Mac + Dsa ???

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von netmikesch, 11. August 2003.

  1. netmikesch

    netmikesch New Member

    mal was anderes...was ich mich schon immer gefragt haben wollte:

    gibts hier "entitäten", die zufälligerweise rollenspiel zocken?
    also nicht am rechner sondern "in echt"

    DSA zum beispiel?

    die frage ist zwar jetzt ein bisserl mac-unkonform,... wobei...
    als macianer ist man ein exot - als DSAler ebenfalls.

    als macianer wird man häufig ungläubig gefragt, wieso man denn "einen so komischen rechner benutzt" - als DSAler wird man häufig gefragt, wieso man denn ein "so komisches hobby hat" usw.

    und konkret würde mich interessieren, ob jemand erfahrungen damit gemacht hat, sein laptop zum meistern zu benutzen (infos, landkarten, musik, movies...), um dem rollenspiel noch mehr substanz zu verleihen oder das meistern schlicht zu vereinfachen?
    vielleicht gibts ja sogar leute aus köln, die sich aventurien verschrieben haben?

    (na, wenn das mal kein Null-feedback-thread wird
    :D ich bin gespannt)
     
  2. Duc916

    Duc916 New Member

    Seit wann ist die DSA ein Rollenspiel?
    Ich dachte immer die stellen Seuergeräte für Opel und VW her.
    Obwohl, so wie ich die Jungs da kenne kommt die Sache einem recht durchgeknalltem Rollenspiel sehr nahe.
    :D
    und Mac's setzen die da auch nicht ein

    Ps: ich glaube, daß niemand hier diesen Beitrag verstehen kann, aber es passte halt so schön :D :D
     
  3. netmikesch

    netmikesch New Member

    naja, immerhin ist das schon mal das erste feedback auf meine frage gewesen (mehr als erwartet :wink: ) , wenngleich ich gestehen muss, dass ich wirklich nicht peile, wovon du redest!...oder meintest du mit der prognose "das versteht niemand" eher meine ausführungen.
     
  4. Duc916

    Duc916 New Member

    Nö, eher meine ;)

    Ich kenne halt einige Leute die in einer Firma namens DSA arbeiten .
    :cool:
     
  5. ughugh

    ughugh New Member

    >>also nicht am rechner sondern "in echt" <<

    Ja.

    >>sein laptop zum meistern zu benutze<<

    Musik, Geräusche und Ambientehintergrund (Kneipe, Höle, marktplatz und so) aus Datenbank.
    Kampfabhandlung (falls Rollenspiel deutlich wichtiger als H´n´S´)
    Die meisten Zufallsgeneratoren sind im Rechner
    Ein paar hundert Begegnungen ebenfalls
    Kartenmaterialien für ein paar tausend Gebäude und DungenMapper mit Worldmapper
    Notizen, Hinweise, Ausrüstungen der Charaktere ;-)

    Und das alles halt je nachdem für mich oder für die Spieler über Beamer. DSA - naja, 2 aus der Gruppe auch das.
     
  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ja, ich habe mal DSA gezockt, würde es wahrscheinlich aber nicht wieder machen wollen. Im Idealfall sollten alle Mitspieler das Regelwerk wirklich gut können und die wenigsten Leute, die mit Begeisterung DSA spielen sind noch halbwegs umgängliche Leute.
    DSA-Spieler sind meistens irgendwie schräg, aber nicht im Sinne von "abgefahren", sondern eher von "problembehaftet" :)
    Nur komische Typen unterwegs...

    Aber wie sollte man denn mit seinem laptop besser meistern können? In erster Linie kommt es drauf an, daß der Meister gut reden kann, Situationen vor dem inneren Auge erschafen kann und ein paar gute Ideen hat. Dazu muss natürlich auch das Ambiente gut sein, vielleicht mit etwas Musik im Hintergrund.

    Auf vorgefertigte Medien wie Filme würde ich nicht zurückgreifen, damit der Fokus des Spiels immer der eigene Verstand bleibt, die eigene Vorstellungskraft.
    Landkarten und andere Gegenstände kannst Du vielleicht am Mac entwerfen, aber ich würde sie dann schon ausdrucken und den Spielern in die Hand geben. Das macht einfach mehr her als ein Meister, der Photoshop anwerfen muss, damit seine Helden mal eine Landkarte sehen können.
     
  7. Usires

    Usires New Member

    DSA mal früher, irgendwann wurde es mir vom Kampf- und Talentsystem etwas zu "bürokratisch". Bin inzwischen bei Dungeons & Dragons (3rd Edition) gelandet, das spielen mein Bruder, ein paar Kumpels und so drei bis vier mal im Jahr recht ausführlich. Wir benutzen sogar das englische Regelwerk, weil die Namen der Gegenden im Original einfach lockerer sind.

    Neverwinter => Niewinter
    Baldur's Gare => Baldurs Tor
    Spine of the World => Grat der Welt
    Icewind Dale => Eiswindtal

    Ist ja eigentlich alles korrekt, versprüht IMO aber lange nicht den Charme der Übersetzungen beispielweise von Tolkiens Mittelerde:

    The Shire => Auenland

    Also, D&D ist echt klasse, vor allem kann man mit den passenden Spielen wie "Baldur's Gate", "Icewind Dale" und "Neverwinter Nights" immer schön üben. :)

    Geht sich jetzt erst mal einen Kaffee holen,
    Usires
     
  8. Borbarad

    Borbarad New Member

    Mein Name ist doch Programm:

    Borbarad


    Ne leider bin jetzt ein wenig Raus aus DSA, da unsere sich während meinen GB aufenthalt aufgelöst hat.

    Ach so, mein Char:

    Graumagier mit 99% Schwarzfärbung, Zaubersprüche im Bereich Heilung, Elementarzauber, Dämonologie(Bannung am Besten), 2 Kampfzauber(Feurball/Strahl) und natürlich Borbaradsprüche.
    Dazu kommt noch Änhanger Sumus und Pardona als "Gottheit" sowie verehrung der Alten Drachen. Akademie: Punin :D
    Spielweise:
    Unauffällig, nicht gekleidet wie ein Magier, hält vom einfgachen Volk(Landeier,Bauern...) mehr als vom restlichen Gesindel.

    Stufe (müsste ich jetzt nachschauen)

    B
     
  9. Usires

    Usires New Member

    Mann, Borbarad! Die Stufe! Die Stufe hat man zu wissen! Das muss wie aus einer geübten Lv12-Magierhand geschossen kommen!

    :D
     
  10. Borbarad

    Borbarad New Member

    Öhm, Stufe neun ist glaub ich dieser letzte Char. Seit gut 2,5 Jahren auch nicht mehr gezockt. Leider!

    *schnüff*

    Mein Krieger(Fürstensohn aus Wehrheim) war mir nach ner gewissen Zeit zu langweilig (Parade 19 beim persönlichen Zweihändler, glaub 2W +7) und Rüstsungsschutz 9(kein Metall, Leder wohlgemerkt) oder so.

    Bin auch gerne Meister. Deswegen sind meine Chars eh nicht so hoch

    B

    Ps. Ich frage mich wie sie den Vierten Weltenbrand und Pardona(mit Abstand mächtigste Person in Aventurien, mächtiger als Borbarad oder Rohal!) in die nächsten Bände einbauen werden.
     
  11. netmikesch

    netmikesch New Member

    is ja der hammer: mit derartigem feedback hab ich echt nicht gerechnet.
    auf "borbarad" hatte ich schon irgendwie gehofft - der name kann ja nur programm sein!

    @ughugh
    das ist ja abgefahren (oder ist das alles nur ein keks)...beamer und so - das ist ja der absolute hightech-zock!?

    falls du mir hilfreiches material zusenden könntest wäre ich dir sehr dankbar.
    allerdings bin ich 100% auf DSA, also mit anderen systemen (bzw. infos dazu) kann ich wenig anfangen.
    ich habe ausser meinen selbst zusammen gestellten regel-sheets auch ein W20-app irgendwo gesaugt...das ist aber dann schon fast unheilig, wenn man das würfeln am compi erledigt ;)

    D&D kenn ich mich wirklich nicht sonderlich mit aus, aber was ich weiss, hat mich mehr als abgeturnt, z.b. die regelung, wie man welche sprüche zaubern kann und wie die wirken...aber das muss halt jeder selber wissen.

    ich spiele schon gut 12 jahre DSA und werde bald, nachdem ich 2,3 jahre nur gespielt habe, wieder meistern...deshalb komme ich auf die überlegung mit dem laptop.
    hintergrundmusik kam bisher immer gut, und ob man nun an der anlage rumfummelt, oder das laptop anschmeisst - letzteres ist bequemer und eben auch portabel, wenn man mal nicht in seinen eigenen 4 wänden zockt.
    und wer kennt nicht das gestöber in einem der 3 regelwerke auf seinem schoss, wenn mal wieder irgendwas unklar ist - da drück ich lieber schnell apfel-f und bin schnell dort, wo ich hin möchte...ich werd das jedenfalls antesten, den laptop als assistenten zu benutzen.

    meine helden:
    TILI GROBHART, Sohn des ASCHIBIL
    Erzzwerg, Stufe 14, ziemlich stupide, schlecht aussehend aber unglaublich beharrlich und ziemlich dicke Arme (Kriegshammer, 2W+9)

    SILOE, Waldelf, kürzlich ins Licht bzw. die Inseln im Nebel entschwunden. 1. Gezeichneter des Borbaradkampagne. *schluchz*

    PS: sind DSA ler wirklich so sonderbar???
    ich kenne ausser unsere eigene gruppe kaum andere spieler - WIR fühlen uns aber halbwegs normal ;)
    ...also abseits vom spieltisch jedenfalls. :D

    hat jemand mal DSA 4 angetestet?
    ich bin ja ausserst skeptisch, vor allem, was die niedrige LE und die gestiegene Mächtigkeit von Zauberern angeht...
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Vielleicht ist das ja schon etwas übertrieben, aber vielleicht schaust Du Dir mal Apples neues Soundprogramm an namens "Soundtrack". Damit soll man sehr leicht eigene Filmmusiken erstellen können - und vielleicht eignet sich das gut, um beim Ausarbeiten eines Abenteuers auch mal ein paar stimmungsvolle Instrumentalstücke zu machen, die dann wirklich nur für den Hintergrund gemacht sind (z.B. mit Umgebungsgeräuschen wie Wind oder Wasser etc. ...).
     
  13. Borbarad

    Borbarad New Member

    Das mit dem Laptop mag ich nicht sonderlich. Hatten wir auch mal versucht. Drückt zu sehr die Stimmung. Ne so nen Pen&Paper spiel ist halt noch Handarbeit.

    Was aber sein muss, ist die richtige Musik, Ziesen ohne ende, Telefon fürs Pizza ordern, Kaffe in dem der Löffel steht......

    Meisten sind wir immer so um neune abends angefangen und haben dann so bis fünfe morgens gezockt. :D


    Aber ughugh: Was haste denn an Software von DSA fürn Mac?


    DSA 4 soll genial sein, da die Regel doch stark verbessert sein sollen. Hab ich aber selbe noch nicht gespielt.

    Von D&D halte ich nichts. Bin halt klassicher verfechter des Mittelalters und ordentlichen Regeln. D&D ist mir zu äktschn lastig.

    B
     
  14. netmikesch

    netmikesch New Member

    yep, yep...meine rede: d+d ist irgendwie die lieblose tour.
    apropos: wenn ich das so lese "wir treffen uns 4 mal im jahr" - da frage ich mich: "wie um alles in der welt zocken die anderen gruppen denn so?"

    bei uns ist das glaube ich echt extrem.
    für den sebenbänder haben wir etliche jahre benötigt (so 3,4 jahre) und haben uns mindestens 1-2 mal im monat getroffen. die zocks gehen dann auch durchschnitttlich etwa 7 stunden

    ich hab schon gehört, dass gruppen schon mal ein abenteuer innerhalb eines abend plätten - das wäre bei uns vollkommen undenkbar! manche abende ist der meister schon froh, wenn er nur ein paar wenige seiten weiter voran kommt.

    irgendwie lieben wir die handlungsunabhängigen gegebenheiten am rande...:D
     
  15. das ist ja abgefahren (oder ist das alles nur ein keks)...beamer und so - das ist ja der absolute hightech-zock!?

    Nö eigentlich nur die Spielnächte von Rollenspielern jehnseits der 30 (mit entsprechendem Finanzbackround), die solcherlei schon spielten, als sie noch 14 waren ;)

    falls du mir hilfreiches material zusenden könntest wäre ich dir sehr dankbar.
    allerdings bin ich 100% auf DSA, also mit anderen systemen (bzw. infos dazu) kann ich wenig anfangen.

    Das ist das Problem - ich gehöre zu der Rollenspielergeneration, die mit "Alte DSA-Regel" noch die Erstauflage meinten, wie haben AD&D komplett selbst übersetzt, weil es noch keine Körnerischen "Taschenlampen" gab. Meinen letzten Abenteuerband habe ich vor bestimmt bald 10 Jahren gekauft, Aventurien ist nur eine von vielen Welten, und unsere Regeln haben sicherlich nicht mehr viel mit dem Original zu tun.
    In meiner "Originalgruppe" spielen wir nach modifizieren 2AD&D und in meiner Aachener Gruppe spielen wir, was dem Spieler beliebt - so habe ich denn 1 DSAler, 1 AD&D2, 1 D&D3, 1 MERS (Respektive jetzt Mittelerde) sowie einen der je nach Charakter nach Cthulhu oder Storyteller spielt. Dementsprechend "regelentrückt" meistere ich auch ;) und dementsprechen sehen auch meine Unterlagen aus.


    ich habe ausser meinen selbst zusammen gestellten regel-sheets auch ein W20-app irgendwo gesaugt...das ist aber dann schon fast unheilig, wenn man das würfeln am compi erledigt ;)

    Das meiste ist eh selbst geschrieben, als ich noch Zeit dazu hatte ;) hat sich halt im Laufe der Jahre angesammelt - die MapEditoren laufen unter Windows-Emulation ... die gabs mal vor etwa 8-10 Jahren kurzfristig zu kaufen, die Geräuschkulisses und Einzelgeräusche stammen aus einem Projekt, das nie fertig wurde, weil WDS1 den Löffel abgegeben hat. Die Begegnungsdatenbank habe ich mal gemacht für eine Conserie ect. p.p.

    und wer kennt nicht das gestöber in einem der 3 regelwerke auf seinem schoss, wenn mal wieder irgendwas unklar ist

    Ich kenne es nicht - entweder ich kenne die Regel, oder sie interessiert mich nicht* ;) - kann aber sein, daß es etwas abhärtet, mit der Branche lange Zeit sein Geld verdient zu haben ;) - irgendwann wird da einfach Rollenspiel wichtiger als Regeln. Es gibt nichts, was man nicht mit einem W100 klähren kann ;)

    >>mindestens 1-2 mal im monat getroffen. die zocks gehen dann auch durchschnitttlich etwa 7 stunden <<

    Verweichlichte Jugend ;)

    *Nach der Spielnacht kann man mir gerne das Regelwerk um die Ohren hauen.
     
  16. netmikesch

    netmikesch New Member

    lol...das gefällt mir:"frieregeln" und den beamer an der wand! ;)

    scheint ja ein lustiges trüppchen zu sein...was nehmt ihr dabei zu euch? wahrscheinlich nur koks und kaviar.
    nein im ernst: ich freu mich, dass es lebende vorbilder gibt, die auch noch jenseits der 30 zeit und musse für so ein tolles hobby finden.

    und mit dem W100 haste recht - manchmal reicht allerdings auch schon die frage "wer reicht mir denn mal am schnellsten die tüte (chips)?"

    :tongue:
     
  17. ughugh

    ughugh New Member

    >>koks und kaviar.<<
    Traditionell Cola und Mett-/Schinken-/Käsebrötchen. Beim einen oder anderen Anfall kommt aber auch schonmal Wein und irgendwas Gutes, dessen Name französich klingt, aus der Pfanne auf den Tisch - ist dem Spiel aber eher abträglich :)
    Pizzaboten, McDonalds-Plünderein, Überfälle auf Pommesbuden - haben wir alles aufgegeben, das Spiel kommt danach nur noch selten in Gang.

    >> lebende vorbilder gibt<<
    Also Vorbilder sind wir wahrlicht nicht geeignet.

    >>"wer reicht mir denn mal am schnellsten die tüte (chips)?"<<
    Auch wahr - nur sollte die Antwort nicht "Du bist tod" lauten :)
     

Diese Seite empfehlen