Mac OS 10.2 + Netzwerk + Umgebung

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von glasauer, 20. Juni 2003.

  1. glasauer

    glasauer New Member

    Wie lässt sich unter Mac OS 10.2 mit der Systemeinstellung Netzwerk eine Umgebung sichern, in welcher TCP/IP UND PPP gleichzeitig aktiviert sind? Aktiviere ich PPP wird TCP/IP DEaktiviert und umgekehrt.
    Ich möchte zum einen über einen Hub einen älteren Laserdrucker ansprechen, den ich als TCP/IP-Drucker installiert habe und zugleich über das interne Modem ins Internet gehen.
    Sollte mit diesem als großartig gelobten Betriebssystem nicht möglich sein, was unter Mac OS 8.6 und 9.2 problemlos möglich war?

    Danke für einen Tip
    Herbert Glasauer
     
  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    Umgebung z.B. Home

    Bei Netzwerkkonfiguration dann Modem wählen, die entsprechenden Einstellungen für PPP wählen, aktivieren.

    Dann das Printcenter öffnen und "Drucker hinzufügen", rein theoretisch solltest Du den Drucker per TCP/IP ansprechen können. Kann ich leider aber nicht überprüfen, da ich Zuhause nur einen USB Drucker habe.
     
  3. Olley

    Olley Gast

    hi,
    einfach in den netzwerkeinstellungen unter netzwerkkonfig den ethernet-anschluss aktivieren und gut ist.

    hättest du aber auch in der hilfe finden können!
     
  4. glasauer

    glasauer New Member

    Schön wäre es, wenn es so einfach wäre! Selbst der authorisierte Applehändler konnte es mir nicht vorführen, obgleich er auch davon ausging, dass es geht und gaaaanz einfach ist.
    Denn wenn du in einer Umgebung unter Netzwerk PPPoE aktivierst, wird umgehend TCP/IP DEaktiviert und von Ethernet (integriert) auf Internes Modem umgeschalten.

    Grüße aus Kassel
    Herbert Glasauer
     
  5. MacELCH

    MacELCH New Member

    Warum PPPoE ? Hast Du noch einen weiteren Rechner der über den ersten Rechner ins Netz soll ?

    So wie ich das meinte hast Du eine Umgebung mit PPP und Deinem Modem ausgewählt (wobei das Modem an erster Stelle in der Netzwerkonfiguration ist - einfach per Drag&Drop. Ein weiteres Häkchen läßt Du bei Ethernet integriert, dieses Feld sollte an zweiter Stelle sein).

    Mit dieser Einstellung solltest Du nun auf alle Fälle in der Lage sein, über Deinen PPP-Anbieter (Call-by-Call ?) ins Internet zu kommen.

    Bis dahin ist alles O.K. oder ? Und es funktioniert auch ?

    Zweiter Schritt: Du änderst keine Einstellungen und machst gleich per Doppelclick das Printcenter auf. Drucker & Hub sind bereits angeschloßen und gegebenenfalls unter Strom (wozu brauchst Du eigentlich den Hub ?).

    Was bietet Dir das PrintCenter an, wenn Du auf die verschiedenen Möglichkeiten gehst ? Sieht er den Drucker womöglich schon ? Wenn nicht, dann legst Du selber einen TCP/IP Drucker an - dazu mußt Du aber die IP-Nummer des Druckers wissen und um welches Modell es sich handelt.

    Funktioniert das oder nicht ? Könntest Du eventuell bei nicht funktionieren ein paar Screenshots per Apfel+Shift+4 machen und sie hier eventuell reinstellen (mußt sie vorher noch in jpeg umwandeln, sonst kannst Du sie hier nicht hochladen).
     
  6. glasauer

    glasauer New Member

    Meine PPP-Verbindungen (meinte nicht PPPoE) über das interne Modem zu unterschiedlichen Providern funktioniert einwandfrei.
    Was ich zusätzlich noch brauche, ist der Anschluss eines Apple LaserWriter Pro 600. Um dessen LocalTalk-Anschluss mit dem Ethernetanschluss des eMac zu verbinden, brauche ich den Hub.
    Damit diese Verbindung funktioniert, muss AppleTalk in der ausgewählten Umgebung aktiviert sein. Eine derartige Umgebung habe ich mir gebastelt und unter TCP/IP eine fiktive IP-Nummer eingeben. Aktiviere ich AppleTalk ohne Eingabe dieser Nummer, so meckert das Print Center, dass AppleTalk nicht aktiviert ist.
    Was passiert im Print Center? Nach dem Anklicken von Hinzufügen - Pulldown-Menues: 'AppleTalk' und 'Lokale AppleTalk-Zone' - passiert absolut nichts.
    Auch die Einrichtung meines Druckers mit dem 'Druckersymbole Dienstprogramm' als TCP/IP-Drucker brachte keinen Erfolg. Das ist umso erstaunlicher, als in den Druckerbeschreibungen der Classicumgebung dieser Drucker aufgeführt ist.
    Ein Laptop mit Mac OS 9.2 und aktiviertem AppleTalk findet dagegen problemlos den gewünschten Drucker und ermöglicht ebenso problemlos das Ausdrucken.

    Mir ist absolut unklar, wo die Lösung des Problems liegen könnte. Und Danke für die umfangreichen Lösungsvorschläge.
    Herbert aus Kassel
     
  7. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich bin verwirrt.

    Ich druck mir mal diesen Thread aus und lese ihn nochmals langsam und in Ruhe heute Abend durch.

    Morgen mehr dazu.
     
  8. Olley

    Olley Gast

    hi,
    vielleicht hilft dir das weiter.
    http://www.kernoliver.net/Beispiel/Netzwerk.pdf
    ich habe zwei netzwerkkonfigurationen angelegt. eine für ppoe und eine für die server und drucker. dadurch kannst du in deinem fall einmal tcp/ip und einmal ppp aktivieren. viel erfolg.
     
  9. glasauer

    glasauer New Member

    In der Tat, die Einstellungen in der Systemeinstellung Netzwerke sind ganz einfach. Und eigentlich müsste dann auch alles ganz einfach funktionieren!
    Nach wirklich unzähligen Versuchen bin ich dahinter gekommen, dass anscheinend der Ansante-Hub die Kommunikation zwischen Rechner und Drucker nicht korrekt übersetzt. Und wenn die Verbindung mal wieder nicht klappt, unterbreche ich kurz die Stromverbindung des Hub und plötzlich funktioniert die Sache problemlos.
    Darauf muss man erstmal kommen ohne an sich zu verzeifeln!

    Danke für die vielen Hinweise aus Kassel
    Herbert Glasauer
     

Diese Seite empfehlen