Lord of Destruction und das Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von Satinav, 29. Dezember 2007.

  1. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Hallöle!

    Ich berichte ein Problem des Netzwerks (nur unter Leopard?!) von und mit Diablo 2, Lord of Destruction :meckert:

    Gegebenes System:
    Mac OS-X.5.1, Leopard (neueste Updates installiert)
    MacBook, Revision November 07
    2,0 Ghz C2D
    4 GB RAM (dnc)
    Grafik: Intel X3100

    Gegebenes Spiel:
    Diablo II, Lord of Destruction-Addon
    Per Off-Line-Installer installiert
    Per Off-Line-Updater auf Version 1.11 (neueste)
    Läuft in: Fenstermodus, 800x600px, Softwareberechnung
    Original-Kaufversion (natürlich)

    Gegebenes Szenario:
    Im Singleplayermodus läuft das Spiel vollkommen Problemlos, über mehrere Stunden keine Abstürze, keine Zickereien, darum folgere ich, dass es am Netzcode liegen muss.
    Gestern sollte eine Mehrspieler-Diablo-2-LAN stattfinden. Im Netzwerk waren 5 Windows-XP-SP2-Rechner und 2 MacBooks, eines das oben beschriebene, das andere der Vorgänger mit OS-X.4.11 (neueste Updates) und der GMA950 als Graka.

    Problem:
    Direkt beim Eintritt in ein von einer anderen Instanz gehostetes Spiel (Multiplayer -> Einlinken), unabhängig ob Mac oder Windows, stürzt Diablo 2 ab. Der Fehlercode lautet auf: Unrecoverable internal Error 74fb3bd8 on Line 855.
    Leite ich selbst ein Spiel, so tritt der Fehler ebenfalls auf, und zwar sobald ein anderer Spieler das Spiel betritt.
    Der Fehler freezt das Spiel und erfordert, so im Vollbildmodus ausgeführt, einen kompletten Neustart mittels langem gedrückthalten des An-Schalters.
    Eine andere Version des Fehlers erhalte ich, wenn ich IPv6 in den Netzwerkeinstellungen deaktiviere. Dann komme ich in das Spiel herein, und es stürzt nach einer kurzen Zeit (max. 60 Sekunden) ab. Der Fehlercode ist anders, die Wirkung die selbe. Da ich diesen Fehler nur 2x hatte, kann ich ihn nicht genauer beschreiben.

    Lösungsansätze:
    Der andere Mac-Spieler mit OS-X.4.11 (Tiger) hatte das Problem nicht, er konnte Problemlos spielen (er hat die vollkommen identische Version, die sich nur im Key unterscheidet). Somit scheint ein generelles Mac-Problem auch nicht vor zu liegen.
    Ich probierte mehrere Konfigurationen aus, etwa ein Deaktivieren der virtuellen Anschlüsse, sogar eine Konfiguration in der nur IP und Subnetmask gesetzt wurde- Ergebnislos.
    Nach vier Stunden (ich kann also sagen ViEL ausprobiert zu haben) gab ich dann entnervt auf.

    Trivia:
    Nach setzen der statischen IP fand Leopard plötzlich andere Windowsrechner im Netzwerk, und Macs sowieso, (selbst wurde er natürlich nicht gefunden), etwas, dass er vorher NIE getan hatte. Wieder daheim im Netzwerk findet er weder andere Macs, noch Windows-PCs, einziger Unterschied: Hier geht es über W-LAN und die IP ist DHCP-gegeben.

    Der ominöse Fehler 74fb3bd8 wird unter Google nicht gefunden.

    Gibt es hier wenigstens Gleichgesinnte? :crazy:

    ---

    No. 2:

    Weis jemand ob das ein genereller Fehler im System, im Spiel oder eine Interaktion SpielxSystem sein könnte? Sprich: Hat schonmal jemand irgendwas unter Leopard erfolgreich im LAN gespielt, und einen speziellen Konfigurationstipp?

    ---

    vielen Dank im Voraus,
    Marcel
     
  2. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi Marcel,

    1. Abstürze

    Soweit ich informiert bin sind die Probleme mit Abstürzen im Battlenet und bei Multiuser-Spielen mit 1.11b gefixt. Kontrolliere mal, ob du diesen Patch schon drauf hast.

    2. Multiuser Spiel

    Ich habe mal fix meine Diablo-Installation auf meinen Leo-Testserver kopiert. (OSX Server 10.5.1 Mac Mini)
    Dann habe ich diesen als Host konfiguriert und mich mit meinem iMac eingeklinkt.

    Zur Verdeutlichung habe ich einen Screenshot eingefügt in dem auf der linken Seite das Fenster des im iMac laufenden Spiels und rechts der OSX Server mittels Screensharing abgebildet ist.

    3. Deine Netzwerkprobleme

    Damit Rechner im Netz gefunden werden braucht es eine Namensauflösung und oder einen Mechanismus, welcher andere Rechner im Netz findet.

    Dies geschieht bei IP-V4 mittels Broatcasts / ARP und bei IP-V6 mittels Multicast.

    Sollten andere Rechner nicht sichtbar sein liegt es häufig daran, daß entweder Broatcasts / ARP's von Firewalls geblockt oder von Routern verworfen werden.

    In deinem Fall schein es so zu sein, daß dein WLAN-Router das tut.

    Hier eine recht gute Beschreibung:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Address_Resolution_Protocol
    http://de.wikipedia.org/wiki/Broadcast

    Solltest Du es mal mit einem anderen Rechner zusammen Testen wollen, schicke mir mal ne Nachricht.

    Gruß

    Volker
     

    Anhänge:

  3. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Danke :D

    Leider ja, den Patch habe ich. Version 1.11 wird angezeigt, und in gehostete Spiele auf dieser Version komme ich (wenn auch nur für max. 60 Sekunden) rein, was mit einer verschiedenen Version, glaube ich, nicht möglich währe.

    Das ergibt Sinn. Wenn die Vermutung stimmmt, müsste ein Netzwerk am Router vorbei die Freigaben aufdecken. Dann warte ich mal auf ein Update der Fritzbox :nicken:
     

Diese Seite empfehlen