Mac Book und Audio-Eingang

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von juenger_gutenberg, 20. Mai 2010.

  1. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Hallo zusammen,

    ich habe mir vor Kurzem ein neues weißes Mac Book zugelegt. Damit möchte ich nun gerne alte LPs digitalisieren. Das Book hat aber nun leider keinen Audio-Eingang und ich möchte mir eigentlich nicht auch noch einen USB-Plattenspieler kaufen. Gibt es eine Möglichkeit, die analogen Daten aus dem Verstärker auf das Book zu bringen?

    Danke für Tipps!:)
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Dann brauchst du einen AD-Wandler für den USB-Port. Was da gerade gut und günstig ist, weiss ich nicht. Ich gehe davon aus, du hast einen (guten) Plattenspieler und einen Verstärker für Phono. Dann schließt du den AD-Wandler an den AUX-Ausgang an. Falls jetzt noch ein Tuner mit dem Antennenkabel an dem Verstärker hängt, dann zieh das Antennenkabel raus. Grund: es kommt häufig zu einem Brummen durch unterschiedliche Erdung (Brummschleife).

    Aufnehmen und Schneiden kannst du mit Spinn Doctor, welches sich im Paket mit Toast befindet. Ist aber schon etwas mühsam. Wenn es nicht so viele Platten sind, würde ich sagen, schneller geht's, wenn du die CD noch mal kaufst, oder im iTS. Günstig CDs kann man übrigens hier kaufen...
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Laut der Beschreibung im Apple Store hat das neue MacBook es sehr wohl einen analogen Eingang und Ausgang. Siehe doch mal in der mitgelieferten Beschreibung nach.

    MACaerer
     
  4. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Vielen Dank für die Tipps. Ich werde heute Abend mal in der Beschreibung nachsehen, wie sich das mit dem Ein-/Ausgang verhält.

    Ich habe in der Vergangenheit schon öfter LPs digitalisiert. Dazu habe ich die Platten ganz normal über meinen Verstärker und den Record-Ausgang für das Tape-Deck abgespielt. Als Software habe ich mir damals Amadeus gekauft. Das ist zwar sehr mühsam und zeitaufwändig, aber das Ergebnis ist echt gut.

    Vielleicht kaufe ich mir ja doch mal einen USB-Plattenspieler.
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Davon halte ich nix! Ein guter Plattenspieler und ein guter Verstärker ist alle Mal besser, also so ein billiger USB-Spieler.

    Wenn du ein HiFi-Freak bist, der eine riesige Plattensammlung hat und darauf achtet, dass die Platten nur auf einem hochwertigen Abspielgerät abgespielt werden darf, der rümpft nur die Nase bei einem USB-Spieler. Aber mir scheint, du hast keine hohen audiophile Ansprüche...
     
  6. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Richtig, bin ein Banause, iPod-Qualität ist für mich ausreichend! :biggrin:
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Nmorgen!

    Dann verrate ich Dir jetzt ein Geheimnis (aber niemandem weitererzählen :) ): Ich bin wirklich ein großer Gegner der Raubkopie. Du wirst auf meinen Rechnern auch keine Audiodatei finden, zu der ich nicht entweder die Schallplatte oder CD besitze (97%), besaß (2%) oder die ich aus dem Bekanntenkreis bekam (1%), denn auch in diesem Fall ist das Kopieren ja (noch) legal.

    Wenn ich aber die Schallplatte besitze, kann es ja urheberrechtlich nicht von Relevanz sein, ob ich selbst diese Schallplatte digitalisiere, oder ob ich mir „von irgendwo” eine digitalisierte Version besorge. Zumindest nach meinem bescheidenen, laienhaften Rechtsverständnis. Und deswegen lade ich mir gelegentlich Stücke aus dem Internet herunter, die ich sonst nur auf Schallplatten habe. Ohne schlechtes Gewissen!

    Grüße, Maximilian
     
  8. vulkanos

    vulkanos New Member

    Öffne die Systemeinstellungen > Ton. Da kannst du zwischen Audioein- und Audioausgang wählen. Wieder einmal so eine unsinnige Apple-Sparmaßnahme:teufel:
     

Diese Seite empfehlen