Mac Mini oder G5

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ostuewe, 20. Juni 2005.

  1. ostuewe

    ostuewe Gast

    Hi all

    nachdem ich im Oktober letzten jahres gewechselt habe will mein Sohn nun auch einen eigenen haben. Nachdem ich an meinen kaum noch ran komme ;-)
    ich bin mir nun unschluessig ob ich zur Billigloesung Mac mini mit drahtloser Tastatur und Maus und billig Flatsreen vom Aldi oder gleich ein G5?

    Was denkt Ihr? Mein Sohn ist 7 aber seeehr It affin !
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Also im Ernst: die Geräte sind preislich und technisch so weit auseinander das die Entscheidungsfrage vor allem anhand der *eigenen* anforderungen eingegrenzt weden sollte.

    Also MacMini oder iMac G5 wäre noch ne Entscheidungsfrage
    aber die Wahl zwischen mac Mini oder nem PowerMac G5 ?

    Ist so als ob man die Frage stellt zwischen: VW Polo oder doch gleich nen Hummer.

    ansonsten nimm nen imac, da kommst du inklusive allem Zubehör, mehr RAM + großer Grafikkarte + ein schicken TFT auf das selbe wie MacMini + RAM + Zubehör + TFT
     
  3. SC50

    SC50 New Member

    Also für einen sieben jährigen würde ich dann doch eher den Mini nehmen.
    Eins sollte aber man auch da bedenken, man kann an allem sparen, nur nicht am Monitor.
     
  4. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Ein MacMini lohnt nur wenn bereits ein Monitor..etc vorhanden ist.
    Mit Ausstattung kommt man in den iMac Bereich.

    Wenn es etwas mehr als ein Basis Mini sein soll, würde ich zum iMac G5 raten.
     
  5. SC50

    SC50 New Member

    Mit sieben?
     
  6. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Heutzutage muss man einfach früh genug anfangen, um konkurrenzfähig zu sein. Unser Sohn wird demnächst 6 und sitzt die halbe Nacht an numerischen Strömungs- und Wärmeübergangs-Simulationen von Turbo-Staustrahltriebwerken mit hypergolen Hybrid-Treibstoffen und regernativ gekühlten Turbinenschaufeln aus gerichtet erstarrten Eutektika, die für die Untrerstufe des Space-Shuttle Nachfolgers vorgesehen sind, die seine Kindergartengruppe gerade im Planungsstadium hat.

    Wenn er nach den Sommerferien dann mit der Untersuchung der dynamischen Schwingungsphänomene beim Übergang vom Hyperschallbetrieb in den transsonischen Flugzustand beginnt, werde ich wohl ernsthaft bei eBay nach einem Cray- oder Fujitsu-Supercomputer für ihn suchen müssen...


    Tut mir leid, aber kleine Kinder gehören raus an die frische Luft und nicht vor den Bildschirm (egal ob er billig oder teuer ist!) - und wenn, dann ist eine halbe Stunde "Arielle die Meerjungfrau" oder "Lemminge" an einem alten Performa mehr als genug.
    Aber ich will keineswegs Apple die Quartal-Verkaufszahlen vehageln...

    ciao, Maximilian
     
  7. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    Für das was ein sieben Jahre alter Junge spielt ist ein mini mehr als gut genug.
     
  8. p.i.t.

    p.i.t. Ural-Silber

    3xunterschreib. ich hab meinem, als er 7 war, bugdom gespielt. und dann hab ich ihn rausgeschickt, damit er mit den nachbarn fussball spielen geht.
     
  9. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Also ich würde auch einen mini empfehlen. Und zwar in der Standardkonfig mit 256MB mit normaler Tastatur und Maus und den günstigsten TFT.

    Weil? Der Junge ist sieben!
    Lass ihn nicht zu viel Spielen! Der soll spielend Programmieren lernen, dass hat Zukunft!

    Ich weiß, ist noch ein bisschen zu jung, aber Zocken lassen würde ich ihn nicht. Da gibt es wirklich besseres, vorallem am Mac :)

    Gruß
    Kalle
     

Diese Seite empfehlen