M$ Word 2004 nervt!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von HirnKastl, 8. August 2008.

  1. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Vor ein paar Tagen habe ich leichtsinnigerweise zugelassen, dass Word 2004 geupdatet wurde. Seither fragt es jedes Mal, wenn es neu gestartet wird, ob es eingehende Meldungen annehmen darf. In der Firewall ist die Option blockiert. Trotzdem nervt Word weiter - kann man das irgendwo abstellen? Hilfe! Bitte!

    Leopard 10.5.4 • iMac 2.16 GHz / 24"
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Könntest du bitte schreiben, wie der Text in der Dialogbox genau lautet? Ich glaub nämlich nicht, dass das ganze was mit Word zu tun hat.

    Christian.
     
  3. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Leider zu spät. Das hat mich so genervt, dass ich ein zeitnahes Backup von Time Machine aufgespielt habe. Nu is wieder Ruhe.

    Aber zu deiner Frage: Ich kann den Wortlaut nicht genau reproduzieren, aber es handelte sich definitiv um MS Word, weil ich wiederholt in den Einstellungen der Firewall nachgesehen, ob eingehende Verbindungen für Word blockiert sind. Das war der Fall.

    Die Meldung lautete sinngemäß: "Erlauben Sie, dass Word eingehende Verbindungen annimmt?"

    Ich habe noch so einen Kandidaten, der sich immer wieder in den Vordergrund drängelt: Acrobat von CS3. Jedesmal, wenn ich ihn neu starte, fragt er mich, ob er mein Standard PDF-Programm sein darf. Ich habe noch nicht herausgefunden, wie man das abstellt. Er tut das seit der Erstinstallation.
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Wie gesagt, ich glaube nicht, dass es Word ist - aus folgenden Gründen:

    1) Woher sollte Word wissen, dass eine eingehende Verbindung mit ihm sprechen will? Normalerweise telefonieren die Programme nach Hause, und das Programm wird nicht von aussen her angerufen.

    2) Bei mir ist Word 11.5.0 (080429) installiert. Habe grad nachgesehen, es gibt nichts Neueres. Bisher hatte ich keine solche Meldung, obwohl ich LittleSnitch benutze und keine generelle Freigabe für Word drin ist.

    Das ist aber ganz was anderes. Das macht Safari übrigens auch...

    Christian
     
  5. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Jedenfalls ist Ruhe, seit ich die Version vor dem Update wieder drauf habe.

    Es war auch seltsam, das unmittelbar nach dem Update folgendes passierte: ich doppelklickte ein Word-Dokument. Darauf öffnete sich nicht wie bisher Word Macintosh, sondern Parallels startete Windows XP, Word öffnete sich unter Windows und zeigte das Dokument an. Auch hatten sich die Icons der Word-Dokumente verändert. Auf allen Icons war das Parallels-Logo mit drauf. Das ist jetzt auch nicht mehr.
     

Diese Seite empfehlen