Mac Mini geeignet für mac os 10.6 ???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hintzsche, 21. Juni 2008.

  1. hintzsche

    hintzsche New Member

    Hallo,

    ich würde gern wissen ob die neuen intel macs mit intel Core 2 Duo t5600
    für Mac OS 10.6 geeignet sind. Da ja das neue System nur noch 64 bit Architektur unterstützt. hat der intel core 2 duo t5600 eine 64 bit erweiterng??? Wäre nett wen sich jemand damit auskennt und mir weiterhelfen könnte.
     
  2. Kar98

    Kar98 New Member

    Is ja wohl ein paar Jahre zu früh für solcherlei Spekulationen.
     
  3. hintzsche

    hintzsche New Member

    Stimmt nicht laut Steve Jobs kommt das System nächstes Jahr. Codename Snow Leopard. Es soll inhaltlich dem OS X 10.5 gleichen, mit der ausnahme das es nur auf intel 64 bit Macs läuft. Dafür soll diese Macs dann flüssiger und stabiler laufen. Also wenn ich erst überlege wenns rauskommt dann ist das ja wohl zu spät. Lieber jetzt auseinandersetzen und nächstes jahr kaufen. Erwähnt hat er das System auf der WWDC glaube ich.
     
  4. Mathias

    Mathias New Member

    Naja, das mit den 64bit werden wir noch sehen... Wenn du erst nächstes Jahr kaufen willst, kannst du dir ja dann Gedanken machen... :p

    Ach ja... natürlich werden die aktuellen Macs auch unter 10.6 arbeiten. Sonst gibt es für Steve :teufel:

    ;)
     
  5. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Quelle zur Hand? ;)
     
  6. hintzsche

    hintzsche New Member

    Habe een link zu dem Artikel den ich gelesen habe habe aber ein paar andere gegoogelte links zusammen getragen.

    http://www.mac-essentials.de/index.php/mac/article/19738/

    auf folgender Seite wird erwähnt das die 32 Bit unterstützung wegfällt.


    http://www.macnotes.de/2008/06/10/kommentar-quantensprung-mit-snow-leopard/

    Das ihr nicht in der Lage seit selbst zu Googlen. Auserdem hat die Macwelt garantiert die selben Aussagen irgendwo im Archiv. Nachschauen lohnt sich.


    Und immernoch seit ihr nicht in der Lage auf meine Frage zu antworten. Ihr zieht euch hier an den Aussagen von Steve Jobs hoch wie das neue System aufgebaut ist, statt mir auf meine Frage zu Antworten, ob der intel core 2 duo t5600 64 bit unterstützt.
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Moin!

    Nachdem Du offenbar so toll Googlen kannst, wirst Du uns doch wohl nicht brauchen, um so eine triviale Frage beantwortet zu bekommen, oder :p ?
    Ausserdem: Wozu 10.6 auf diesem Rechner installieren, wenn er unter 10.5 prima läuft?

    Grüße, Maximilian
     
  8. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Das Ganze ist doch nichts wie Spekulation. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Apple die vielen User mit 32bit-CPS's verprellt. Eventuell gibt es dann 2 Versionen für 32bit und 64bit CPU's, so wie bei Windows Vista. Außerdem, in ein paar Jahren wird es dann MacOsX 10.7 geben, vielleicht dann nur für 128bit-Rechner usw. usw. Wenn du darauf wartest, dann darfst du dir nie neue Hardware zulegen.

    Gruß
    MACaerer
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Gut gekontert! hintzsche scheint sich etwas sehr vorlaut weit aus dem Fenster gelehnt zu haben. Wer Behauptungen aufstellt, muss sich auch belegen können! Das ist nicht unsere Aufgabe, die Behauptungen von hintzsche zu untermauern!
     
  10. kakue

    kakue New Member

    Hallo,

    die Informationen zur Architektur des Systems sind absolut in Frage zu stellen.
    Die ersten Meldungen zu "Snow Leopard" beruhten gar auf einem Missverständnis bzw. einer schlampigen Recherche.

    Das System kommt frühestens in einem Jahr. Es soll - so wurde auf der WWDC - verkündet, weniger durch neue Funktonen als vielmehr durch verbesserte Performance und Stabilität auftrumpfen.
    Man wird dazu auch einigen Ballast abwerfen und einige Bibliotheken und Schnittstellen nicht mehr weiterentwickeln. Dass man aber gleich auf 64 Bit umstellt, ist zwar nicht völlig ausgeschlosse, aber doch sehr, sehr unwahrscheinlich. Es gab auch schon entsprechende Dementis auf der WWDC.

    Den Mini würde ich im Moment aus ganz anderen Gründen nicht kaufen: der kleinste iMac kostet derzeit 1000 Euro, der Mini über 500. Der iMac kommt aber gleich mit einem 20"-Display, einer Maus, einer Tastatur, viel größerer Festplatte, schnellerer Graphik, schnellerem Prozessor, mehr RAM (bzw. der Möglichkeit, viel mehr Arbeitsspeicher einzubauen), einigen Schnittstellen mehr und für den Mini spricht im Moment fast nichts mehr.
    Der Mini hat zudem Probleme häufiger Probleme mit Displays mit VGA-Kabel.

    Überlege Dir die Anschaffung des Minis also gründlich. Ich selbst habe zwei davon, schiele aber dennoch laufend auf den iMac meines Vaters.
     
  11. hintzsche

    hintzsche New Member

    Den Mac Mini habe ich doch schon lange. Ich habe ihn mit Tiger bekommen und mittlerweile auf Leopard geupgraded. Ich wollte ur wissen ob ich nächstes Jahr ohne bedenken auf Snow Leopard upgraden kann.

    Nachmal zurück auf die Dementis. Ist es den dann zumindest so das nur noch intel Prozessoren unterstützt werden sollen, so wie auf der WWDC behauptet ???? Oder war das auch schlampige Recherche??? Hmm Apple hat doch das Video zur WWDC online gestellt. Da wird doch alles über Snow Leopard gesagt, was er sagen wollte oder nicht ???

    Sagen wir mal so wenn mein Core 2 duo Prozessor 64 bit unterstützt und ich die dann nutze kann ich auch mehr Arbeitsspeicher nutzen. Wenn jetzt 2 GB = 1 GB pro steckplatz unterstützt werden, dann werden durch die erhöhte Speicher Ansteuerung und Verwaltung jeweils 2 GB pro Steckplatz unterstützt.
     
  12. Patrick Woods

    Patrick Woods New Member

    Hallo!

    Das weiß außerhalb von Apple wohl noch niemand so genau.
    Die Preview-Version, die an die anwesenden Entwickler gegeben wurde, läuft nur auf Intel-Macs. Ob dies auch für die finale gelten wird… :confused:

    Nein, leider nicht. Der begrenzende Faktor beim Mini ist nicht das Betriebssystem, sondern der Chipsatz.

    Gruß,

    Patrick
     
  13. hintzsche

    hintzsche New Member

    Hmm und ich dachte immer der Arbeitsspeicher wird vom Prozessor angesteuert.

    Hier noch was aus dem Netz:

    Apple hat heute einen Ausblick auf Mac OS X Snow Leopard gegeben, welches auf dem großen Erfolg von OS X Leopard aufbaut und die nächste bedeutende Version des am weitest entwickelten Betriebssystems der Welt sein wird. Anstatt vorwiegend auf neue Funktionen zu fokussieren, wird Snow Leopard die Leistungsfähigkeit von OS X verbessern, einen neuen Standard für Qualität setzen und die Basis für zukünftige OS X Innovationen bilden. Snow Leopard ist für Mehrkern-Prozessoren optimiert, zapft die große Rechenleistung von Computern mit Graphic Processing Units (GPUs) an, ermöglicht den Einsatz bisher nie dagewesener Mengen an RAM-Speicher und beinhaltet eine neue, moderne Mediaplattform mit QuickTime X. Snow Leopard unterstützt serienmäßig Microsoft Exchange 2007 und soll planmäßig in circa einem Jahr ausgeliefert werden.

    Quelle: http://www.apple.com/de/hotnews/


    So und jetzt noch mal die Frage. Werde ich nächstes Jahr ohne Probleme auf Snow Leopard upgraden können?
     
  14. MacS

    MacS Active Member

    So, und jetzt noch mal die Antwort: das weiss außer Apple keiner. Und da ist sicherlich noch keine Entscheidung gefallen! Und noch mal die Antwort: warte ab!
     
  15. hintzsche

    hintzsche New Member

    Hö wieso noch mal die Antwort ??? Bis jetzt hast du als einziger im post gerade die Frage so beantwortet wie ich es wollte. Alle anderen haben sich doch nur über 10.6 aufgeregt und das das alles Spekulationen wären. Hmm das erinnert mich etwas an einige Mitschüler die in Mathe keine Textaufgaben lösen konnten. Beispiel: Meine Frage: Maike hat 3 grüne Äpfel und kauft bei einem Obsthändler 3 rote Äpfel. Wie viele Äpfel hat Sie dann?
    Eure Antwort: Es gibt auch rote Äpfel??? Ich hab noch nie von roten Äpfel gehört. Ich glaube du verwechselt da was. Beweise uns erst das es rote Äpfel gibt.

    Ersten interessiert mich das nicht und zweitens warum muss ich meine Behauptungen bezüglich 10.6 untermauern, wenn ich doch gar keine Informationen über 10.6 verbreiten wollte sondern nur wissen wollte wenn es so sein sollte ob ein Upgrade funktioniert ????


    Muss ich diese Herangehensweise an eine Frage verstehen ?


    So hier der Link zur Seite von Apple, wo konkret über Snow Leopard berichtet wird: http://www.apple.com/de/snowleopard/
     
  16. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi,

    Du wirst keine eindeutige Aussage bekommen. Entwickler dürfen eigentlich über Vorversionen nicht reden oder gar posten, was allerdings einige nicht davon abhält seiten wie MacRoumors mit Screenshots zu fluten.

    Nun werde ich genau dieses nicht tun, sondern einfach auf offizielle Aussage verweisen, welche für Geräte wie das MBA höhere Effizienz (Schneller, geringerer Stromverbrauch) versprechen.

    Was dem MBA hilft sollte IMHO dem schnelleren Mini nicht schaden.
    Just my two cents.

    Gruß

    Volker
     
  17. hintzsche

    hintzsche New Member

    Danke ihr zwei XD. Endlich mal Antworten wie ich sie erwartet hatte. Vielen Dank, jetzt weiß ich bescheid und werde mir nächstes Jahr Snow Leopard zulegen. Wieso war das für die anderen User so schwer mir weiter zu helfen ???
     
  18. nanoloop

    nanoloop Active Member


    Deine Frage ist doch noch immer nicht beantwortet hintzschen.

    *köpfchenkratz* :confused:

    Leute gibbet :shake:
     
  19. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Dieser Thread ist mal wieder ein ganz hervorragendes Beispiel für Un-Kommunikation. Ein Forums-Teilnehmer stellt eine Frage, möchte nur eine Einschätzung der anderen Teilnehmer zur Frage hören, ob sein System in einem Jahr noch aktualisiert werden kann, und wird darauf hin durch völlig unsinnige Anfeindungen und sinnlose Geschwätzattacken a la "Lern erst mal googlen" (ich kann es nicht mehr lesen!) in einen Zustand versetzt, der im schlimmsten Fall dazu führen wird, dass er aus Enttäuschung nie wieder ein Forum betreten wird.

    Tipp: Wen Fragen aufregen, weil er sie für blöd hält, weil er sich zu gut ist, darauf zu antworten, oder - der häufigste Fall - weil er sie mangels Wissen nicht beantworten kann, der soll doch bitte einfach mal mit Dieter Nuhr gesprochen "die Fresse halten"! Es ist ein unmögliches Gebaren, was hier in den letzten Jahren entstanden ist und das Macwelt-Forum ist leider mittlerweile auch von solchen Subjekten bevölkert, die nur stänkern können, aber nicht antworten.

    Nachdem das nun gesagt ist, möchte ich einen konstruktiven Beitrag leisten und von meiner Seite die mäßig fundierte Einschätzung abgeben – es gibt ja einfach noch nicht genug Infos über Snow Leopard – dass Apple einen Teufel tun wird, Intel-Macs der ersten Generation von 10.6 auszuschließen. Die Entrüstungsstürme, die so eine Aktion nach sich ziehen würde, wären gigantisch! Gerade Mac minis (aktuell verhandelter Fall) wurden ja in der Tat noch nicht mal vor einem Jahr auf 64bit umgestellt. (Zur Info: 10.5 läuft auf G4-Macs mit 867 Mhz. Diese Rechner kamen Ende 2002 auf den Markt. Das aktuelle System unterstützt also 6 Jahre alte Rechner.)

    Aus dem gleichen Grund glaube ich, dass noch nicht einmal irgendetwas Sicheres gesagt wurde, was die Einstellung der Unterstützung von PowerPC-Macs angeht... Ich habe hier einen G5, Snow Leopard würde ich dafür schon kaufen – und da bin ich sicher nicht der einzige. Also mal schauen, was Apple in dieser Richtung entscheiden wird.
     
  20. Mathias

    Mathias New Member

    Du hast nicht ganz richtig gelesen. Diese Anfeindungen und die Art Fragen zu stellen und dann auf jede Antwort agressiv zu reagieren, stammen vom Threadautor selber:

     

Diese Seite empfehlen