Mac Janitor Fehler unter Tiger

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Mac Worte, 6. Juni 2005.

  1. Mac Worte

    Mac Worte New Member

    Hey all!

    Jetzt habe ich auf meinem PB G4, 1,5 Mhz Tiger installiert, mir das neue Tiger-fähige MacJanitor runtergeladen und es brav laufen lassen. Nun bekomme ich aber beim "weekly" immer eine ellenlange Fehlerliste, die wie folgt anfängt:

    find: /usr/local/man: No such file or directory
    makewhatis: /usr/share/man/man3/DHparams_print.3ssl: No such file or directory

    Und das dann ewig lang so weiter geht. Ich habe keine Ahnung, wieso oder woher. Auf OSX 1.3.xx lief Mac Janitor immer gut, gab keinen so einen Fehler und ich habe seitdem auch nichts groß auf der Platte oder in den Systemeinstellungen verändert, rausgenommen oder hinzugefügt.

    Hat irgendjemand eine Idee, was da zu tun ist?

    Danke,

    Marc
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    usr/local/man beinhaltet die Manuale (die Gebrauchsanweisungen für die Befehle die auf der Kommandozeile ausgeführt werden.

    Die scheinen auf deiner Platte nicht vorhanden zu sein und nun kommt halt die Meldung das dieser Ordner (directory) nicht gefunden wird.

    -
    Frage : Hast Du das BSD Subsystem mitinstalliert oder nicht ?
     
  3. Mac Worte

    Mac Worte New Member

    Hi!

    Danke für die Info. Wobei - ich gestehe es - ich keine Ahnung habe, ob das BSD-Subsystem mitinstalliert wurde. Ich habe das Tiger über Panther drüberinstalliert, um meine ganzen Prefs und Programme zu halten.

    Ich habe vorhin nochmal die Installationsdisk geöffnet, aber keine Möglichkeit gefunden (auch nicht unter Anpassen), in der eine Option gewesen wäre, ein/das BSD-Subsystem nachträglich zu installieren.

    Und nun weiß ich auch nicht weiter. Und so bin ich armer Tor, gar so schlau, wie auch zuvor;-)

    Danke,

    Marc
     
  4. BorDeauX

    BorDeauX Member

    Hier noch ein Problem mit MacJanitor unter Tiger (wobei ich nicht weiß, ob es an Tiger liegt):
    Wenn ich mein Admin-Name + Passwort eingebe, um MacJanitor seine Arbeit machen zu lassen, bekomme ich jedesmal die Meldung, ich habe den Falschen Namen oder das falsche Passwort eingegeben, obwohl dem nicht so ist! Bei allen anderen Einstellungen, für die ein Admin nötig ist, funktioniert es allerdings...nur im MacJanitor nicht!
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Was würde geschehen, wenn ihr auf das Tool Mac Janitor verzichtet ?
     
  6. Mac Worte

    Mac Worte New Member

    Hallo Gratefulmac!

    Nun, wie wir alle wissen, laufen die internen automatischen Aufräumarbeiten immer dann, wenn der normale User sein schnuckeliges Kleinod (vuglo PB) gerade des Nachts in den Schlaf geschickt hat. Also bleibt doch nur Mac Janitor für die schönen Aufräumarbeiten. Oder?

    Und achja, was ist denn nun mit diesem BSD-Subsystem? Wie installiert man das denn?

    Für eine Antwort dankt im voraus,

    Marc
     
  7. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Ich kann Yasu empfehlen.
    Klein, übersichtich und alles drin was man braucht. :klimper:
     
  8. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ich bin mir ziemlich sicher, dass Tiger entgegen den vorherigen X-versionen das Subsystem automatisch mitinstalliert.
     
  9. WoSoft

    WoSoft Debugger

    gar nichts außer ein paar KByte mehr auf der Festplatte.
    Ich lasse weder die Cron-Jobs laufen, noch diese Utilities und meinen Macs geht es glänzend.
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Der Rotweinfreund braucht sich nicht ziemlich sicher zu sein,
    es ist in der Tat so, dass 10.4 nicht mehr das BSD Subsystem als Extra hat.
    Ich habe mich hinreißen lassen und meine InstallDVD eingelegt um mich davon zu überzeugen.
    Es ist so.

    --
    Dann steht wieder die Frage im Raum weshalb bei Mac Worte die Manuals nicht in usr/local liegen ?

    --
    Man kann auch die Frage stellen:
    Will er die überhaupt lesen?
    Sind sie sehr wichtig für ihn ?

    --
    Thema "Aufräumarbeiten":

    Ich würde gerne wissen wer auf diese elegante Formel gekommen ist ?
    Wenn ich meinen Desktop von überflüssigen Dateien befreie und auch noch den Papierkörb entleere - dann sind es Aufräumarbeiten.

    Aber die Paar Zeilen täglichen Protokolls zu entfernen - das ist doch nebensächlich.
     
  11. petervogel

    petervogel Active Member

    warum geht ihr nicht einfach ins terminal und tippt da ein:

    sudo /etc/daily

    sudo /etc/weekly

    sudo /etc/monthly

    ?¿?

    das läuft immer und da braucht es keinen mac-hausmeister mehr?
     
  12. WoSoft

    WoSoft Debugger

    auch "sudo /etc/weekly" meldet "find: /usr/local/man: No such file or directory". Das liegt schlicht daran, dass der Ordner "man" unter Tiger in "/usr/local/share/man" zu finden ist.
    Also verschiebt den man-Ordner oder ändert das Cron-Script oder meldet den Bug an Apple.
     
  13. petervogel

    petervogel Active Member

    komisch; bei mir läuft das unter tiger ohne irgendwelche meldungen. habe es natürlich erst schnell ausprobiert, bevor ich es gepostet habe.
    vielleicht ist euer tiger ja krank?
     
  14. WoSoft

    WoSoft Debugger

    wo liegt denn bei dir das man-Verzeichnis?
     
  15. petervogel

    petervogel Active Member

    woher soll ich das wissen?
    ------------------Last login: Tue Jun 7 20:24:07 on ttyp1
    Welcome to Darwin!
    knipsefritze:~ petervogel$ man
    What manual page do you want?
    knipsefritze:~ petervogel$
    ------------------------------

    das spuckt er aus, wenn ich "man" eingebe. d.h. er weiss es selber nicht;-)
     
  16. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Bei einer einfachen Installation ist das so. Nur wenn man eine angepasste Installation macht, und den Haken bei BSD-Subsystem wegnimmt, wird es nicht installiert.

    micha
     
  17. WoSoft

    WoSoft Debugger

    gib doch mal unter "Gehe zum Ordner" ein
    /usr
    dann öffne den Ordner local.
    Ist da ein Ordner "man"?
    Sonst öffne Ordner "share"

    Oder anders gefragt: Wenn du "weekly" laufen lässt, kommt dann der Text "Rebuilding whatis database:"?
     
  18. ThirdMac

    ThirdMac New Member

    Die Befehle sind doch veraltet. Momentan ist es doch:

    sudo periodic daily

    sudo periodic weekly

    sudo periodic monthly

    Danach die Rechte mit dem Festplatten-Dienstprogramm reparieren lassen und fertig!
     
  19. petervogel

    petervogel Active Member

    sooooooooooooorrry, dass ich veraltete befehle postete. bin halt nicht auf dem neuesten stand, liegt am alter, da ist man nicht mehr so ccol wie du es bist.
    wenn ich deinen daily befehl benutze, dann rotiert die festplatte, das terminal zeigt aber nix an. wenn ich sudo /etc benutze, dann bekomme ich wenigstens die info angezeigt, was da gerade abläuft. das ist mir ehrlich gesagt lieber, mag am alter liegen, aber ich sehe gerne, was mein system da gerade am werkeln ist.
    so, jetzt brauch ich erst mal eine chill out session ;)
     
  20. Mac Worte

    Mac Worte New Member


    Im Grundsatz funktioniert das sehr gut. Nur wenn ich nach der Reparatur wieder die "Aufräumarbeiten" laufen lasse, macht er doch wieder alles wie zuvor und findet die /man nicht.

    Daher stellt sich mir (als Unix unerfahrenem Kerl) doch wieder die Frage, ob bzw. wie und wo ich die fehlenden Dateien von wo nach wo verschieben kann.

    Marc
     

Diese Seite empfehlen