Lohnt Verax bei G4 Dual 1GHz MDD???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maniac, 11. September 2004.

  1. maniac

    maniac New Member

    Mein Rechner ist ja schon recht laut, und da kommt mir wieder das Kit von Verax in den Sinn.

    Hat das jemand von Euch und kann mir sagen ob es das wirklich bringt? Oder ist er immer noch laut?

    Gibt es das denn auch schon irgendwie billiger als zu dem Preis der damals so aktuell war?

    Gruß

    Maniac
     
  2. Gollum

    Gollum Gast

  3. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Da ist irgendwas ausgelaufen... bei denen :D

    Gruß
    Kalle
     
  4. TimP

    TimP New Member

  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    habs und es bringt was
     
  6. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Ich habs auch. Sehr leise.
     
  7. maniac

    maniac New Member

    meint ihr man kann es selber einbauen, wenn man schon öfter am rechner gebastelt hat? ih meine wegen dem netzteil und so?
     
  8. macerer

    macerer New Member

    kann man. Ich hab's auch geschafft und bin nicht gerade der Mann für feine Arbeiten. Außerdem liegt dem Kit eine ausführliche Anleitung bei. Und die Umrüstung lohnt allemal.
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    genau. Kann man. Hab´s bei drei Rechnern gemacht. Habe zwar die nötige Feinmotorik und vorher bei Verax daselbst gesehen wie es gemacht wird. Aber das kann man auch ohne Vorkenntnisse und nur mit der Anleitung hinbekommen.
     
  10. maniac

    maniac New Member

    und wie ist die temperatur nachher so?

    wird er wärmer als sonst?
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    es gab bei einigen Modellen ein Temperaturproblem. Vielleicht hast Du davon gehört und spielst darauf an?
    Da erwärmten sich die Prozessoren aufgrund uneffektiver Wärmeableitung auf 80 Grad und schalteten ab.
    Grund war aber nicht das Verax-Kit sondern die Art und Weise, wie Apple die Prozessorplatinenaufhängung konstruiert hat. Wegen zu großer Toleranzen saß der Kühlkörper nicht plan auf der Prozessoroberfläche und die Wärme staute sich. Das Problem wurde aber von Verax erkannt und durch geeignete Wärmeleit-Pads angegangen.
    Die Temperatur ist so hoch oder so niedrig wie vorher - bei mir etwa 60 Grad, je nach Umgebungstemperatur. Der Kühlkörper ist aber kleiner und wird jetzt direkt von zwei Propellern belüftet. Die erwärmte Luft wird effektiv nach außen abgeleitet und vagabundiert nicht im Rechnergehäuse herum, wie das bei der stümperhaften Konstruktion Apples der Fall ist.
     

Diese Seite empfehlen