Lombard auf die Sprünge helfen!?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von smid, 11. März 2003.

  1. smid

    smid New Member

    guten morgen!
    ich spiele mit dem gedanken, meinem geliebten pb lombard 333 ein prozessorupgrade zu verpassen. hat da jemand schon erfahrung mit gesammelt? wo gibts das, was kost das etc? im moment sind da 384 mb ram drinne und laut spezifikation geht da auch nicht mehr. mit 10.2.4 hört aber so langsam der spaß (was die geschwindigkeit betrifft) auf. ich würde mich nur ungern von dem baby trennen und geld für ein neues pb hab ich nicht. danke schonmal im vorraus.
     
  2. frankwatch

    frankwatch Gast

  3. Hyper

    Hyper New Member

    auf www.thinkmacosx.ch findest du was zum Thema "Grafikkartentreiber für ATI RagePro auf G3 PowerBooks verwenden"
    Das hat bei mir schon merklich geholfen - den Umstieg auf einen PM hat es aber nicht auf Dauer verhindern können.
     
  4. Aschie

    Aschie New Member

    Mit einem Lombard kann ich nicht dienen, aber mit einem Wallstreet habe ich durchaus gute Erfahrungen gemacht. Da läuft ein 500Mhz Sonnet-Prozessor drin (war 250Mhz) und der läuft ganz ordentlich, auch mit OSX. Immerhin war das vor eineinhalb Jahren iBook-Niveau. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich streng genommen nur um einen Kompromiß handelt. Flaschenhälse (Bustakt, Grafikkarte) werden bleiben.

    Einzelheiten hier:
    http://www.sonnettech.com/

    Grüße
     
  5. smid

    smid New Member

    guten morgen!
    ich spiele mit dem gedanken, meinem geliebten pb lombard 333 ein prozessorupgrade zu verpassen. hat da jemand schon erfahrung mit gesammelt? wo gibts das, was kost das etc? im moment sind da 384 mb ram drinne und laut spezifikation geht da auch nicht mehr. mit 10.2.4 hört aber so langsam der spaß (was die geschwindigkeit betrifft) auf. ich würde mich nur ungern von dem baby trennen und geld für ein neues pb hab ich nicht. danke schonmal im vorraus.
     
  6. frankwatch

    frankwatch Gast

  7. Hyper

    Hyper New Member

    auf www.thinkmacosx.ch findest du was zum Thema "Grafikkartentreiber für ATI RagePro auf G3 PowerBooks verwenden"
    Das hat bei mir schon merklich geholfen - den Umstieg auf einen PM hat es aber nicht auf Dauer verhindern können.
     
  8. Aschie

    Aschie New Member

    Mit einem Lombard kann ich nicht dienen, aber mit einem Wallstreet habe ich durchaus gute Erfahrungen gemacht. Da läuft ein 500Mhz Sonnet-Prozessor drin (war 250Mhz) und der läuft ganz ordentlich, auch mit OSX. Immerhin war das vor eineinhalb Jahren iBook-Niveau. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich streng genommen nur um einen Kompromiß handelt. Flaschenhälse (Bustakt, Grafikkarte) werden bleiben.

    Einzelheiten hier:
    http://www.sonnettech.com/

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen