Mac & Kopfhörerverstärker.

Dieses Thema im Forum "Mac-OS X 10.6 Snow Leopard" wurde erstellt von MacRisc, 9. Juli 2011.

  1. MacRisc

    MacRisc New Member

    Moin moin Euch,

    ich habe ein Problem... :rolleyes:

    Ich habe mir einen neuen Röhren - Kopfhörerverstärker gekauft. Der Mistral hat auch einen USB Anschluß. Den wollte ich nun mal testen. Also Mac mit dem HD-509 verbunden.
    Aber : Nix Musik !
    Den Verkäufer noch schnell angemailt, und der meinte an Windows läuft das ohne Probleme. Mit dem Mac kennt er sich nicht aus. Es gibt auch keine Software dafür.
    Unter iTunes geschaut, aber auch nichts gefunden.

    Nun wollte ich mal fragen ob es hier nicht auch ein paar Musikfreunde gibt, die ihre Mucke über einen USB in den Verstärker einlesen ?

    Wäre schön wenn Ihr mir helfen könntet.

    Danke,


    Lefty
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Nun ja, für sehr viele USB-Geräte sind Treiber bereits im System enthalten, aber leider nicht für alle. Wenn es keinen Mac-Treiber gibt hast du schlechte Papiere.

    MACaerer
     
  3. MacRisc

    MacRisc New Member

    Hi MACaerer,

    Danke Dir. Tja, dann habe ich Pech !

    Gruß,


    Lefty
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Vielleicht ein kleiner Trost: Der USB-Anschluss liefert eine maximale Bit-Rate von 450MBit/s und das auch nur, wenn die CPU nicht stark belastet ist. Wieviel der USB-Controller im Verstärker davon umsetzen kann ist auch noch fraglich.
    Fazit: Das reicht allenfalls für eine gute mp3-Qualität, aber nicht für HighEnd.

    MACaerer
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Mal so in den Raum geworfen: du hast schon in der Systemeinstellung Ton den richtigen Ausgang ausgewählt???
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hm, das wäre noch eine Möglichkeit, obwohl der Mac eigentlich automatisch auf das externe Audio-Gerät umschalten müsste .

    MACaerer
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Es gibt eigentlich Standard-Profile bei USB-Geräte, die auch vom MacOS unterstützt werden, ohne das man einen Treiber braucht. Dazu gehört auch USB-Audio. Daher würde mich das wundern, wenn das nicht klappt. Was man aber nie weiss, ob sich der Audio-Verstärker daran hält!
     

Diese Seite empfehlen