Mac als anrufbeantworter

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von joerch, 6. Juni 2001.

  1. joerch

    joerch New Member

    Gibt es die möglichkeit (wie beim pc), den mac als anrufb. laufen zu lassen ?
    Wenn ja - welche ¿?
    danke
    achso, ich habe analog, dh kein isdn
     
  2. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Das ist eine Frage der Energiebilanz. Wenn man einen Rechner mit 200 Watt Stromaufnahme 3 Jahre am Netz laufen lässt, kostet das bei einer Kilowattstunde von 25 Pf insgesamt 0,2 x 0,25 DM x 24 x 365 x 3 = 1314 DM.
    Das ist eine Menge Geld, und das Geld würde ich lieber in SW-Lizenzen anlegen ;-)

    Thomas
     
  3. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hallo Thomas,

    etwas im Thread geirrt ???
    Joerch fragte etwas anderes, als nach Lizenzen.
    Sondern ob er den Mac als Anrufbeantworter einsetzen kann, wie fast jeden PeeZeh !

    Joern
     
  4. joerch

    joerch New Member

    danke jörn...
     
  5. Mac-Markus

    Mac-Markus New Member

  6. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Hallo Joern,

    ich habe nur versucht, Joerch vor einem teuren Fehler zu bewahren. Wenn man seinen Mac jahrelang eingeschaltet lässt, um 80 DM für einen Anrufbeantworter zu sparen, zahlt man eben mehr als 1000 DM drauf (siehe Rechnung).

    Dass viele PC-User diese Dummheit seit Jahren schon begehen, ist kein Entschuldigungsgrund für Forumsteilnehmer, Joerch nicht zu warnen. Ich finde, es wäre Joerch gegenüber unfair gewesen, ihn nicht auf diesen gravierenden Nachteil fast aller SW-Anrufbeantworter hinzuweisen.

    Ich kann einfach nicht verstehen, warum du von mir verlangst, dass ich solche Tatsachen Joerch gegenüber verschweigen soll. Hast du etwa viele Aktien von Energie-Konzernen?

    Thomas
     
  7. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hallo Thomas,

    das bezog sich auf:
    >Das ist eine Menge Geld, und das Geld würde ich lieber in SW-Lizenzen anlegen ;-)

    Das hörte sich glat so an als wenn er nur Raubkopien verwendet, war ja auch gerade erst das Thema.

    Ist ja prima das Du ihm den Energieverbrauch vorrechnest, aber ich glaube dessen ist er sich schon bewußt wenn er so etwas macht.
    Wie schaltet man einen Mac überhaupt aus ? Meiner geht nur in den Ruhezustand.
    Nein mal im Ernst, wenn man Energie sparen will sollte man sich einiges an E-Geräten verkneifen.

    Joern
     
  8. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Hallo Joern, hallo Joerch,

    es gibt ja schon empfindsame Naturen. Tut mir leid, wenn ich jemandem auf die Füße getreten bin. Mir ist eben nur aufgefallen, dass Joerch sich in dem einem Thread darüber beklagt, wie teuer alles ist, und andererseits das Geld zur Steckdose hinauswerfen will. Was das mit Raubkopien zu tun hat, ist mir schleierhaft. In meinen knappen Zeilen steckt davon jedenfalls nichts drin, der Zusammenhang ist wohl erst bei Joern im Geiste entstanden. Anscheinend nützen die kleinen Smileys nicht, die manche an ihre Sätze anhängen. Mein erster Gehversuch damit ist ja völlig missverstanden worden.

    Aber noch einmal zu SW-Anrufbeantwortern und Ruhezustand und Standby. Wenn ein Mac oder PC richtig an ist, kommen gut und gerne 200 Watt zustande. Im Standby sollten es unter 5 Watt sein, manche Geräte haben in der Praxis allerdings bis zu 20 Watt im Standby. Aber 20 Watt sind immer noch weniger als 200 Watt, bzw. 130 DM sind weniger als 1300 DM. Darüber sollte man nicht flapsig hinweggehen.

    Es gibt ja so viele Alternativen zu SW-Anrufbeantwortern, dass es mich nicht wundert, wenn es nur wenig SW dazu gibt:
    1. T-Net-Box bei der Telekom (Anrufbeantworter im Amt, Fernabfrage)
    2. Unified Messaging (z.b. bei Puretec)
    3. Ein dedizierter HW-Anrufbeantworter für unter 100 DM

    Daneben gibt es für den PC auch kombinierte HW-SW-Lösungen, bei denen die Anrufe in einer HW gespeichert werden und später dann auf den PC überspielt werden. Aber das war glaube ich nicht die Frage, oder?

    Thomas
     
  9. tgwg

    tgwg New Member

    Die Apple-Telekom-Software fand ich genial, habe ich auch lange als Anrufbeantworter genutzt - jetzt nur noch für den Faxversand und -empfang auf meinem alten PM 8100 mit OS 8.6. (Funktionierte sogar als Fax-Server übers Netz!)

    Wenn ich richtig informiert bin, dann läuft diese Software auch unter 9.x nicht mehr. (Ich nutze aber eh seit längerer Zeit die T-Net-Box der Telekomiker.)
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Dann habe ich wohl überreagiert !
    1000x Sorry !
    Sollte nicht sein.

    Aber mach ruhig weiter Gehversuche, ich bin hier auch schon des öfteren auf die Schn... gefallen.

    Joern
     
  11. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Hallo Joern,

    vielleicht brauche ich einfach mehr Fingerspitzengefühl in der schönen neuen Welt der gesichtslosen Kommunikation. Werde mich bessern (zumindest versuchen).

    Thomas
     
  12. joerch

    joerch New Member

    Danke alle zusammen + sooo empfindlich sind wir doch gar nicht :))
    Aber stimmt schon / ein vernünftiger anrufbeantw. is' schon die bessere lösung.
     
  13. tgwg

    tgwg New Member

    Allerdings rate ich dringend von Billig-Anrufbeantwortern ab. Ich habe vor 2 Jahren 80 Mark zum Fenster hinausgeworfen, weil ich nicht ahnte, wie schlecht diese Billigteile sind. Kein Vergleich zur digitalen Qualität einer Telekom-Software oder der T-Net-Box.
     
  14. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Bist du mit der T-Net Box zufrieden? Ich kenne sie nur aus dem Werbeprospekt der Telekomiker.

    Thomas
     
  15. tgwg

    tgwg New Member

    Ich bin sehr zufrieden. Funktioniert problemlos (ich hatte noch nie Störungen) mit bis zu drei Nummern für eine Box. Speichert auch Faxe und sagt die Nummer von Anrufern, die nicht draufsprechen (natürlich nur, falls diese die Nummer mitsenden - allerdings bietet mir diese Funktion meine TK-Anlage auch). Das Abrufen ist kostenlos (0800-Nummer) - anders als bei Handys. Abfrage ist von überall her möglich (dann Kosten für Anruf daheim).

    Du kannst auch Unterboxen für verschiedene Familienmitglieder einrichten ("möchten Sie eine Nachricht für Tante Ilse hinterlassen, wählen Sie die 1, ...") - das nutze ich aber nicht, kann also darüber nichts Näheres sagen.
     
  16. joerch

    joerch New Member

    Gibt es die möglichkeit (wie beim pc), den mac als anrufb. laufen zu lassen ?
    Wenn ja - welche ¿?
    danke
    achso, ich habe analog, dh kein isdn
     
  17. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Das ist eine Frage der Energiebilanz. Wenn man einen Rechner mit 200 Watt Stromaufnahme 3 Jahre am Netz laufen lässt, kostet das bei einer Kilowattstunde von 25 Pf insgesamt 0,2 x 0,25 DM x 24 x 365 x 3 = 1314 DM.
    Das ist eine Menge Geld, und das Geld würde ich lieber in SW-Lizenzen anlegen ;-)

    Thomas
     
  18. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hallo Thomas,

    etwas im Thread geirrt ???
    Joerch fragte etwas anderes, als nach Lizenzen.
    Sondern ob er den Mac als Anrufbeantworter einsetzen kann, wie fast jeden PeeZeh !

    Joern
     
  19. joerch

    joerch New Member

    danke jörn...
     
  20. Mac-Markus

    Mac-Markus New Member

Diese Seite empfehlen