Mac Mini im NDR

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Macziege, 27. Januar 2005.

  1. Macziege

    Macziege New Member

    In der Sendung DAS wurde der Mac mini vorgestellt. Nicht ganz richtig aber ganz gut. Bemerkenswert, wie die Marktchancen beurteilt wurden.
     
  2. hekarl

    hekarl frisch nanophil

    Zitat „Computer-Experte” bei DAS!:

    Zwei Einschränkungen hat der Nutzer in Kauf zu nehmen:

    1. Wie immer bei Apple gilt auch hier: Keines der Programme, die darauf laufen, ist kompatibel mit Windows.

    2. Zudem sind im Preis von 500 Euro keine Extras enthalten - also weder Tastatur, noch Maus, noch Bildschirm. Die müssten Sie sich gegebenenfalls noch extra zulegen. Hinweis: Die handelsübliche PC-Tastatur funktioniert damit nicht. Da geht Apple immer noch seinen eigenen Weg. Auch die PC-Maus läuft dazu nicht. Eine Apple-Maus muss es ebenfalls sein.…


    Aber es mussten ja unbedingt Einschränkungen mit rein.
    Was für dumme Sätze.
    Gilt echt USB bei der PC-Fraktion noch 2005 nicht als „handelsüblich”?
     
  3. styler

    styler New Member

    drei aussagen.. zwei davon völliger quatsch.. naja..
     
  4. Macfan

    Macfan New Member

    Was für halbgebildete Flachnasen in den verschiedenen Computerredaktionen sitzen, ich kann es gar nicht glauben. Haben die ihre Jobs im Lotto gewonnen:confused:
     
  5. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Was 'n Scheiß!
    und das von Gottfried Böttger, einem Mac-User.

    edit: allerdings schreibt er von "handelsüblichen PC tastaturen"
    Das mag wohl schon stimmen, oder?
     
  6. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Unkompetente Aussagen, ärgert mich wirklich.

    Zu 1.: Sage mal einem Dieselfahrer, dass er zum Weiterkommen einen Reservekanister Superbenzin benötige...

    Zu 2.: Diese PS/2 Mäuse und Tastaturen entsprechen keinem Standard. Wenn man sich an keinen hält...
     
  7. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    Sünden und Weglassungen solcher Art von einem Mac-Benutzer vorgetragen fordern eine Reaktion heraus und deshalb habe ich zu einer entsprechenden Antwort an die Redaltion entschlossen:

    Notwendige Richtigstellung zu Vorstellung Mac mini in der Sendung 'das'.

    Sehr geehrte Damen und Herren der 'das' Redaktion, konnte die Sendung mangels Fernseher nicht sehen,
    wurde aber in einem Forum auf Ihre Webseite mit der Vorstellung des Mac mini aufmerksam gemacht.
    Hier nun meine Kritik mit der Bitte um Richtigstellung.

    1. Einschränkungen - die Programme sind nicht kompatibel.
    Hier sollte zumindest der Zusatz folgen: -
    aber es gibt für die wichtigsten Programme Mac-Versionen, die ensprechend gleich funktionieren.
    Darüberhinaus sind die Daten kompatibel.

    Zu Punkt 2: Tastatur und Maus des PC können nicht verwendet werden.
    Hier sollte stehen: PC-Tastaturen mit den nicht standardisierten PS2 steckern können nicht verwendet werden
    wohl aber Tastaturen und Mäuse mit dem genormten USB-Anschluss.

    Diese Richtigstellungen sollten im Interesse einer korrekten redaktionellen Bearbeitung und im Sinne
    Ihrer Kunden unbedingt erfolgen.

    Mit freundlichen Grüßen.

    Gruß
    Pahe
     
  8. maiden

    maiden Lever duat us slav

    die dummen Sätze kamen hier aber ganz anders an. Da sagte der Mann irgendwas von wegen, daß jede USB-Maus und jede USB-Tastatur die schon am PC lief, auch am mini geht. Von speziellen Apple-Mäusen war jedenfalls nicht die Rede.
     
  9. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … ist aber auf der Webseite genau so nachzulesen.
    gesehen habe ich die sendung auch nicht, werde aber 5.15 Uhr die Wiederholung mitschneiden. Diese beiträge kommen i.d.R. 10 min vor Ende.

    @pahe:
    ich war auch schon beim Ausfüllen des Kontaktes, stolperte jedoch über "handelsüblich" und liess es erst mal dabei bewenden.
     
  10. hekarl

    hekarl frisch nanophil

    @maiden
    Beziehe mich nur auf das Gelesene. Sendung habe ich nicht gesehen. Wenn er's dort so erzählt hat, ist die unzulässige/ irreführende Verkürzung im Text noch unverständlicher.

    Und die Geschichte mit den einschränkend weggelassenen Extras: Maus, Tastatur und Bildschirm :rolleyes:
    Ist doch quasi das Hauptargument, was Apple groß und breit drüberschreibt–und somit der letzte **** mitbekommen haben sollte…:shake:
    Wer 'ne Komplett-Karosserie ordert, erwartet doch auch nicht, ohne Motor und Räder gleich fahren zu können…
    O.K. war'n Scheißvergleich:klimper: (Wollte auch mal unsachlich sein.)
    Im Handbuch zu einer 450 PS Volvo Zugmaschine steht doch bestimmt auch nicht…„Nachteil: Sie können keine handelsüblichen PKW-Anhänger am Auflieger-Sattel andocken.”:party:
    Jaja, hinkt auch. Aber nicht viel.
     
  11. Holloid

    Holloid New Member

    "die dummen Sätze kamen hier aber ganz anders an. Da sagte der Mann irgendwas von wegen, daß jede USB-Maus und jede USB-Tastatur die schon am PC lief, auch am mini geht. Von speziellen Apple-Mäusen war jedenfalls nicht die Rede"


    Genau, so kamms bei mir auch an....Und ausserdem war der beitrag doch sehr Positiv.....
    Tja und wo hat der Mann unrecht wenn er sagt die Programme die auf einen PC laufen,bei Apple nicht funktionieren werden??
    Er geht doch davon aus das leute wechseln wollen,deshalb ist er auch auf die Vorteile eingegangen..zb. Virensicherheit..
     
  12. 2112

    2112 Raucher

    :confused:
     
  13. lemming

    lemming New Member

    Könnte man meinen. Aber die findest du überall. Auch in der c't und sonst wo man meint das da Kompetenzen dahinter sind.

    Btw. Zappa!
     
  14. Holloid

    Holloid New Member

    Ich weis gar nicht was ihr habt...
    sollen sie vor neuen Apple Produkten auf die Knie fallen???
     
  15. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ad 1: Beitrag in der Sendung und die journalistische Aufbereitung auf der Page verhalten sich geradezu diametral.

    ad 2: der Fernsehbeitrag war gut, Gottfried hat mich nicht enttäuscht.

    Vorgestellt hat er den Mini in einer Art Apple Store, sämtliche Devices waren vertreten.
    Dass die Intro ein bisschen auf Show aus war ("Nein, es ist keine elegante Keksdose, sondern ein Rechner für Design-Fans und eine Kampfansage an Bill Gates) kann man hinnehmen.
    Auch dass der Prozessor im Grundmodell als "lahm" bezeichnet wurde ist nicht weiter tragisch.
    Die Grundfrage war: lohnt sich ein Umstieg von PC zum Mac?
    Diese frage wurde sehr eindeutig mit JA beantwortet mit Schwerpunkt auf der Virenfreiheit beim Mac.
    es wurde explizit erwähnt, dass JEDE USB Tastatur und Maus genutzt werden kann, sogar einfache Bildschirme aus dem Supermarkt.
    Die Aussage, dass keine Mac-Programme auf einem PC laufen fand ich der Verdeutlichung für potentielle Switcher halber sogar sehr wichtig.
     
  16. ugi

    ugi New Member

    Dass die DAS!-Redaktion seit einiger Zeit überhaupt auf den Mac eingeht, ist schon ein grosser Fortschritt.
    Früher habe ich da nur Lobeshymnen auf die WIN-welt gesehen und gehört und wenn mal über Apple gesprochen wurde, dann nur mit gönnerhaftem Unterton, dass diese Exoten ja auch eine Existenzberechtigung haben.
    Seit dem iPod ist alles anders, selbst Aldi-PC-Anweder entdecken plötzlich den Mac!
    Auf die Unempfindlichkeit des Mac gegen Viren als Hauptkaufargument abzuheben halte ich für riskant. Das könnte die Virenprogrammierer herausfordern, denn nach Ansicht von Experten (aus der WIN-welt allerdings!) war die geringe Verbreitung von Mac-Rechnern der eigentliche Virenschutz. Wegen der paar Macs lohnte sich die Virenprogrammierung nicht!
     
  17. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Allerdings gibt es bedeutende Preisgelder zu gewinnen.
     
  18. Macziege

    Macziege New Member

    Da sollte man sich nicht auf die so genannten "Experten" berufen. Wenn es nur daran läge, dass es zu wenige Mac's gäbe, aber trotzdem einfach wäre, würden doch sicher einige Mac-Hasser mit Freuden beweisen, dass der Mac genau so unsicher ist wie die Dosen. Da ist doch die Frage erlaubt, warum machen die das wohl nicht?
     
  19. Holloid

    Holloid New Member

    weil die kein OSX zu verfügung haben,und sich nicht auskennen??
     
  20. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Es gibt unter Garantie genug Mac Geeks, die das machen wollten.
     

Diese Seite empfehlen