Mac mini im Auto einbauen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von oppliger, 26. Februar 2005.

  1. oppliger

    oppliger New Member

    schaut mal diese Seite an: Mac mini Touchscreen


    Wenn man das ganze im Auto einbauen würde, was würde alles dagegen sprechen?:

    - Es braucht einen Spannungswandler für 230 Volt der an sich selber schon Strom braucht

    - Mac mini braucht bei voller Leistung 85 Watt .... wenn das Auto nicht läuft den Mac- mini auf Ruhezustand setzen?

    - Festplatte ist nicht für Transport geeignet --> Notebook- Harddisk einbauen?


    Was haltet Ihr davon? Ok, wer braucht denn schon einen Mac im Auto? --> Z.Bsp. Camper, für Navigation, als iPod ersatz
     
  2. oppliger

    oppliger New Member

  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    der Link geht bei mir nicht
     
  4. oppliger

    oppliger New Member

    sorry, ist jetzt geändert!
     
  5. JuliaB

    JuliaB New Member

    Camper: vielleicht nicht Apple's bevorzugte Käuferschicht?

    Navigation: dafür ist in meinem Rolls der Fahrer zuständig ;-)
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

  7. Wegmann01

    Wegmann01 New Member

    Abgesehen davon, dass die Festplatte nicht für den Einbau in ein Auto geeignet ist, ist auch die restliche Elektronik nicht dafür geeignet. In einem Auto hat man Vibrationen, die für die in der Stufe1 (Unterhaltungselektronik) gelöteten Bauteile nicht gut bekömmlich sind. Es wird sicher gehen, aber nach einem halbe jahr beginnen die Pobleme. Das Ding ist kein Notebook, oder ein Autoradio.:party:

    Also ich würde lieber ein iBook einbauen. Da hätte ich mehr Vertrauen. :cool:

    Grüsse aus der Schweiz
     
  8. joerch

    joerch New Member

    Ich finde das eine extrem coole idee, itunes, dvd schauen, routenplanung
    undsoweiterundsofort...
    aber was kostet so ein touchscreen ?
     
  9. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Moin oppliger,

    im mini ist schon ne Notebook Festplatte drin.
    Aber ich vermute auch, das die Erschütterungen nicht so gesund sein dürften. :rolleyes:

    Aber bei den Amis sind die Straßen eh ein bisschen gerader und ebener.:)

    MfG Ivo
     
  10. koma89

    koma89 New Member

    Hallo,

    ich kann mir gut vorstellen, dass sich der Mac aber auch ein PC im Sommer bei extremen Temperaturen im Auto schnell selbst zerstört. Auch dürften Feuchtigkeit und Frost im Winter dem Teil arg zusetzen.

    Wer sich leisten kann den Mac zu opfern soll dies tun. Ich finde die Idee nicht schlecht, das Risiko wäre mir aber zu hoch.

    Bye

    koma89
     
  11. Macci

    Macci ausgewandert.

    Die Hitze dürfte ein Problem sein, die Festplatte weniger - es sind Notebookfestplatten verbaut. Aber auch die sind natürlich dafür nicht gebaut...
     
  12. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    Denke auch, dass die Hitze das größte Problem ist. Für die Hitzeabführung müßte man halt eine zusätzliche Zwangsbeüftung einbauen. Die zusätzliche Geräuschentwicklung dürfte bei Verwendung im Auto tolerierbar sein.
    Für die Absorption der gefährlichen Beschleunigungskräfte gibt es Schockabsorber, die diese Kräfte unter 2g halten (ungefährlich) können.

    Ohne diese Maßnahmen ist ein Mini m.E. zu schade für ein kurzes Vergnügen.

    Gruß
    Pahe
     
  13. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Guck doch mal hier.

    micha
     
  14. nanoloop

    nanoloop Active Member

  15. laser

    laser New Member

    1. Du brauchst einen Spannungswandler auf 18,5 V Gleichspannung (das ist das, was das Netzteil an den mini liefert!) :nick:

    2. Ganz elegant wird's, wenn man das Teil (à la Autoradio-Quick-Out) aus dem Auto raus- und in ein Köfferchen mit (größerem) TFT, Akkus und Netzteil reinsetzen könnte (wird zwar etwas schwerer als ein Notebook, aber viiiiieeeel flexibler und ergonomischer (frei wählbarer Abstand und Position Tastatur <–> Monitor usw.).

    3. Also ich halte davon viel …

    Gruß

    Thomas
     
  16. theqilla

    theqilla New Member

    Sodala hmmm also i bin zwar net wirklich versiert aber i gib mal mein senf dazu
    ein Spannungswandler sollt ja eigentlich kein problem sein für 18,5 Volt ....dann eine Spannungsstablilisierende Batterie (mit Ladeschaltung) um spannungsschwankungen auszugleichen (Start des Motors da dort die normale Batterie kurzgeschlossen wird und dann halt nur mehr saft für das starten da is ;-)

    dann so ein dock wär ja a hammer nur kann mir mal irgendeiner genau erklären wie das zum machen sein soll weil aus den bildern selbst sieht man ja nur das ergebnis und i mein die anleitung mit Epoxid Harz kleber drüberzufahrn is ja auch a bissl hart......ohne irgend einen Schutz oder ohne irgend eine Anleitung


    hmm und eine frage hätt i frontends ala HTPC oder Windows Mediacenter Edition oder so was wär a hammer für den Mini / Gibs so was ?
     
  17. Macci

    Macci ausgewandert.

    Hier hat schonmal jemand einen G4 in einen Tatra eingebaut und auch die Software entsprechend angepasst: http://www.mujmac.cz/art/hw/tatra_mac_eng.html
     
  18. Elsässer

    Elsässer New Member

    Ich möchte in meinen Mercedes einen MacMini einbauen. Bildschirme und Netzteile sind ja genügend am Markt vorhanden. Weiß von Euch vielleicht wie man die "Daten" aus dem Radiobildschirm (ohne GPS usw. = "Audio 20 CD") auch auf den Mac oder den Bildschirm bekommt. Wer kann einem da weiterhelfen?

    Salut und merci vielmals
    aus dem Elsass
    Martin
     

Diese Seite empfehlen