Mac mini langsam

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Click, 4. August 2005.

  1. Click

    Click New Member

    Hallo Forum!
    Da die Suchfunktion leider nur sporadisch bereit ist, mir zu helfen, muss ich einen neuen Thread für mein Problem aufmachen. Mein Mac mini ist in der letzten Zeit verdammt lahm geworden. Mit 512 MB RAM ist er zwar nicht zu üppig ausgestattet, allerdings schwöre ich, dass er früher schneller arbeitete. Ich habe den Tiger drübergebügelt und hatte zuerst das Gefühl, dass mein kleiner Mac das Raubtier gut überstanden hätte. In letzter Zeit scheint er mir aber hoffnungslos überfordert zu sein. Schon auf normaler Safari sehe ich oft den Sat.1- Ball und wenn ich Texteingaben in Eingabefelder tätige, werden diese oft nur mit Verzögerung ausgefüllt. Vielleicht habt ihr einen Tipp, wie ich dem Mac wieder zu alter Stärke verhelfen kann- ich will ihn ja nicht vor der bestellten Mighty Mouse blamieren :D.
    Vielen Dank, Jonas
     
  2. tob

    tob OS Xmas

    Hallo click,

    immer gerne als #1 ist die reparatur der zugriffsrechte im diskutility
    oder besser ein freeware tool wie onyx mal richtig aufräumen lassen.
    Ich mach das auf meinem powerbook regelmäßig.

    Onyx gibt's bei software müller oder obi :)

    http://www.titanium.free.fr
     
  3. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Hallo tob.

    Onix ist nun wirklich kein Tool, was man mal eben so zur Reparatur empfiehlt. Wer dieses Programm anwendet, der sollte schon genau wissen was sein Rechner hat, und was er in diesem speziellen Fall mit dem Tool machen muss.

    Weiß man das nicht, macht man oft mehr kaputt als dass es hilft.

    Und weshalb sollte Onix in diesem Fall besser sein, als das Festplatten-Dienstprogramm, oder das Terminal? Weiß du denn schon was sein Rechner hat, und wie das zu reparieren ist?

    Ich würde erst mal die »Erste Hilfe« im Festplatten-Dienstprogramm einschalten, dann sehen wir weiter.

    micha
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    wieviel freier festplattenplatz steht denn noch zur verfügung? unter 5 GB kann es knapp werden, da das system sehr grosse swap dateien anlegt und dafür genügend freien festplattenplatz braucht.
    du kannst dir mal macjanitor laden. gibt es auch bei versiontracker. damit kannst du die basics machen ohne angst zu habe etwas kaputt zu machen.
     
  5. ihans

    ihans New Member

    Wo tritt denn das Problem überall auf? Generell oder haupts. bei Safari?
    Safari- Cache leeren.
    Tips vom Kaffeevernichtendem Micha gut heißen und Finger weg von Onyx!!!
    Ansonsten mal den MacJanitor(http://personalpages.tds.net/~brian_hill/macjanitor.html) besorgen und die Cron-jobs durchlaufen lassen!!! Das macht der Mac normalerweise nachts. Die User Rechte reparieren (Festplattendienstprogram.
    In der Systemsteuerng auf Energie gehen und dort auf Maximale Leistung stellen.
    Ich mach an meinem PB nix, außer einmal die Woche MacJanitor (wenn überhaupt) und hab im moment ne uptime(solange läuft er ohne reboot, Terminal öffnen>uptime eintippen)) mit 2 Usern von 10 Tagen...mal sehen wie viel ich schaffe...
     
  6. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Safari hat auch eine Cache-Verwaltung, die gerne mal durcheinander gerät. Überraschenderweise bringt es nach gewissen Abständen einen deutlichen Geschwindigkeitsgewinn, wenn man in Safari auf Ablage > Cache leeren… geht.

    Kann meinen Vorpostern nur zustimmen: Lieber Finger weg von Tools wie Onyx, erstmal das Festplatten-Dienstprogramm anschmeißen und die Rechte reparieren.

    PS: Sehe gerade, dass der Cache-Hinweis auch schon über mir steht. Naja, doppelt hält besser. ;)
     
  7. Click

    Click New Member

    Hallo,

    Ich habe noch knapp 30 GB frei.

    Ist überall etwas lahm, ab und zu setzt sogar iTunes kurz aus und die Visualisierung (die früher total flüssig lief) ruckelt jetzt gerne mal. Mail braucht auch schon seine Zeit um Mails zu öffnen oder ein Compose- Fenster zu öffnen. Dashboard ist braucht auch seine Zeit, bis man die Widgets wirklich benutzen kann, aber das benutze ich eh selten.

    Oh, ich dachte, dass man die Cronjobs nicht manuell starten müsste, wenn man den Mac nachts nicht ausschaltet sondern in den Ruhezustand versetzt? Ich werde jetzt aber trotzdem MacJanitor probieren.

    Habe die Volume- Zugriffsrechte repariert, das ist das gleiche oder? Sorry, hab das noch nie gemacht.

    So eine Einstellung finde ich nicht, gibt es das nur für die Mobilen?

    Ich habe den Safari Cache geleert, den Computer neugestartet und im Moment fühlt es sich gar nicht so schlecht an :klimper: . Also schon mal Vielen Dank für die ganzen Hilfen, ich hatte schon Panik, dass ich das gesamte System neu installieren müsste. Ich probiere jetzt mal MacJanitor.
    Merci Beaucoup :)
     
  8. ihans

    ihans New Member

    zu MacJanitor:
    Nein, im Ruhezustand macht er das nicht.

    Energie Option sollte auch geben. ist eine Glühbirne(zumindest bei Panther...)
     
  9. Click

    Click New Member

    Oh, dachte ich immer... Macht er das nur, wenn man zwischen zwei und drei den Computer laufen hat?

    Bei der Glühbirne war ich auch, aber da kann ich nur die Zeit bis zum Ruhezustand, den Zeitplan und die Einstellungen zum Aufwachen sehen. Vielleicht beim Tiger unter den Tisch gefallen?

    MacJanitor hat aufgeräumt und bis jetzt fühlt es sich auch alles ganz flüssig an :). Bis dann, Jonas
     
  10. Ganimed

    Ganimed New Member

    Hallo Jonas!
    Im Systemfeld "Energie sparen" (Glühbirne) findest du ganz oben den Buttom "Optionen". Danach sollte das Auswahlfeld für Prozessorleistung sichtbar werden. Denke zumindest, dass es beim Mini auch so ist.

    :rolleyes:
     
  11. Click

    Click New Member

    :O Bin zu dumm. Wenn ich auf Optionen klicke, siehe Anhang. Meint ihr noch was anderes?
     

    Anhänge:

  12. Macci

    Macci ausgewandert.


    Gibts nur bei Mobilen und G5. Du machst also nix falsch.
    Für die cronjobs habe ich anacron installiert: http://members.cox.net/18james/anacron-tiger.html
     

Diese Seite empfehlen