lohnt ein proz.upgrade beim 96er

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von joerch, 7. Juni 2001.

  1. joerch

    joerch New Member

    aaalso, (ich schon wieder)
    ein freund hat einen 9600 umax mit 233 mhz,
    ein anderer freund hat aus seinem G3 BW 350 den prozessor jetzt über, da er auf 500 mhz umgebaut hat ( glaube ich ) - so, jetzt die frage:
    um den proz. vom g3 350 in den umax zu bauen,
    was brauch mein kollege ?
    Braucht er einen adapter / lohnt sich der aufwand ?
    Für den prozessor soll er 200,- zahlen..
    ist die geschwindigkeitssteigerung messbar ?
    Ach ja - hauptanwendung ist musikbearbeitung - arbeitsspeicher 256 mb.
    danke im vorraus
     
  2. Rincewind

    Rincewind New Member

    Aslo zum umbau kann ich Dir nicht viel sagen...
    aber die Rechenleistung steigt schon erheblich

    mein Bruder hat einen G3 350 Mhz in seinen 7500 PPC eingebaut.. wenn ich an dem meine Latex-Files kompiliere geht das etwa um einen Faktor 5 schneller als auf meinem 7600/133 Mhz PPC.
    Ich glaube mal, daß Musikbearbeitung auch rechenintensiv ist.. und dann würden sich der Einsatz von 200.- DM schon lohnen.
     
  3. petervogel

    petervogel Active Member

    erst mal eine frage:
    ein 9600 war eigentlich ein apple rechner. gab es die bezeichnung wirklich auch von umax für einen clone?
    einen geschwindigkeitszuwachs würde er allemal spüren. die technische seite ist da eher das grosse fragezeichen. die karte einfach so reinstecken wird wohl nicht gehen es sei denn der umax hat einen ziff steckplatz. wenn er den hat fragt sich immer noch, ob die karte wirklich läuft, da es ja kein original apple rechner ist.
    wenn er keinen ziff hat braucht er noch einen ziff adapter und der kostet glaube ich auch um die DM 200,-. dann bist du schon bei DM 400,- und weisst immer noch nicht, ob es funzt.
    bei http://www.dsp-info.com gibt es die sonnet (http://www.sonnettech.com) G3-400 mit 512KB backside cache neu für knapp DM 500,-. wenn du mal auf der sonnet seite schaust siehst du auch welche umax modelle die offiziell unterstützen.
    ich habe vor einem monat für meinen 7600/132 eine sonnet G3-400/ 1MB karte bei dsp für DM 619,- gekauft, da diese karte meiner meinung nach das beste preis- leistungsverhältniss für so einen alten rechner bietet.
    mein rechner war nicht wiederzuerkennen. er läuft um ein vielfaches schneller und läuft immer noch super stabil(os 9.04). der einbau ist auch ein kinderspiel und man muss bei der karte nichts einstellen.
    also das wäre für dich vielleicht eine alternative, bei der du sicher bist, dass sie funzt.
    grüße
    peter
     
  4. joerch

    joerch New Member

    aaalso, (ich schon wieder)
    ein freund hat einen 9600 umax mit 233 mhz,
    ein anderer freund hat aus seinem G3 BW 350 den prozessor jetzt über, da er auf 500 mhz umgebaut hat ( glaube ich ) - so, jetzt die frage:
    um den proz. vom g3 350 in den umax zu bauen,
    was brauch mein kollege ?
    Braucht er einen adapter / lohnt sich der aufwand ?
    Für den prozessor soll er 200,- zahlen..
    ist die geschwindigkeitssteigerung messbar ?
    Ach ja - hauptanwendung ist musikbearbeitung - arbeitsspeicher 256 mb.
    danke im vorraus
     
  5. Rincewind

    Rincewind New Member

    Aslo zum umbau kann ich Dir nicht viel sagen...
    aber die Rechenleistung steigt schon erheblich

    mein Bruder hat einen G3 350 Mhz in seinen 7500 PPC eingebaut.. wenn ich an dem meine Latex-Files kompiliere geht das etwa um einen Faktor 5 schneller als auf meinem 7600/133 Mhz PPC.
    Ich glaube mal, daß Musikbearbeitung auch rechenintensiv ist.. und dann würden sich der Einsatz von 200.- DM schon lohnen.
     
  6. petervogel

    petervogel Active Member

    erst mal eine frage:
    ein 9600 war eigentlich ein apple rechner. gab es die bezeichnung wirklich auch von umax für einen clone?
    einen geschwindigkeitszuwachs würde er allemal spüren. die technische seite ist da eher das grosse fragezeichen. die karte einfach so reinstecken wird wohl nicht gehen es sei denn der umax hat einen ziff steckplatz. wenn er den hat fragt sich immer noch, ob die karte wirklich läuft, da es ja kein original apple rechner ist.
    wenn er keinen ziff hat braucht er noch einen ziff adapter und der kostet glaube ich auch um die DM 200,-. dann bist du schon bei DM 400,- und weisst immer noch nicht, ob es funzt.
    bei http://www.dsp-info.com gibt es die sonnet (http://www.sonnettech.com) G3-400 mit 512KB backside cache neu für knapp DM 500,-. wenn du mal auf der sonnet seite schaust siehst du auch welche umax modelle die offiziell unterstützen.
    ich habe vor einem monat für meinen 7600/132 eine sonnet G3-400/ 1MB karte bei dsp für DM 619,- gekauft, da diese karte meiner meinung nach das beste preis- leistungsverhältniss für so einen alten rechner bietet.
    mein rechner war nicht wiederzuerkennen. er läuft um ein vielfaches schneller und läuft immer noch super stabil(os 9.04). der einbau ist auch ein kinderspiel und man muss bei der karte nichts einstellen.
    also das wäre für dich vielleicht eine alternative, bei der du sicher bist, dass sie funzt.
    grüße
    peter
     

Diese Seite empfehlen