Londoner Olympia-Logo

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 8. Juni 2007.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

  2. friedrich

    friedrich New Member

    Die 2012 in Form einer überfahrenen Katze = große Typographie.
    600.000 Euro sind viel zu wenig dafür.
     
  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

    *Kicher*

    Das deutsche WM-Logo war schon Scheiße, dagegen aber Gold.
     
  4. batrat

    batrat Wolpertinger

    Na ja, Kunst entsteht im Auge des Betrachters. :D

    Ich persönlich finde das Logo eher hässlich. :augenring

    Daß das Logo allerdings epileptische Anfälle verursacht haben soll, klingt dann doch etwas eigenartig. :crazy:


    @pewe : Man beachte die Position des Kommas :p
     
  5. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Sehr gut, Du bist lernfähig! :)

    Die epileptischen Anfälle wurden durch stroboskopartiges Geflacker auf der Website hervorgerufen.
     
  6. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Kunst kommt aber auch von Können. Dieses Gebilde erweckt in mir eher Assoziationen mit "des Kaisers neue Kleider" von Hans Christian Andersen.
     
  7. Holloid

    Holloid New Member

    Kann schon Passieren mit den Anfällen...Ich hab mal mit Anfallkindern gearbeitet.Der eine hat beim Einkaufen oft einen Anfall bekommen,und zwar dann wenn er vor ein stapel voll Coladosen stand..Viel Rot hat sein Gehirn nicht so gut verkraftet..
     
  8. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Viel Zeit hat der "Designer" nicht gebraucht. ;) :D

    [​IMG]
     
  9. friedrich

    friedrich New Member

    Ist aber Gebrauchsgraphik. Da gilt: Der Wurm muß dem Fisch schmecken. Und da muß man zumindest mal intersubjektiv drüber nachdenken...

    Nach und wie vor nicht. Kunst kommt von künstlich. Läßt sich auch in den Sprachen nachvollziehen, in denen der Begriff aus dem Lateinischen übernommen wurde (art, artificial etc.)

    Wahrscheinlich schon, dahinter steckt mit Sicherheit ein monatelanger Abstimmungsmarathon.
    Das Problem ist: Meist ist nicht der Designer schuld, sondern der Kunde. Sag ich mal aus leidiger eigener Erfahrung...
     
  10. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    :) Hört sich klug an, lässt sich aber noch vertiefen. Hier ein Auszug aus Wikipedia zu "Kunst":

    "Etymologie und Wortgebrauch

    Kunst ist ein deutsches Wort. Bereits im Althochdeutschen lautete es „kunst“ (Plural „kunsti“), im Mittelhochdeutschen „kunst“ bzw. „künste“ (Pl.). Ursprünglich ist kunst ein Substantivabstraktum zum Verbum „können“ mit der Bedeutung "das, was man beherrscht; Kenntnis, Wissen, Lehre, Meisterschaft". Die Redewendung "Kunst kommt von Können" ist also etymologisch, dem Wortursprung nach, richtig. Die Bedeutung und Verwendung des Wortes in der Schrift- und Gelehrtensprache wurde jedoch stark von lateinisch ars beeinflusst (Lehnbedeutung). Besonders seit der Neuzeit wird der Begriff zunehmend mehrdeutig, weil neben "alten" Verwendungen des Wortes (im Sinne von "Lehre, Wissen") "neue" treten (im Sinne von "autonome, schöne Künste").

    Kunst kommt von Können
     
  11. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    ... aber ich will dir gerne zugestehen, dass es sich bei diesem Logo nach meinem Empfinden um etwas Künstliches handelt, ein Kopfprodukt, das mit Sicherheit den Vorteil hat, dass man es so leicht nicht wieder vergisst und sofort wiedererkennen und zuordnen kann. :kotz:
     
  12. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Es sieht aus wie der Dünnschiß eines Kubisten auf einer Kellertreppe.
     
  13. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Schönes Bild! :biggrin:
     
  14. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Hackt mal nicht so auf den Designern rum – für solche Gagen macht man was der Kunde sagt –*und nix anderes. Schließlich ist man als Dienstleister dem (meißt recht beratungsresistenten) Geldgeber verpflichtet...

    Ich finde das Logo für sich gar nicht so schlecht (bis auf die "london" Typo), nur würde ich sowas eher auf einem Tokyo Hotel Cover oder einem H&M Tshirt vermuten als als Zeichen für eine derartige Sportveranstaltung, da erscheint es mit doch reichlich fehl am Platze: viel zu Zeitgeistig, retro-80er-Jahre-like und beliebig.
    (Muß eigentlich sonst jemand bei Betrachtung des Logos auch ständig an Suzuki Motorräder denken?)
     
  15. pewe2000

    pewe2000 New Member

  16. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Eben sah ich einen Filmbericht zur Olympiade in London. Es ist praktisch noch kein Handschlag getan worden, die Kosten stiegen aber bereits von 3,6 auf 14 Milliarden Euro.

    :crazy:
     

Diese Seite empfehlen