Mac OS 10.3.9 & Safari 1.3

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MWbrain, 22. April 2005.

  1. MWbrain

    MWbrain New Member

    nach dem Update auf PM G5 1,8 SP von 10.3.8 auf 10.3.9 zeigte Safari u.a. folgende Probleme:

    Absturz bei

    Klick ins Schließfeld
    Klick ins TAB-Schließfeld
    Option-Klick in ein Tab-Schließfeld
    Festfressen/Absturz bei "In Tabs öffnen..."
    Beenden von Safari mit Cmd-Q

    Keine Anwahl/Aktion einer gespeicherten Webadresse in der Lesezeichenliste durch Cmd + 1,2,3 etc.

    Safari war völlig unbrauchbar.
    Auch eine komplette Installation des Combo-Updates brachte keinen Erfolg.
    Auf zwei anderen Partitionen war ebenfalls 10.3.9 installiert - keine Probleme.
    Unter Verwendung eines anderen Benutzers ebenfalls keine Probleme, was auf defekte Home-User-Preferences hindeutet.
    Auch dies wurde untersucht und konnte nicht belegt werden.

    Die Nachinstallation des Security-Updates, wie in einem Beitrag empfohlen brachte keinen Erfolg

    Aber:
    Safari 1.2.4 (v125.12) aus einem BackUp installiert brachte den Erfolg - Safari geht wieder wie zuvor, ohne Probleme.

    Man kann zwar jetz nicht immer auf das komplette Ausfüllen von Log-In-Daten in abgespeicherten Formularen hoffen, aber der erste Buchstabe oder Zahl erledigt den Rest (so war es ohnehin zuvor unter 10.3.x ausser unter 10.3.9)

    Bei gmx reagierte Safari 10.3 auch nicht auf die Eingabetaste oder den Zeilenschalter fürs LogIn

    Heute - Apple stellte ein aktuelles Java-Poblem-Update ins Netz (Java Update für Mac-OS X v10.3 1.0, Korrigiert Java-Probleme von 10.3.9) - nach erneuter (Über)-Installation von 10.3.9 waren trotz dieses Updates die Probleme mit Safari 10.3 erneut vorhanden, das Bug-Update bringt also hier nichts.

    Falls jemand änhliche Probleme hat, nicht verzweifeln, Safari 1.3 durch Safari 1.2.4 (v125.12) ersetzen und Erfolg verbuchen.
    Wie weit Apple auf meine Crash-Reports reagiert bleibt abzuwarten.
    Auch ist es bedauerlich, daß man keinen Beitrag "Mein Kommentar" direkt zu den Updates - in MW-Premium veröffentlicht- eingeben kann. Es erscheint die Fehlermeldung:

    "Internal Server Error

    The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

    Please contact the server administrator, you@your.address and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error.

    More information about this error may be available in the server error log.

    Apache/2.0.52 (Unix) mod_perl/1.99_17 Perl/v5.8.4 mod_ssl/2.0.52 OpenSSL/0.9.7d PHP/4.3.10 Server at forum.macwelt.de Port 80"

    Antworten auch als Mail erwünscht.
     
  2. teorema67

    teorema67 New Member

    Ich vermute fast, dass der Fehler in diesem Safari liegt, der vielleicht durch zahlreiche Updates nicht ganz korrekt geupdated wurde. Versuche doch, Safari 1.2 von Apple neu zu installieren und dann das Combo 10.3.9 drüberzubügeln.
     
  3. teorema67

    teorema67 New Member

    Hast du neben Preferences auch History, Cache und Bookmarks gelöscht?
     
  4. mac123franz

    mac123franz New Member

    Safari 1.3 läuft hier problemlos unter 10.3.9.
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich hatte vor ein paar Minuten ebenfalls merkwürdige Abstürze von Safari, als ich in einem anderen Forum ein Thema eröffnen wollte.

    -
    Kann es vieleicht sein, das es mit dem Application enhancer von unsanity zu tun hat.
    Zumindest wurde ae immer angegeben, wenn mal ein App abgestürzt war.
    Bei Rixstep wird unsanity als kritische Erweiterung eingestuft.
     
  6. mifa

    mifa New Member

    Hatte bis heute abend das gleiche Problem.

    Bei mir war es iGetter 2.2.

    Unter Library->InputManager lag eine Datei, die zu iGetter gehört. Nach Deinstallation von iGetter funzt Safari wieder einwandfrei und ohne Abstürze.
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

  8. teorema67

    teorema67 New Member

    Hatte ich vergessen: Erst mal alle Safari Plugins aus dem/den SIMBL Ordner(n) entfernen, die "alten" Plugins können Safari 1.3 Ärger machen.

    Oder OmniWeb 5.1 nehmen und derartige Sorgen sind dauerhaft beseitigt :D
     
  9. teorema67

    teorema67 New Member

    OmniWeb? Nee, stürzt hier nie ab. Obwohl es sicher die ein oder andere miserabel programmierte Seite gibt, die sogar OW killt.

    Hier geht es doch darum, dass Safari dauernd abstürzt. Und ich sehe auch keine Thread, in dem über OW geklagt wird. :) :cool:
     
  10. teorema67

    teorema67 New Member

    Welche Seite ist das (zum Ausprobieren)?
     
  11. MWbrain

    MWbrain New Member

    Vielen Dank an Alle!

    Es ist eindeutig iGetter mit der Kontext-Menü-Funktion. Diese ist zu deaktivieren, dann gibt es im Ordner: Benutzer/Library/InputManagers auch keine (iGetter-)Dateien, die das Problem verursachen (nur den Ordnerinhalt löschen oder entfernen bringt nur temporär Erfolg, die Daten werden neu generiert!).

    iGetter Support antwortete umgehend:

    "It appears that the iGetter v2.2 Input Manager Bundle is incompatible with
    the new release of Safari (coming with Mac OS X 10.3.9 update). To avoid
    crashing of Safari v1.3 you must uncheck "Add Contextual menu support for
    Internet browsers" option at iGetter preferences, Integration panel.

    We already fixed this problem and will release a new version as soon as
    possible. Note that the "Integrate with Internet browsers (Watch for URL
    clicks)" option works well with Safari v1.3."


    Schade, dass wir immer mehr zu unbezahlten beta-Testern degradiert werden!!

    Interssant in der aktuellen 1.3 - Safari-Version ist, dass eine Anwahl der Lesezeichen aus der Lesezeichen-Liste nicht mehr mit Cmd + 1,2,3 etc. des Ziffernblocks geht.
    Nur noch die Ziffern der Standard-Tastatur bringen Erfolg.
     
  12. teorema67

    teorema67 New Member

    Dann war's also "Plugins entfernen".

    Oder gleich OmniWeb nehmen, da hat man den Ärger nicht :)
     
  13. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Bei iGetter 2.1 genau das gleiche, Kontextmenü rausgehauen und Safari läuft wieder.
    AcidSearch hat auch Ärger gemacht, aber eine Neuinstallation desselben hat das Problem behoben
     

Diese Seite empfehlen