Logo auf Shirt plotten lassen. Problem mit EPS Datei und Pfaden. Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Paparatze, 9. Juni 2005.

  1. Paparatze

    Paparatze New Member

    Hilfe! Möchte ein Logo auf ein T-Shirt plotten lassen und habe dafür
    der Druckerei eine eps Datei in Illustrator 10 erstellt. Die Druckerei hat einen Windows Rechner mit Corel Draw. Die ersten Dateien (als eps für Illustrator 10 abgespeichert) konnten nicht geöffnet werden. Dann habe ich das ganze nochmal als EPS (im Illustrator 7 Format) abgespeichert. Die Dateien lassen sich zwar öffnen, aber es gibt wohl Probleme mit den Pfaden. Bei denen läuft wohl ein Pfad direkt ins Fenster rein. Dieser ist bei mir überhaupt nicht sichtbar.

    Die Pfade liegen auf mehreren Ebenen. Ich habe mal 2 Screenshots hier angehängt. Der erste zeigt was man sieht wenn man auf "Alles auswählen" geht,
    Der 2. zeigt wie das Logo auf dem schwarzen Shirt aussehen soll. Wäre über eine relativ schnelle Antwort sooo dankbar. Bin leider ein Illustrator Dummy.

    Wie kann man eigentlich mehrere Ebenen so zusammenfügen, daß alle Pfade auf einer Ebene liegen?

    Bei dem Fensterrahmen hatte ich auch ein Problem. Es soll ja ein relativ schmaler weißer Rahmen sein. Irgendwie wurde mir allerdings die komplette rundliche Fläche mit weiß ausgefüllt. Also habe ich eine etwas kleinere schwarze rundliche Form drübergelegt. Wie könnte ich aber die Form, die hier schwarz ist, von der weißen Fläche ausschneiden? (Bild3) Habe zwar jede Menge Illustrator Bücher, wurde aber daraus nicht schlauer.
     

    Anhänge:

    • $1.jpg
      Dateigröße:
      169,1 KB
      Aufrufe:
      130
    • $2.jpg
      Dateigröße:
      114,2 KB
      Aufrufe:
      110
    • $3.jpg
      Dateigröße:
      71,5 KB
      Aufrufe:
      111
  2. donald105

    donald105 New Member

    Hi!
    Ich denke mal, corel kommt mit den ebenen nicht klar. Und mit AI 10 erst recht nicht.
    Geh noch mal in deine erste datei, AI 10.
    Da machst du zuerst aus dem komplizierten Fenster eine einzige form,
    nämlich aus der großen weißen fläche eine mit einer
    weißen kontur und fläche transparent.

    -auf dem pdf kannst die einstellungen erkennen.
    Die anderen fensterformen löschst du.
    Nun bei den ebenen-optionen (im ebenen-fenster) auf:
    Auf hintergrundebene reduzieren.
    So
    Nun sicherst du den ganzen krempel im AI 9 oder 8 und das corel sollte es lesen können.
     

    Anhänge:

  3. Paparatze

    Paparatze New Member

    Erstmal tausend Dank! Ich probiere das jetzt mal aus.
    *verbeug* Danke!
     
  4. Paparatze

    Paparatze New Member

    Hm, da könnte es doch ein Problem geben. Zum Plottern werden wohl ausschließlich Pfade benötigt, d.h. es müßte auf beiden Seiten der Fensterkontur ein Pfad verlaufen. *grübel* Oder?

    Wenn alles auf eine Ebene reduziert ist, befinden sich noch schwarze Flächen auf der Tragfläche (alles extra Pfade/ Fläche mit schwarz ausgefüllt). Gibt es eine Möglichkeit, diese Flächen aus der darunter liegenden weißen Tragfläche auszuschneiden d.h. das an diesen Stellen statt Schwarz transparente Löcher im Flügel sind?
     

    Anhänge:

    • $4.jpg
      Dateigröße:
      102,9 KB
      Aufrufe:
      75
  5. donald105

    donald105 New Member

    Ja. Über den pathfinder. Du wählst jeweils 2 objekte an und ziehst das gewünschte objekt ab.

    Aber du hast post - hab grad was dringendes auf der pfanne.
    :)
     
  6. Paparatze

    Paparatze New Member

    Es hat funktioniert! Mit Pathfinder! Danke! Danke! Danke!
     
  7. donald105

    donald105 New Member

    :biggrin: gern!
     

Diese Seite empfehlen