Mac Book [pro] ??g

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von substructure, 18. Dezember 2006.

  1. substructure

    substructure New Member

    Hey Leute,

    da ich in nächster Zeit einen neuer Laptop brauch und unbedingt einen apple will bitte ich um eure Hilfe! :biggrin:
    Mac Book ist super klein und handlich, wäre mir lieber aber reicht die Leistung?

    brauche es ja auch für die schule, und zwar mit folgenden programmen

    Creative suite (ab CS2), dreamweaver, flash, cinema 4d, adobe premire

    falls jemand eine vermutung hat, wann cs3 oder die version von creative suite raus kommt die nicht mehr emuliert werden muss, bitt posten :rolleyes:

    jaja, das gut alte geld ...
    naja, mac book mit voller ausstattung wär schon drinn

    BITTE HELFT MIR!!!!!! :confused:
     
  2. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Für Cinema 4D empfehle ich (wenns ein Notebook sein soll) das MacBook Pro. Da kommt die Grafikleistung des MacBooks schon deutlich an ihre Grenzen. Sach ich jetzt mal.

    Wurde hier auch schon oft durchgekaut, da könnte sich manchmal die Suchfunktion lohnen.

    Die CS3 ist gerade in der Betaphase, wann die fertig ist, weiß wahrscheinlich nicht mal Adobe (der Sauladen)
     
  3. substructure

    substructure New Member

    OKOK bin ja neu hier! :biggrin:

    denkst du das es noch vor herbst 2007 fertig sein wird (ist ja nicht von microsoft ...... :eek:) )
     
  4. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    War nur ein Hinweis. Manchmal werden da Fragen beantwortet, auf die man noch gar nicht gekommen ist.

    Ich sag mal so, Adobe wollte zu den ersten Anbieter von Universal Binary Software auf IntelMacs gehören... :rolleyes:

    Aber Herbst 2007 sollten sie wohl schaffen.
     
  5. lasseboo

    lasseboo New Member

    moin,


    ich sitze in diesem moment beim schreiben dieser zeilen selbst an meinem 7 tage jungen macbook 2 Ghz und würde dir diesen tipp geben:

    wenn du zeit hast, warte auf einen test in der keyboards / sounds&recording, wenn die jungs dort was für gut fürs HD-recording befinden, taugt es *wahrscheinlich* auch für deine bescheidenen DTP- und bildbearbeitungsansprüche ;-)


    ansonsten schau dir mal die stumpfen specs aus der werbung an:

    MacBook:

    - 1,83 GHz oder 2,0 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor
    - 4 MB gemeinsam genutzter L2-Cache mit Prozessorgeschwindigkeit beim MacBook mit 2,0 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor
    - 2 MB gemeinsam genutzter L2-Cache mit Prozessorgeschwindigkeit beim MacBook mit 1,83 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor
    - 667 MHz Frontside-Bus
    - RAM erweiterbar bis zu 2 GB


    MacBook Pro:

    - 2,16 GHz oder 2,33 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor
    - 4 MB gemeinsam genutzter L2-Cache, der 1:1 mit Prozessorgeschwindigkeit arbeitet
    - RAM erweiterbar auf bis zu 3 GB
    - 667 MHz Frontside-Bus


    nicht sooooo der riesen unterschied, oder ... ?!


    ich arbeite "erst" eine woche á täglich 6 - 8 stunden an dem macbook, aber ausser der klapprigen tastatur, dem umstand, dass diese nicht beleuchtet ist und dem ärgernis, dass Apple den Mini-DVI-auf-VGA-adapter für den anschluß eines externen monitors nicht beilegt :-( besticht das teil durch unauffälliges und wirklich ausdauerndes arbeiten (der akku meines macbook pro macht eher schlapp!).

    dreamweaver läuft flott, bildbearbeitungauch. alles andere - die immer wieder gern von mir bemäkelte zähe GUI, die ewigen rändelrädchen beim simplen bearbeiten von word- und textedit-dokumenten und beim arbeiten im netz - sind auf gewohnt niedrigem appleniveau, leider :-(


    das nur so als erfahrungsbericht ...


    hth
     
  6. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Ich weiß ja nicht, was du so machst, aber ich hab unter Word, TextEdit oder Firefox höchstens zweimal die Woche nen Beachball und auch nur, wenn ich viele Apps gleichzeitig geöffnet hab. Auf einem 1 GHz iBook G4 mit 768 MB RAM.

    Der wichtige Unterschied zwischen MBP und MB ist die Grafik, und vor allem bei Cinema 4D stoßen die 3D Leistungen des MacBook deutlich an ihre Grenzen. Das ist fakt.
     
  7. iStoffel

    iStoffel New Member

    Die des MacBook Pro aber auch…
     
  8. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Deswegen sagte ich ja auch, dass ich ein MBP nur empfehle, wenn ein Notebook angeschafft werden soll. Mit einem MBP kann man mit C4D zumindest relativ flüssig arbeiten. Auf einem MacBook wird das nix.
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich würde auf keinem kleinen 13"-Bildschirm für längere Zeit täglich arbeiten wollen. Die Auflösung entspricht ziemlich der meines 15"-Powerbooks, und selbst da hätte ich gerne einen größeren Schirm und mehr Auflösung. Für palettenreiche Anwendung wie Photoshop und Konsorten ist meiner Meinung nach ein möglichst großer Bildschirm einfach was Tolles. Alleine schon aus dem Grund mindestens ein 15" MacBook Pro.
     
  10. Mac_Nate

    Mac_Nate New Member

    Adobe Premiere läuft nur unter Windows XP.
    Falls Du Premiere unbedingt benötigst auf einem Apple, müßtest Du Windows über Boot Camp installieren, was noch im Beta-Zustand ist und Probleme machen kann.
    Mit dem künftigen OS-Leopard, das für Frühjahr 2007 angekündigt ist, soll das anders werden ...
    Ansonsten überleg Dir, welche Programme Du wirklich benötigst. Cinema 4d auf einem Notebook dürfte problematisch sein.
    Gruß von Jan
     
  11. Mike-H

    Mike-H New Member

    Zumindest auf Apple - Notebooks.
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Was ist denn daran problematisch und wieso soll das nur Apple betreffen? :confused:
     
  13. Mike-H

    Mike-H New Member

    Keine leistungsfähige Grafikkarte im MacBook Pro.
    Mit der X1600 Mobility bekommst du da kein Bein an den Boden.

    Im Gegensatz dazu steckt zum Beispiel in meinem Dell Precision eine NVIDIA Quadro FX mit 512 MB.
     
  14. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Naja, ich dachte man braucht in erster Linie satte Rechenpower, um die Ergebnisse zu rendern, oder? Arbeitet man sonst nicht eher in einer mehr oder minder kahlen Vektor-Ansicht? Ist schon ne ganze Weile her, daß ich da mal nen Schnupperkurs drin gemacht habe, aber da hab ich Selbständige kennengelernt, die mit Dual-G4-Powermacs ihre Jobs gemacht haben und davon scheinbar ganz gut leben konnten. Die Anforderungen steigen natürlich mit den Jahren, wie bei allen Profianwendungen, aber es sollte sich doch recht gut damit arbeiten lassen.
     

Diese Seite empfehlen