Mac fährt nicht runter

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Hase1303, 14. November 2004.

  1. Hase1303

    Hase1303 New Member

    Hallo,

    mein Mac mit 10.3.5 braucht seit kurzem ewig zum runterfahren, wenn er es überhapt macht, und auch ewig zum starten.
    Habe nichts neues installiert bzw. nichts wissentlich verändert.

    Was kann das sein, bzw, wie kann ich herausfinden was es sein kann.


    Danke für Eure Tips


    Christian
     
  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Untersuchen weshalb er soviel Zeit zum starten braucht, kann man dieses, wenn man im Verbosemodus startet.
    Apfel-V beim Start halten.
    Via Kommandozeile wird jede Startsequenz protokolliert und damit kann man möglicherweise sehen, bei welchem Punkt er lange hängt.
    Beim runterfahren löscht OS X temporäre Files.Wenn man davon vielöe hat, dauert dieser Process eine lange Ewigkeit.
    Falls dieses bei Dir nicht zutrifft, könnte irgendwas im Filesystem durcheinandergekommen sein.
    Dann wäre es angemessen dieses mit dem fsck Befehl zu reparieren (Anleitung siehe how to Brett)

    -
    Ich hoffe, das man eine NeuInstalllation vermeiden kann und mit dieser Hilfe das Problem gelöst wird.
     
  4. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Langes starten kann auch am Font cache liegen. Kannst den Font cache mit diesem Programm löschen.

    Würde auch mal auf 10.3.6 updaten. Nimm' den ComboInstaller.

    Gruß
    Kalle
     

Diese Seite empfehlen