.mac nur mit kreditkarte?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MACqueen, 20. Juli 2002.

  1. MACqueen

    MACqueen New Member

    war ja bereit, entgegen dem trend, mich bei .mac kostenpflichtig anzumelden, habe aber keine kreditkarte und so konnte die anmeldung nicht abgeschlossen werden.

    gibt es noch eine andere möglichkeit sich, wie in deutschland üblich, per bankeinzug anzumelden?

    wenn es nur mit kreditkarte geht, dürfte es apple, zumindest ausserhalb der usa, schwer fallen den zugang zu .mac zu ermöglichen, vor allem für junge leute.

     
  2. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Nein laut Apple Store gibt es .mac und QT Pro nur via Kreditkarte, mal schauen bald vielleicht alles nur noch via Kreditkarte.
    Aus Prinzip sage ich dazu nein und kaufen werde ich aus diesen Gründen auch nicht mehr im AppleStore, denn sonst ging das auch immer via Überweisung (außer QT).
    Ignoranz der Amis ist, obwohl da sogar M$ anders ist.
     
  3. curious

    curious New Member

  4. curious

    curious New Member

    uops...
    sehe gerade das die Telefonnummer für QTpro Registrierung gilt...und nicht für
    dot.mac

    gruß

    curious
     
  5. MacELCH

    MacELCH New Member

    In dem Falle muß ich die Amis in Schutz nehmen, es ist nicht Ihre Ignoranz, sondern unsere !

    Geh mal in einen x-bliebigen Laden außerhalb der EU bzw. Deutschland reicht eigentlich schon. Du kannst sogar Deinen Aran Island Pullover (Irische Insel) beim Schäfer per Kreditkarte zahlen. In Spanien an der Tapas Bar wenn es sein muß, in England das Taxi wenn Du möchtest. In Amerika kannst Du sogar Deine U-Bahn Karte per Kreditkarte bezahlen.

    Bei uns kannst Du gerademal beim Tanken und in Restaurants zahlen, mittlerweile ziehen die großen Handelsketten nach und bieten diesen Dienst ebenfalls an, mit Ausnahme von Lebensmitteln.

    Eine andere Frage ist die der Sicherheit, ob die Daten wo auch immer sie liegen mögen auch geschützt sind vor Fremdeinwirkung. Aber genausoleicht kann es Dir passieren, daß einer einfach Deine Kreditkarten Nummer beim Restaurant kopiert und fertig.

    Gruß

    MacELCH
     
  6. petervogel

    petervogel Active Member

    da stimme ich MacElch voll und ganz zu.

    überleg dir auch mal, was es dich kosten würde einen bankeinzug oder per rechnung in die usa zu bezahlen!? da bist du für eine überweisung gleich mal mindestens 15 euro los und die kassiert die bank.

    d.h. bei kleinen beträgen (kreditkarten zahlung im ausland kostet 1% des umsatzes) bist du mit einer kreditkarte immer besser dran. bei 100 $ wären das 1 $ gebühr, gegenüber den 15 $ oder euro (ist ja jetzt 1:1) .

    die andere sache ist die unsicherheit bei auslandsaktionen. wenn jeder per rechnung bestellen könnte und dann 10 % davon ihre rechnungen einfach nicht zahlen? weisst du, was das für ein buchhalterischer aufwand für eine firma ist so etwas nachzuverfolgen? das ist schlichtweg unrentabel und unpraktikabel.

    weiss nicht, warum die leute sich so gegen kreditkarten stellen. die sollte heute zumindest für den noftall jeder haben. auch an studenten werden sie von der bank vergeben. wirst halt keine kreditlinie von 10.000 euro eingeräunt bekommen, aber 500 oder 1000 euro wirst du schon kriegen.

    ich finde kreditkarten eine praktische angelegenheit und verstehe nicht ganz warum sie sich hier in old germany nicht so durchsetzen? liegt vielleicht daran, dass wir ein wenig old fashioned denken. man siejt es ja an der innovation und wirtschaftslage hier. das ist alles so zäh wie osx 10.0.

    so, dass musste jetzt mal raus! mal gespannt, was da jetzt wieder für geschütze zurück kommen.

    grüße
    peter
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Damit du erst mal Bestätigung findest, bevor die Bedenkenträger (Achtung: gedämpfte Ironie dabei!) ihren Auftritt haben: sehe auch kein Problem, eine Kreditkarte zu nutzen. Und wenn man sie nicht der Frau/Freundin aushändigt, behält man auch leicht den Überblick ;-)
     
  8. cpp

    cpp programmierKnecht

    war es nicht mal so, dass die geschäfte 10% an die kreditkartenfirma abdrücken mussten. so konnte man ja auch immer ein paar prozente rausschinden, wenn man dann bar zahlte.
     
  9. ThomasR.

    ThomasR. New Member

    Is ja nur so, das es Leute gibt, die keine Kreditkarte bekommen,mangels regelmäßigen Einkommen. So wie bei mir, bin halt ein armer Künstler, bezahle natürlich alles per Bankeinzug/Überweisung. Shareware bezahle ich meistens cash per Post über Kagi.
    Habe nix gegen Kreditkarten, habe eben nur keine ! das ist das Problem !
    Es gibt eben auch Leute ohne genügend Bares die Mac`s benutzen. (mein Mac über Kredit-abstottern)
    So isses
    Gruß Thomas
     
  10. petervogel

    petervogel Active Member

    @ thomas

    ich verstehe dich schon und deine zahlungsweise ist eigentlich die bessere, da man da nicht in verführung kommt geld auszugeben, das man nicht hat. aber für solche fälle sollte man sich trotzdem eine karte zulegen. kannst ja mit der bank ein limit von 200 euro ausmachen. da kann dann nicht viel scjief gehen.

    grüße
    peter
     
  11. petervogel

    petervogel Active Member

    ne, das war vielleicht in den urzeiten der karten so. ich glaube die müssen 3 % abdrücken; ist immer noch genug.
    peter
     
  12. lectric

    lectric New Member

    @peter

    na das erzaehl mal deiner bank als student, so einfach ist das nicht, ne kreditkarte zu bekommen fuer jemand, der ein unregelmaessiges bzw kein einkommen hat, immerhin zaehlt die monatliche ueberweisung der eltern nicht als einkommen.......ich hab nach langem betteln auch eine bekommen fuer meinen urlaub, aber einfach war das nicht
     
  13. petervogel

    petervogel Active Member

    da erzählst du mir nix neues.

    als selbstständiger sitze ich da im gleichen boot wie du. die banken sind da gnadenlos. wenn man eine kreditlinie braucht und das braucht man nun mal, dann wollen die sehen, dass du als sicherheit mindestens das 1,5 fache an barem bei denen im depot liegen hast, sonst geben die dir gar nichts.
    und in wirtschaftlichen zeiten, wie diesen, da setzen sie die daumenschrauben noch mehr an. du musst denen deine ganzen finanzen offen legen und alle verfügbaren sicherheiten auflisten. sozusagen einen kompletten stripp hinlegen. mich kotzt das auch an aber anders geht es nicht.
    den grossen ags schmeissen sie die kohle in den rachen und sagen, wenn die pleite gehen und 1 milliarde kredite futsch sind, dass das eine vernachlässigbare summe in der bilanz der bank ist; die sogenannten peanuts.

    genauso mit den zinsen: riesen firmen bekommen einen wesentlich günstigeren zinssatz für kredite oder konto kor. rahmen eingeräumt als die kleinen. da liegen 2,3 oder mehr prozent dazwischen.

    genug der klagen; lässt sich eh nichts ändern.

    peter
     
  14. ThomasR.

    ThomasR. New Member

    Jo, werde ich wohl machen müssen mit der Karte und dem Limit. Ich hoffe die lassen sich drauf ein, es gibt nichts (naja fast)nichts blöderes als bei einer Bank um etwas zu "bitten"
    Gruß Thomas
     
  15. MACqueen

    MACqueen New Member

    ich hab gar nichts gegen kreditkarten, ist eine gute sache. aber ich gehoere zu den 50% der bevölkerung, die gar keine kreditkarte bekommen.
    ich wollte auch gar nicht vorschlagen, dass apple seinen kreditkartenservice aufgeben soll, sondern nur um die möglichkeit des bankeinzugs oder der überweisung erweitert.
    überweisung in die usa kostet 5 euro, an kagi schicke ich es bar.
    ausserdem gibt es apple deutschland ja wohl nicht für nichts und für die dortige buchhaltung ist es ein klaks ein einzugsverfahren, nicht nur fuer .mac, einzurichten.
     
  16. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Muß es schon geben, denn z.B. den iSub hatte ich auch via Überweisung bezahlt im Apple Store.
    Also doch arogant/ingnorant ?!
     
  17. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Der Umgang mit Kreditkarten in Dt.wird vom Handel regelrecht boykottiert.
    Heutzutage soll es ja möglich sein ausgezeichnete Preise im Laden run terzuhandeln.
    Alltag ist aber,das der kleine Einzelhändler jammert,das das 1% ,welches an VISA/AMEX ua. abgefürht wird,ihn in den Ruin treibt und er deshalb den Preis nicht senken kann.Das ich aber leichter zum Kaufen geneigt bin,wenn ich mit Karte zahle(sog. Spontankäufe ) will er nicht wahrhaben.Das er Abends das eingenommene Geld noch abrechnen und zur Bank bringen muß rechnet er gar nicht.Lieber nimmt er die Arbeitsstunde und die Gefahr Überfallen zu werden in Kauf.
    Seltsam.
    Was die Kleinen,den man das ja noch Nachsehen kann, tun,betreiben die Großen Handelshäuser noch viel ekliger.Mißtrauisches Beäugen,Schreibproben,genaues Studieren der Kreditkarte,als ob man die Zonengrenze passieren wollte.Alles Alltag.

    Fahre in den Norden: Schottland ,Orkney,Faröer Island,Island,Scandinavien- Kreditkarte normal.
    Dort muß der gleiche Prozentsatz an das Kreditkartenunternehmen abgeführt werden.

    Dort klagt keiner.
    Dort bekommt auch jeder Eine ausgestellt,ohne Tiefencheck und Tausende auf dem Sparkonto.

    Deutschland ist Entwicklungsland.
    Apple vergißt sowas.
     
  18. Luis

    Luis Gast

    Es ist unklug von Apple einen so grossen Teil der Leute quasi auszusperren, gibt ja noch viel Konkurrenz.
     

Diese Seite empfehlen