Mac OS 10.1.2 Installation

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von koskitch, 2. Februar 2002.

  1. koskitch

    koskitch New Member

    Hab jetzt, nach dem wieder Platz auf der Platte war, endlich den Sprung auf X.1 gemacht, bzw. dann gleich 10.1.2 -deutlich besser..
    ..aber:
    Ist bei Euch auch die Schrift so verrutscht (Zeilenumbrueche in den Menues/Finder)? sind auch richtige bugs (Bsp. im startup: ".. wird startet") -iMac 1024x786!

    gruss
    ***max
     
  2. koskitch

    koskitch New Member

    Ben.geloescht' im Finder erscheint -nervt..

    gruss
    ***max
     
  3. sndryczuk

    sndryczuk New Member

    Was meinst du mit Zeilenumbrüche? In welcher Darstellung? Spaltendarstellung?
    Mit 1024 x 768 ist die Bildauflösung des Monitors gemeint. Findest du in Systemeinstellungen/Monitore.

    Als Admin kannst du mehrere User eintragen mit mehreren Passwörtern.
    Systemeinstellungen/Benutzer

    Root bezeichnet den Eigentümer des Systems/Computers. Als Admin hast du teilweise Rootrechte. Aber langsam.

    Du löscht einen Userordner, indem du das Terminal öffnest und das Kommando sudo rm -r eingibst und den zu löschenden Ordner ins Terminal ziehst. Dann Return. Aber mach das nicht gleich. Schau dir erst einmal das System und die Ordnerstruktur an.

    Schau dir mal in dieser Rubrik die 10 Grundregeln für X an. Sind wirklich ganz brauchbar.
     
  4. koskitch

    koskitch New Member

    sollte mir wohl angewoehnen in ganzen saetzen zu schreiben.
    >Mit 1024 x 768 ist die Bildauflösung des Monitors gemeint.
    ..iija, isklar, sollte ein hinweis sein in welcher aufloesung ich arbeite!
    >Was meinst du mit Zeilenumbrüche? In welcher Darstellung? Spaltendarstellung?
    geenau! aber auch in dialogen usw.: die restl. buchstaben von woertern fehlen, eine zeile ist horizontal halbiert (war glaub ich in den syseinst. so)
    und die umbrueche sind teilweise ohne not voerhanden -d.h. der letzte buchstabe eines worte
    s ;) wird eine zeile tiefer gesetzt, obwohl platz waere -ist doch seltsam. oder? -und sieht scheisse aus!

    ***max
     
  5. sndryczuk

    sndryczuk New Member

    Ja.
    Ich dachte zuerst daran, dass du die Spalten zu eng gesetzt hast und die Wörter verschluckt sind. Das Problem könntest du einfach regeln, indem du die Spalte weiter aufmachst. Aber das ist banal und scheint es nicht zu sein.
    Ich kann dir nicht genau sagen, woran es liegt. Wird sich aber hier sicher klären lassen.
     
  6. ganja

    ganja Member

    @max

    Habe leider auch keine konstruktive Lösung für Dich :-(
    Ich hatte bisher noch keine (grösseren) Probleme mit 10.1.2, weder aufm iMac, noch aufm Tibook.

    Habe aber http://www.thinkmacosx.com an dieser Stelle schon mehrmals geposted. Könnte Dir evtl. was nützen...

    tschüss

    ganja
     
  7. ganja

    ganja Member

  8. koskitch

    koskitch New Member

    Default' stimmt alles wieder -fast: die ortographischen bugs im startup bleiben :(

    @alle
    danke

    gruss
    ***max
     
  9. koskitch

    koskitch New Member

    Hab jetzt, nach dem wieder Platz auf der Platte war, endlich den Sprung auf X.1 gemacht, bzw. dann gleich 10.1.2 -deutlich besser..
    ..aber:
    Ist bei Euch auch die Schrift so verrutscht (Zeilenumbrueche in den Menues/Finder)? sind auch richtige bugs (Bsp. im startup: ".. wird startet") -iMac 1024x786!

    gruss
    ***max
     
  10. koskitch

    koskitch New Member

    Ben.geloescht' im Finder erscheint -nervt..

    gruss
    ***max
     
  11. sndryczuk

    sndryczuk New Member

    Was meinst du mit Zeilenumbrüche? In welcher Darstellung? Spaltendarstellung?
    Mit 1024 x 768 ist die Bildauflösung des Monitors gemeint. Findest du in Systemeinstellungen/Monitore.

    Als Admin kannst du mehrere User eintragen mit mehreren Passwörtern.
    Systemeinstellungen/Benutzer

    Root bezeichnet den Eigentümer des Systems/Computers. Als Admin hast du teilweise Rootrechte. Aber langsam.

    Du löscht einen Userordner, indem du das Terminal öffnest und das Kommando sudo rm -r eingibst und den zu löschenden Ordner ins Terminal ziehst. Dann Return. Aber mach das nicht gleich. Schau dir erst einmal das System und die Ordnerstruktur an.

    Schau dir mal in dieser Rubrik die 10 Grundregeln für X an. Sind wirklich ganz brauchbar.
     
  12. koskitch

    koskitch New Member

    sollte mir wohl angewoehnen in ganzen saetzen zu schreiben.
    >Mit 1024 x 768 ist die Bildauflösung des Monitors gemeint.
    ..iija, isklar, sollte ein hinweis sein in welcher aufloesung ich arbeite!
    >Was meinst du mit Zeilenumbrüche? In welcher Darstellung? Spaltendarstellung?
    geenau! aber auch in dialogen usw.: die restl. buchstaben von woertern fehlen, eine zeile ist horizontal halbiert (war glaub ich in den syseinst. so)
    und die umbrueche sind teilweise ohne not voerhanden -d.h. der letzte buchstabe eines worte
    s ;) wird eine zeile tiefer gesetzt, obwohl platz waere -ist doch seltsam. oder? -und sieht scheisse aus!

    ***max
     
  13. sndryczuk

    sndryczuk New Member

    Ja.
    Ich dachte zuerst daran, dass du die Spalten zu eng gesetzt hast und die Wörter verschluckt sind. Das Problem könntest du einfach regeln, indem du die Spalte weiter aufmachst. Aber das ist banal und scheint es nicht zu sein.
    Ich kann dir nicht genau sagen, woran es liegt. Wird sich aber hier sicher klären lassen.
     
  14. ganja

    ganja Member

    @max

    Habe leider auch keine konstruktive Lösung für Dich :-(
    Ich hatte bisher noch keine (grösseren) Probleme mit 10.1.2, weder aufm iMac, noch aufm Tibook.

    Habe aber http://www.thinkmacosx.com an dieser Stelle schon mehrmals geposted. Könnte Dir evtl. was nützen...

    tschüss

    ganja
     
  15. ganja

    ganja Member

  16. koskitch

    koskitch New Member

    Default' stimmt alles wieder -fast: die ortographischen bugs im startup bleiben :(

    @alle
    danke

    gruss
    ***max
     

Diese Seite empfehlen