauszeiger bleibt und man kann es bewegen...

    oder vielleicht doch nur os-x neu installieren...? bin ibook anfänger......

    danke schön mal........ :cry:
     
  2. Mathias

    Mathias New Member

    Starte mal mit folgenden gedrückten Tasten: "Apfel" und "s" und guck wie weit das iBook kommt. Irgendwann fragt das iBook, ob Du etwas modifizieren willst. Dort tippst Du exit und bestätigst mit Enter.

    Ansonsten gibt es ja noch die Hardware-Test-CD.
     
  3. zsoltapple

    zsoltapple New Member

    :confused: so hardware test durchlaufen lassen, laut dem ist alles in Ordnung, wenn ich mit apple + s starte...kommt er bis ich was eintippen kann....ab und zu lässt er sich starten wenn ich zwei bis dreimal /sbin/fcks (oder-so) -f eintippe......
     
  4. zsoltapple

    zsoltapple New Member

    hmm..noch kurzer info...also wenn er sich einschalten lässt kann ich Stundenlang ohne Probleme arbeiten (bis ich es eben ausschalte..*g*) ...kein Absturz, einfrieren oder sonst was....wäre toll wenn es kein logicboard fehler wäre (habs gebraucht gekauft), funktioniert eigentlich das erneute installieren von mac os-x genauso einfach wie unter win xp :embar:
     
  5. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hab noch nie XP auf einem PC installiert. Aber OS X auf einem Mac zu installieren ist kein Problem. ;)

    Wenn du ab der Installations CD/DVD problemlos starten kannst, dann glaube ich auch nicht, dass das Logicboard defekt ist. Dan dürfte es eher am HD oder dem darauf instellierten System liegen.


    Gruss GU
     
  6. zsoltapple

    zsoltapple New Member

    dann werde ich das mal versuchen....wie starte ich beim ibook von eine cd.....? es gibt ja kein bios wo ich das einstellen kann.... :embar: hmm..eigentlich hab ich das ja schon mal gemacht..sonst hätte ich ja kein hardwaretest durchführen lassen...aber wie war das bloß naochmal apple+ c????
     
  7. Macfan

    Macfan New Member

    Genau!
     
  8. zsoltapple

    zsoltapple New Member

    dann hofen wir dass mein ibook kein logicboarddefekt hat.....wäre kein gelungener Umstieg von win auf mac.....wenn es so wäre...sonst bin ich ja damit zufrieden..obwohl bis jetzt ja nur 3mal richtig funktioniert hat..

    hoffen wir das beste....dass es tatsächlich eher softwarefehler ist. wie genau ist denn eigentlich der hardwaretest von apple...kann man den vertrauern....wenn er alles überprüft und keine fehler findet....??? :xmas:
     
  9. zsoltapple

    zsoltapple New Member

    hmm...was hat es sich eigentlich mit den rechten bei osx auf sich??? kann mein ibook plötzlich nicht funktionieren...weil ich die namen von dem jenigen verändert habe die es installiert hat......und weil ich den Schlüsselbund gelöscht habe...mit der Name der es installiert hat....

    hab ja keine ahnung bin ja neu bei mac.........
     
  10. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Nun da hast du ja gefunden, warum dein System nicht mehr richtig funktioniert!

    Das System hat es gar nicht gern wenn man an gewissen Namen herumbastelt. Lass die vom System erstellten Ordner-Namen also wie sie sind.

    Am besten installierst du dein iBook neu und richtest User etc. so ein, wie du es wünscht.


    Gruss GU
     
  11. zsoltapple

    zsoltapple New Member

    hmm...nun...ja wieder was dazu gelernt...ich hoffe.....dass das tatsächlich mein problem....war würde ja auch erklären, dass es zuerst einwandfrei funktioniert hat...und plötzlich....nach dem ich das mit den namen gemacht habe....nicht mehr ging....
     
  12. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Ich denk schon, dass das dein Problem ist/war, denn sobald du den Benutzernamen änderst kann das System nicht mehr auf wichtige Dateien zugreifen, weil die ganze Verzeichnisstruktur durcheinander gekommen ist. Normalerweise müsste das Problem behoben sein, wenn du das System neu aufsetzt.

    Sach dann doch mal Bescheid, ob alles wieder funktioniert.
     
  13. zsoltapple

    zsoltapple New Member

    komisch komisch, hab jetzt mein ibook 4 mal eingeschaltet und ausgeschaltet in ca. Stunden intervalle....und siehe da ohne dass ich was gemacht hätte, funktioniert er ganz normal.......also schließe ich den logicboarddefekt jetzt mal aus......sollte ich vielleicht trotzdem zur sicherheit os-x neu installieren....damit alles so eingerichtet ist wie ich das will inkl. username etc...?
     
  14. Mathias

    Mathias New Member

    Installieren kannst Du immer. Ist ganz einfach. Aber: BACKUP aller wichtigen Dateien machen. Ausserdem sind dann auch alle vorinstallierten Programme weg!
     
  15. zsoltapple

    zsoltapple New Member

    hmm....war ja eh noch nichts oben außer os-x.... :cool:
     
  16. zsoltapple

    zsoltapple New Member

    hab jetzt mac os-x neu installiert....alles mit mein namen etc. versehen...und siehe da mein ibook funktioniert wieder super.....danke an alle die mir mit Rat und Tat zur Seiten standen...jetzt klappt der Umstieg von Windoof auf Mac wirklich einfach....jetzt werde ich mal noch 512 MB Ram reinbauen...und dann Tiger aufspielen....
    hmm..aber dazu hab ich dann doch noch ne Frage ist es sinnvoll von 10.2.8 auf Tiger also 10.4 umzusteigen...? :eek:)
     

Diese Seite empfehlen